Train Valley – Console Edition erscheint heute für alle Konsolen, inklusive Nintendo Switch

BlitWorks Games gibt bekannt, dass Train Valley – Console Edition heute für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One zum Preis von 11,99 Euro erscheint und komplett ins Deutsche übersetzt wurde. Hierbei handelt es sich laut Pressemitteilung um die “ultimative Version des ersten Teils der viel gelobten Bahnverkehrsserie, die fantastische Rezensionen auf Steam erhalten hat und seit dem ersten Erscheinen für den PC regelmäßig aktualisiert und verbessert wurde”.

Vom Goldrausch von 1849 bis zum ersten bemannten Raumflug werden die Verwaltungsfähigkeiten der Spieler in Kampagnen auf die Probe gestellt, die in den letzten 200 Jahren in den Regionen Europa, amerikanischer Doppelkontinent, Japan und UdSSR spielen. Diese Edition enthält außerdem den „German Season“-DLC, der in der Zeit des Ersten Weltkriegs beginnt und vom Fall der Berliner Mauer bis hin zum modernen Frankfurter Flughafen alles umfasst.

Dieses Spiel war ein bedeutender Meilenstein für unser Studio ­– weil es der erste „ernsthafte“ Titel für den PC war und wir uns daran versucht haben, es selbst bei Steam herauszubringen, mit allem, was darin inbegriffen war: Trailer, Marketing, Geschäftsentwicklung, Aufbau einer Community und Tausend andere kleine Dinge.

Alexey Davydov, Mitbegründer von Flazm

Spielmerkmale

  • Baue Bahnstrecken, um Städte, Tunnel und Brücken zu verbinden: Neue Strecken sind günstig, wenn du sie auf leeren Feldern anlegst, können jedoch teuer werden, wenn du dadurch Wälder, Dörfer und weitere vorhandene Strukturen in Mitleidenschaft ziehst.
  • Verwalte den zunehmenden Verkehr durch den Bau von Weichen, Nebengleisen und Abzweigungen, damit mehrere Züge gleichzeitig und ohne Verzögerung fahren können.
  • Vermeide Unfälle, indem du Züge in wichtigen Momenten präzise steuerst und das Spiel anhältst, um zu planen. Bei pausiertem Spiel ist es neben dem Bau von Gleisen auch möglich, Zeitpläne für Züge zu erstellen.
  • Spiele insgesamt fünf Saisons: Europa (1830–1980), Amerika (1840–1960), UdSSR (1880–1980), Japan (1900–2020) und Deutschland (1830-2020).
  • Schließe den Storymodus mit echten Ereignissen wie dem Goldrausch von 1849, dem Bau der Overseas Railroad in Florida, dem Zweiten Weltkrieg, dem Kalten Krieg, dem Start des ersten bemannten Raumschiffs Wostok 1, dem Fall der Berliner Mauer und vielen mehr.
  • Erkunde das Spiel in verschiedenen Modi: Der Storymodus nimmt fünf bis zehn Minuten in Anspruch, der Zufallsmodus, in dem der Level jedes mal anders aussieht und sich unterschiedlich entwickelt, dauert 15 bis 20 Minuten. Schließlich kannst du in beiden Modi noch ein sandbox-artiges System aktivieren, um ohne Zeit- und Geldbeschränkungen zu spielen.
  • Verwende 30 Arten von Zügen – von den frühen Dampflokomotiven bis hin zu modernen Hochgeschwindigkeitszügen – und 18 verschiedene Wagentypen, von alten Personenwagen über Bodenentleerer und Tankwagen bis hin zu Geschützplattformen.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot