Quake für Nintendo Switch erhältlich

Quake (engl. „Beben“, umgangssprachlich im Sinne von Erdbeben) wurde 1996 von id Software veröffentlicht und war, nach dem Actionspiel Descent, der erste Ego-Shooter, der neben einer echten 3D-Umgebung auch Gegner und erstmals auch Gegenstände aus Polygonen benutzte. Frühere Ego-Shooter wie zum Beispiel Doom oder Duke Nukem 3D stellten aufgrund der geringen Rechenleistung der damaligen Computer die Spielfiguren und Gegenstände noch durch 2D-Grafiken (so genannte Sprites) dar.

Bethesda bringt im Jahr 2021 nochmals eine Version von The Elder Scrolls 5: Skyrim in den Handel und auch der Shooter Quake wird neu aufgelegt. Die “Anniversary Edition” von Skyrim umfasst neben dem Hauptspiel und allen Erweiterungspaketen auch 500 Inhalte aus dem Mod-Marktplatz Creation Club. Die neue Skyrim-Edition soll am 11. November 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen – passend zum zehnjährigen Geburtstag des Hauptspiels. Während der QuakeCon gab es zu Beginn aber auch eine gute Nachricht für alle Quake-Fans: Recht überraschend erschien Quake für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC.

Das Spiel ist für alle Plattformen ab sofort erhältlich. Auf Nintendo Switch bietet es eine Auflösung von 1080p, die anderen Versionen bekommen 4K spendiert. Nintendo Switch-Spieler dürfen sich zudem über den Einsatz des Gyrosensors beim Zielen freuen. Inhaltlich bietet die Neuauflage die ursprüngliche Kampagne, inklusive aller Erweiterungen und einer neu entwickelten namens “Dimension of the Machine”.

Mehrspieler-Freunde bekommen zudem den Splitscreen-Koop, sowie die bekannten Online-Modi. Auf den Servern wird man obendrein Spieler aller Endgeräte antreffen können, unterstützt der Titel doch plattformübergreifendes Spielen. Zu guter Letzt seien noch die Mods erwähnt, von denen bereits zum Start allerhand verfügbar sein sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot