Pokémon Schwert & Schild: Werft einen Blick auf das Kampf-Interface

Während der vergangenen Pokémon Direct, erhielten wir einen ersten richtigen Einblick auf das Kampfgeschehen von Pokémon Schwert und Pokémon Schild. Nachdem die RPG-Reihe nun Nintendos Handheld-Sparte verlässt und auf Nintendo Switch erscheint, ist es da natürlich interessant zu sehen, was sie mit dem größeren Bildschirm anstellen werden. Spoiler: Es verändert sich gar nicht so viel!

  • Links unten sehen wir den Namen, das Geschlecht, Level und die Kraftpunkte (KP) unseres Pokémon. Darüber hinaus symbolisieren die Pokébälle, wie viele einsatzbereite Pokémon wir im Team haben.
  • Auf der rechten Seite ist schon mehr los. Oben ist die Statusanzeige des gegnerischen Pokémon. Darunter können wir mit einem Druck auf die Y-Taste Informationen einholen oder unsere Attacken, Pokémon sowie den Beutel auswählen. Wenn wir gegen ein wildes Pokémon antreten, lässt sich zusätzlich mit einem Druck auf die X-Taste bequem das Pokéball-Menü öffnen oder mit dem Knopf ganz unten auch die Flucht ergreifen.

Neu ist das Dynamax-Feature, das neue Strategien in Kämpfen ermöglichen soll. Durch eine “Dynamaximierung” werden die Pokémon größer und stärker, allerdings nur drei Runden lang. Es gilt also, diese Funktion wohlüberlegt einzusetzen.

In diesem Beispiel wird die Attacke Kratzer zum “Dyna-Angriff”, die Pflanzenattacke Rasierblatt heißt nun “Dyna-Flora” und statusverändernde Angriffe wie Heuler und Verhöhner werden zu “Dyna-Wall”.

Befindet ihr euch in einem WiFi Battle, dann könnt ihr bei einem eurer Pokémon ebenfalls auf die Dynamaxierung zurückgreifen. Der Beutel ist leider Tabu und ihr habt einen gewissen Zeitdruck, damit der Gegner nicht zu lange auf euren Angriff warten muss.

Findet ihr es gut, dass Game Freak weiterhin auf altbewährtes setzt oder hättet ihr gehofft, dass sich mehr auf dem Kampfbildschirm tut?

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Trustpilot