Monster Hunter Rise Update (Version 3.6.1) erschienen

Monster Hunter Rise erhält regelmäßige Inhaltsupdates von Capcom und der neueste Patch ist ein cooles Crossover, welches das 30-jährige Jubiläum von Sonic the Hedgehog feiert.
Dieses Update enthält neue Event-Quests, neue DLCs, eine neue Gyro-Korrekturfunktion und Fixes für Monster, den Spieler sowie auch einige andere sonstige Fehlerbehebungen.

Nach Version 3.5.0, überspringt Capcom die 3.6.0 und liefert uns direkt Version 3.6.1 – nachfolgend lest ihr den Beipackzettel dazu, der alle wichtigen Neuerungen erhält:

Wichtige Erweiterungen / Änderungen

  • Wöchentlich neue Event-Quests verfügbar.
  • Neuer DLC kann im Nintendo eShop erworben werden.
  • Unter der Option “Bewegungssensor” wird die Funktion “Gyro-Korrektur” hinzugefügt, mit der eingestellt werden kann, wie oft die Position des Bewegungssensors neu justiert wird.

Fehlerkorrekturen / Verschiedenes

Monster

  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass sich Monster zurückziehen, wenn Spieler zu einem bestimmten Zeitpunkt einer Randale-Quest beitraten, wodurch die entsprechende Quest nicht abgeschlossen werden konnte.

Spieler

  • Es wurde ein Fehler behoben, der Darstellungsfehler bei der Bishaten-Rüstung in Kombination mit Körperbau 01 verursachte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich das Fadenkreuz der Zielkamera nicht veränderte, wenn ein Monster aufgrund eines besonderen Status seine Körperhaltung wechselte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Große Seilkäfer nicht zu bewegen schienen, wenn sie kurz nach dem Schlittern zeitgleich mit dem Einsammeln eines Objekts benutzt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in der Charaktererstellung bei der Vorschau zuvor gespeicherte Farben teilweise nicht richtig wiedergegeben wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Pony der Frisur “Izuchi-Pferdeschwanz” durch den Kulu-Ya-Ku-Helm hindurchragte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Effekte von Kritisches Ziehen bzw. Bestrafender Zug während mancher Aktionen mit bestimmten Nahkampfwaffen nicht aktiviert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der infolge der Fehlerbehebung in Ver.3.4.1 beim Reset-Zeitpunkt des Wuthiebs des Großschwerts auftrat.
  • Die Eingabeerläuterung des Sprintbrechers des Hammers wurde korrigiert, da sie den Erläuterungstext des Seidenbinder-Drehknüppels enthielt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel manchmal “einfror”, wenn die Detonation-Munition des Bogengewehrs genau dann explodierte, wenn der Bildschirm wechselte (z. B. bei Questabschluss).

Verschiedenes

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Photosensibilitätswarnung manchmal nicht in der ausgewählten Sprache angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellungen auf Standard zurückgesetzt wurden, wenn nach bestimmten Eingaben in den Optionen abgebrochen wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das “!”-Symbol bei der untersten Nachricht im Chat-Fenster nicht verschwand, wenn Spieler sich das Chatprotokoll ansahen, während sie eine ungelesene Nachricht hatten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach bestimmten Eingabemustern das “!”-Symbol nicht verschwand, selbst wenn alle Gildenkarten angenommen wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das einmalige Drücken der Richtungsknöpfe als zweimaliges Drücken umgesetzt wurde, wenn der entsprechende Knopf genau in dem Moment gedrückt wurde, in dem die Questauswahl auf dem Bildschirm erschien.
  • Es wurden verschiedene Textfehler behoben.
  • Es wurden zudem verschiedene kleinere Fehlerkorrekturen vorgenommen.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot