Lange vor YO-KAI WATCH hatte Level-5 Pläne für ein rundenbasiertes Horror-RPG für die PlayStation Portable namens Ushiro. Das Geist-Horror-RPG von Level-5, das 2008 erstmals für PSP angekündigt, aber dessen Entwicklung nie offiziell eingestellt wurde, ist nun ein Nintendo Switch-Titel. Dies bestätigte der Präsident und CEO von Level-5, Akihiro Hino, in der aktuellen Ausgabe von Weekly Famitsu.

Die Famitsu-Ausgabe enthält 40 Seiten für das 20. Jubiläum von Level-5, darunter zahlreiche Gespräche von Firmenpräsident Akihiro Hino, der im Interview viel zu erzählen hatte, darunter auch Ziele für Level-5-Comcept, das Tag-Team mit Level- 5 und Mega Man Schöpfer Keiji Inafune.

Level-5 hatte ursprünglich crossmediale Pläne für das bahnbrechende Horror-RPG. Während das Spiel selbst nie erschien, bekam Ushiro allerdings Light Novel– und Manga-Adaptionen.

Doch wie kam es nun dazu, dass man sich dazu entschied Ushiro nun auf die Nintendo Switch zu bringen? Der Enterbrain-Präsident und ehemaliger Weekly Famitsu-Chefredakteur Hirokazu erwähnte, dass Hamamura ihn fragte, ob es in Ordnung sei Ushiro aus dem Veröffentlichungsplan der Zeitschrift zu entfernen. Akihiro Hino, der CEO von Level-5, sagte, es wäre für ihn in Ordnung das Spiel dort zu belassen. So entstand die Idee Ushiro auf Nintendo Switch zu bringen, da es im Unternehmen mittlerweile auch neue Köpfe gibt, die es gerne entwickeln würden. Die Entwicklung hat noch nicht begonnen, es gibt aber Dinge, die Level-5 in Ushiro gerne umsetzen möchte, was sie mit YO-KAI WATCH nicht tun konnten.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei