Friday the 13th: The Game – Retail-Version, nativer Voice-Chat, kein amiibo-Support

Gun Media bringt Friday the 13th: The Game mit der Unterstützung von Black Tower und Nighthawk auf Nintendo Switch (wir berichteten). Vor kurzem hielt Gun Media einen knapp einstündigen Livestream und enthüllte dabei einige Details.

Wer auf einen amiibo des Serienkillers Jason gehofft hat, den müssen wir leider enttäuschen, da es für das Spiel keinen amiibo-Support geben wird. Friday the 13th: The Game wird hingegen aber nicht nur digital über den Nintendo eShop erscheinen, sondern auch im Handel erhältlich sein und es wird nativer Voice-Chat unterstützt, welcher dieselbe zugrunde liegende Technologie wie Fortnite verwendet.

Es wurden Nintendo Switch exklusive Features eingebunden, wenn sie Sinn machen, wie zum Beispiel den Touchscreen für einfache Menü-Navigation. Leider wird es keine Möglichkeit geben seinen Spielstand aus einer anderen Version des Spiels zu übernehmen. Für die Online-Features wird eine Nintendo switch Online-Mitgliedschaft vorausgesetzt. Die vollständige Aufzeichnung könnt ihr euch hier anschauen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot