Der 2D-Modus von Dragon Quest XI S wurde von ArtePiazza entwickelt

0
709
- Werbung -

Der Spieleentwickler ArtePiazza, der auch schon für viele andere Umsetzungen von Dragon Quest (zum Beispiel die Nintendo DS-Spiele) zuständig war, hat laut Nintendo Dream auch an der Umsetzung von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals Definitive Edition mitgewirkt – um genau zu sein, hat das Unternehmen den 2D-Modus entwickelt.

Dank der Übersetzung von NintendoSoup kam dieses Detail ans Licht. Ein wenig verwundert ist man dennoch, da für die Nintendo 3DS-Umsetzung von Dragon Quest XI der Entwickler Toylogic zuständig war und eben nicht ArtePiazza. Auf Nachfrage bei Square Enix hat dies scheinbar wohl mit dem zu vollen Arbeitsplan von Toylogic zu tun gehabt, denn es handelt es sich hier nicht nur um eine 1 zu 1 Umsetzung der Nintendo 3DS-Version. ArtePiazza erwähnte ebenfalls, dass der 2D-Modus auf der Nintendo Switch besonders hochauflösend sei und besser aussah, als sie es sich vorab vorstellen konnten.

Welchen Modus bevorzugt ihr bei Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals Definitive Edition? Denkt ihr, der 2D-Modus sieht optisch schick aus?

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei