BrowseNX: Hacker veröffentlichte Nintendo Switch-Webbrowser

Nintendo hat auch nach knapp zwei Jahren noch keinen eigenen funktionstüchtigen Nintendo Switch-Webbrowser veröffentlicht, und als Benutzer erhält man keinen Zugriff auf den Browser, der bereits im Nintendo Switch-System vorinstalliert ist. Aus diesem Grund hat ein Hacker namens crc32 nun ein praktisches kleines Paket für Nintendo Switch-Besitzer veröffentlicht, mit dem sie auf ihrem gehackten System im Internet surfen können. BrowseNX, eine App, die den verborgenen Webbrowser verwendet.

Mit BrowseNX könnt ihr den integrierten Webbrowser verwenden, um jede gewünschte Website zu besuchen, zudem ist er direkt vom HOME-Menü aus erreichbar. Natürlich müsst ihr euer Nintendo Switch-System hacken, um Zugriff auf BrowseNX zu erhalten, wovon wir aber in jedem Fall nur abraten können. Nintendo geht rigoros gegen gehackte Konsolen vor und sperrt diese aus dem Nintendo Switch Online-Service aus. Ein einfacher Zugriff auf einen voll funktionsfähigen Webbrowser wäre sicherlich willkommen, aber bisher gibt es keine Anzeichen dafür, dass Nintendo diese Funktionalität in Zukunft anbieten wird.

Würdet ihr gerne mit eurer Nintendo Switch im Internet surfen? Gerade der Handheld-Modus bietet sich mit seinem Touchscreen perfekt dafür an und eine Netflix– oder Twitch-App würde man nicht mehr benötigen.

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Auch wenn viele, warum auch immer, sagen: “aBeR dAfÜr HaT mAn EiN sMaRtPhOnE!1!1!”, ich würde einen Browser aber auch gerne Apps wie Twitch sehr begrüßen.

    1. Absolut. Es gäbe doch nichts besseres, als abends mit der Nintendo Switch im Bett zu liegen und nach dem zocken vielleicht nochmal kurz Twitter zu checken oder hier bei Nintendo Connect noch schnell 1-2 News zu lesen, bevor man sich schlafen legt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot