Bloodstained: Ritual of the Night erreicht 1 Million verkaufte Einheiten

Bloodstained: Ritual of the Night-Spieler auf der ganzen Welt können sich auf ein Restjahr voller Gratisinhalte freuen. So verspricht es der Ausblick von Publisher 505 Games und Indie-Studio ArtPlay auf die kommenden DLC-Entwicklungen für das mittlerweile über eine Million Mal verkaufte Spiel. Den Anfang machen ab dem 23. Juni 2020 der „Boss Revenge“-Modus und mehr Möglichkeiten zur Charakter-Individualisierung dank der „Chroma-Rad“-Funktion für Spieler auf PC, PlayStation 4 und Xbox One. Ab Juli 2020 wird es diese Inhalte auch für Nintendo Switch geben. Gefolgt von weiteren Gratisinhalten und Features im Laufe des Jahres, die neue Wege eröffnen, um mit Koji Igarashis hochgelobtem Indie-Debut-Titel zu interagieren, und die Spielerfahrung noch besser machen.

  • „Boss Revenge“-Modus: Diesen kostenlosen neuen Spielmodus in Bloodstained: Ritual of the Night haben die Spieler der Kickstarter-Community durch die Überschreitung des Funding-Ziels von 5,5 Millionen $ zu verdanken. In diesem Modus, den man über den Transition-Raum im Spiel betritt, treten die Spieler schnell und brutal gegen vier Endgegner an, um die beste Zeit zu schaffen.
  • Chroma-Rad: Der Salon ist zurück – mit mehr farbigen Charakter-Individualisierungs-Optionen denn je, darunter Haare, Kleidung und Haut. Die Spieler können zu Todd the Barber zurückkehren, Bloodstaineds dämonischem, scheren schwingendem Friseur, und ihren Look mit einer neuen Farbauswahl aufpeppen, wobei sie nicht auf die zuvor vorgegebenen Optionen begrenzt sind.

Die Entwickler-Roadmap zu den weiteren neuen Spielinhalten seht ihr hier:

In einer Videonachricht dankt Koji Igarashi seinen Fans und gibt der Spieler-Community einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Inhalte:

Freut ihr euch über diese Aktualisierungen von Bloodstained: Ritual of the Night?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot