Bandai Namco hat Markenschutz zu One Piece Odyssey, MHUI & MHUR beantragt

Shueisha und Bandai Namco Entertainment haben am 17. Juni in Japan den Markenschutz für One Piece Odyssey angemeldet. Das letzte große One Piece-Spiel von Bandai Namco war One Piece: World Seeker, das von Ganbarion entwickelt und im März 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht wurde.

Ruffy und die Strohhut-Piraten kehrten damals mit einer neuen, epischen Geschichte zurück, in der die Spieler:innen in Ruffys Fußstapfen traten und sich durch eine weite, offene Welt kämpfen und sie erforschen durften.

In Europa hat sich Bandai Namco Entertainment am 25. Juni außerdem die Marken MHUI und MHUR geschützt. Das hat nichts mit Capcoms Monster Hunter-Reihe zu tun, könnte aber für My Hero Academia-bezogene Spiele gelten. Was denkt ihr verbirgt sich dahinter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot