Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise bietet euch mehr Gestaltungsfreiheit

Über das kostenlose Update von Animal Crossing: New Horizons hinaus stellt die Videopräsentation auch erste Details und Bildmaterial zu Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise vor. Diese kostenpflichtige Erweiterung eröffnet euch die Möglichkeit, Karlotta und dem Team der Ferienhausagentur anzuschließen.

Wir bereisen ein bezauberndes Archipel, auf dem wir Ferienhäuser entwerfen und städtische Einrichtungen – wie eine Schule und ein Restaurant – einrichten können. Und während angehende Designer:innen traumhafte Ferienhäuser für ihre Klientinnen und Klienten entwerfen, entdecken sie neue Möglichkeiten der Gestaltung und Personalisierung. Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise erscheint am 5. November 2021 und kostet einmalig 24,99 €. Wer damals Animal Crossing: Happy Home Designer auf dem Nintendo 3DS gespielt hat, wird sich hier sofort heimisch fühlen!

Als Mitglied im Team der Ferienhausagentur haben wir die Möglichkeit, “Ferienhäuser für Dutzende von Charakteren zu entwerfen und unsere Design-Ideen von diesen bestaunen zu lassen.”

Hier nur einige Erlebnisse, die das neue Add-on ermöglicht:

Mit Karlotta im Team der Ferienhausagentur arbeiten

Klientinnen und Klienten mit den unterschiedlichsten Wünschen an ihren Traumurlaub besuchen ein neues Ferienresort auf den verschiedenen Inseln des Archipels, dem Hauptsitz der Ferienhausagentur. Als Mitglieder des Agentur-Teams können Spieler:innen mit einer Kundin, respektive einem Kunden, sprechen, individuelle Wünsche herausfinden, und dann ein Traum-Ferienhaus Wirklichkeit werden lassen.

Traum-Ferienhäuser gestalten

Wenn man einen geeigneten Ort für das Ferienhaus des Kunden oder der Kundin gefunden hat, geht es an die Inneneinrichtung und daran, die schon gelieferten Möbel passend zu platzieren. Während Spieler:innen die Ferienhäuser gestalten, erlernen sie weitere Design-Techniken: Sie können Raumteiler, Säulen oder Theken einbauen, um die Räumlichkeiten aufzuteilen, passende Beleuchtung und Geräuschkulisse auswählen, die dem Raumdesign mehr Tiefe verleihen, und vieles mehr. Auch der Außenbereich der Ferienhäuser lässt sich frei gestalten. Der Stil der Ferienhäuser variiert je nach Kundschaft, und um deren zahllose Wünsche zu erfüllen, ist umfangreiches Fachwissen gefragt.

Umgestaltungen und Mitbewohner:innen empfehlen

Je mehr Erfahrung die Spieler:innen in Sachen Design sammeln, desto mehr Möbel stehen ihnen zur Verfügung und desto mehr Vorschläge können sie machen. Sie können beispielsweise empfehlen, die Ferienwohnung mit anderen Möbeln umzugestalten. Sie können sogar zwei Kunden oder Kundinnen vorschlagen, sich als Mitbewohner:innen ein Ferienhaus zu teilen.

Öffentliche Gebäude entwerfen

Karlotta möchte auch die Insel, auf der sich die Ferienhausagentur befindet, ausbauen. Die Spieler:innen können ihr dabei helfen, indem sie leerstehende Gebäude zum Beispiel in eine Schule, ein Restaurant oder ein Café verwandeln.

Inspiration aus dem Netzwerk der schönen Häuser

Spieler:innen können Fotos der von ihnen entworfenen Ferienhäuser aufnehmen und diese in ihrem Katalog speichern. Dieser wiederum lässt sich mit dem NookPhone über die spielinterne App „Netzwerk der schönen Häuser“ abrufen. Mit dieser App können sie auch auf den eigenen Ausstellungsraum zugreifen. Dort sind Beispiele von Planern und Planerinnen aus aller Welt zu sehen, die ihre Kreationen online gepostet haben – wer ihnen folgt, kann sich immer wieder neu von ihren Entwürfen inspirieren lassen. Um das Netzwerk der schönen Häuser nutzen zu können, ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich. 

Mit amiibo mehr Kundinnen und Kunden einladen

Normalerweise suchen Spieler:innen im Ferienresort nach Klientel, die ein eigenes Ferienhaus beziehen möchten. Wer aber ein amiibo aus der aktuellen Animal Crossing-Serie verwendet, kann seinerseits ganz bestimmte Klientinnen und Klienten einladen, um mit ihnen über ihre Pläne zu sprechen. So kann man mithilfe der amiibo sogar die Ferienhäuser prominenter Charaktere wie Melinda oder Nepp & Schlepp entwerfen.

Fertigkeiten auch auf der Heimatinsel nutzen

Fertigkeiten, die Spieler:innen durch ihre Arbeit bei der Ferienhausagentur erworben haben, können sie auch auf ihrer Heimatinsel anwenden – zum Beispiel, um ihr eigenes Haus neu zu gestalten. Wenn sie ihren Inselbewohner:innen Souvenir-Pralinen von der Ferienhausagentur schenken, interessieren diese sich vielleicht ebenfalls für die Inselgruppe und die Ferienhäuser dort. Und eines Tages, wenn die Spieler:innen selber erfahrene Designer:innen sind, können sie auch Bewohner:innen auf ihrer Insel Renovierungsvorschläge unterbreiten.

2 comments
  1. Kann man die Möbel, die man während des gestaltend der Ferienhäuser zur Verfügung hat auch für sein Zuhause nutzen? Ich bekomme nämlich ständig nur dieselben Bastelanleitungen und finde nie die Möbel die ich gerne für meine Insel hätte…

    1. Im Detail weiß ich das gerade nicht. Aber ich gehe davon aus, dass man die neuen Möbel-Serien, die es im DLC gibt, auch im Hauptspiel erwerben / nutzen kann. Im Laden wird es ja dann auch einiges neues zu kaufen geben, wie Deckenlampen etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot