Pokémon GO: Mit diesem Trick soll man Daten und Akku sparen

Damit Pokémon GO im täglichen Einsatz funktioniert, wird zwingend eine Internetverbindung sowie GPS vorausgesetzt. Dies zehrt natürlich sehr am Datenvolumen und dem Akku. Doch gerade bei günstigeren Smartphone-Tarifen sind oft nur sehr kleine Datenpakete enthalten, welche schnell aufgebraucht sind. Dieser einfache Trick soll Abhilfe schaffen:

  • Öffnet die Google Maps-App
  • Geht zu den Einstellungen
  • Offlinekarten
  • Tippt auf das Plus-Symbol
  • Wählt eure Umgebung aus
‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Maps
Google Maps
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Pokémon GO - Steh' auf und GO

Nun wird ein mehrere hundert MB großes Datenpaket heruntergeladen. Da Pokémon GO die Google Maps API nutzt, soll laut einigen Nutzern auf reddit tatsächlich eine spürbare Verbesserung eintreten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot