Pokémon GO: Crypto-Entei wartet weiter auf Rettung, Alola-Kokowei erscheint bei Forschungsdurchbrüchen

Im Folgenden haben wir zusammengefasst, worauf ihr euch in diesem Monat in Pokémon GO freuen dürft. Wie immer stammen alle Informationen aus dem Pokémon GO-Blog.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Crypto-Entei und Spezialforschung “Die düstere Bedrohung wächst”

Im April wartet Crypto-Entei weiterhin darauf, vor Giovanni gerettet zu werden. Es gibt keine neue Team GO Rocket-Spezialforschung für April. Wenn ihr die Forschung “Die düstere Bedrohung wächst” noch nicht abgeschlossen habt, habt ihr jetzt bis Ende April Zeit dafür.

Forschungsdurchbruch im April: Alola-Kokowei mit Sternenstaub-Bonus

Von Mittwoch, den 1. April 2020 um 22 Uhr bis Freitag, den 1. Mai 2020 um 22 Uhr erscheint das Palmfrucht-Pokémon Alola-Kokowei bei Forschungsdurchbrüchen – und ihr erhaltet dabei zusätzlichen Sternenstaub.

Pokémon-Rampenlicht-Stunde und Wunderbonus-Stunde

Auch im April finden die Pokémon-Rampenlicht-Stunde und die Wunderbonus-Stunde weiterhin jeden Dienstag beziehungsweise Donnerstag von 18 bis 19 Uhr lokaler Zeit statt. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

Darüber hinaus priorisiert Niantic derzeit Updates für Pokémon GO-Features, die von Einzelspielern genutzt werden können, um unter anderem von zu Hause aus an Arena-Kämpfen teilnehmen zu können. Event-Abläufe können daher in den manchen Ländern bis auf Weiteres abweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot