Nintendo Switch Online-App Update (Version 2.2.0) lässt euch Freundesanfragen vom Smartphone senden

Mitte Juni berichtete Nintendo Connect, dass man bald iOS 14 oder höher benötigen wird, um die Nintendo Switch Online-App in Version 2.2.0 nutzen zu können. Android-Nutzer sind hiervon also (vorerst) nicht betroffen. Solltet ihr also noch ein älteres iPhone, iPad oder einen iPod touch zu Hause haben, prüft einmal, ob ihr das System noch aktualisieren könnt.

iOS 14 benötigt mindestens ein iPhone 6s aus dem Jahr 2015 und kommt also mit den gleichen Systemvoraussetzungen wie der Vorgänger iOS 13 daher. Im Detail läuft das Betriebssystem auf folgenden Geräten:

iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE (1. Generation), iPhone SE (2. Generation), iPod touch (7. Generation).

‎Nintendo Switch Online
‎Nintendo Switch Online
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
Nintendo Switch Online
Nintendo Switch Online
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Mit der Aktualisierung der Nintendo Switch Online-App auf Version 2.2.0 könnt ihr jetzt Freundesanfragen mithilfe eines Freundescodes senden. Nutzer müssen jedoch eine Nintendo Switch-Konsole verwenden, um auf Freundesanfragen antworten zu können.

Darüber hinaus könnt ihr euren Freundescode jetzt als URL kopieren und/oder als QR-Code speichern. Dadurch könnt ihr Freundesanfragen von jedem erhalten, mit dem ihr die URL oder den QR-Code geteilt habt. Zudem wurden wie immer auch diverse andere kleine Änderungen wurden durchgeführt und Fehler behoben.

Langsam mausert sich die Nintendo Switch Online-App zu einem praktischen kleinen Helferlein. Wenn man nun auch noch Freundschaftsanfragen annehmen, seine Freudesliste verwalten und mit Freunden auch chatten könnte, dann wären kaum noch Wünsche offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot