Miitomo startete in Japan richtig durch mit einer Top-Platzierung

Seit gestern ist es möglich Nintendos erste Smartphone-App Miitomo offiziell für iOS und Android herunter zu laden – zumindest in Japan. Aber auch hierzulande ist es einigen gelungen, mithilfe der .apk-Datei (Android) oder einem japanischen iTunes-Account (iOS) die App bereits auf einem deutschen Gerät zu verwenden.

Laut Bloomberg meldete der Marktforscher App Annie sich nun zu Wort und verriet, dass Miitomo – den in Japan extrem populären Messenger – Line von seinem ersten Platz verdrängen konnte. Genaue Download-Zahlen liegen zwar nicht vor, dennoch kann Nintendo mit diesem Ergebnis nach nur einem Tag mehr als zufrieden sein.

Für den Fall, dass euch die App auf den ersten Blick nicht direkt ansprechen sollte: Gebt Miitomo ruhig eine Chance, denn ihr ergattert durch die Verwendung immerhin wertvolle My Nintendo Platin-Punkte, mit denen ihr euch exklusive digitale Inhalte, wie etwa Home-Menü-Designs sichern könnt.

Miitomo wird noch im März euch außerhalb Japans erscheinen und steht dann zum kostenlosen Download via iOS App Store und/oder Google PlayStore zur Verfügung.

Miitomo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot