Brandon Tan, der beste Pokémon GO-Spieler der Welt, wurde gebannt

Aktive Pokémon GO-Spieler und Zuschauer des YouTube-Kanals Trainer Tips, sind vielleicht schon mal auf einen Trainer namens Brandon Tan gestoßen, den “besten Pokémon GO-Spieler der Welt”. Er verdient sein tägliches Brot damit Pokémon GO zu spielen und das sogar ziemlich erfolgreich. Zumindest noch bis vor kurzem.

Geld verdienen mit Pokémon GO? Das geht natürlich nicht einfach so. Wenn man allerdings die Regeln von Niantic hier und da ein bisschen dehnt, mehrere Accounts besitzt und einen “Mewtu Service” anbietet, bei dem sich die Preise zwischen 32$ und 500$ bewegen, dann muss auch Niantic einmal hart durchgreifen. Eine andere Regel, die Tan immer wieder gebrochen hat, ist die Multi-Account-Regel – Trainer dürfen nicht mehr als einen Account verwenden. Tan besitzt Berichten zufolge mehr als 5 Pokemon GO-Konten. Egal wie aktiv jemand spielt, oder wie viel Geld er jemals investiert hat, die Regeln sind unmissverständlich.

Unklar ist was zum Ausschluss geführt hat, allerdings wissen wir, dass diese Suspendierung nur 30 Tage anhält und bis dahin kann Tan mit seinen restlichen Accounts auch noch weiterspielen. Diese blieben hiervon nämlich unberührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot