„Pokemonterror“ wurde zum Wort des Jahres 2016 nominiert

In Angesicht dessen, dass die neuen Pokémon Sonne und Pokémon Mond Spiele derzeit von vielen Fans gefeiert werden, klingt es schon etwas befremdlich, wenn in den Niederlanden „Pokemonterreur“ (Pokemonterror) zum Wort des Jahres gewählt werden kann.

Der Wettbewerb wird jährlich vom Wörterbuch-Herausgeber Van Dale abgehalten und soll unter anderem zeigen wie dynamisch sich die Sprache entwickelt. Das Wort „Pokemonterror“ stammt dabei aus einer Zeit, als sehr viele Menschen auf den Hypetrain aufsprangen, um kleine unsichtbare Wesen in ihrer Umgebung zu fangen und bezeichnet „die Störung/Belästigung durch Pokémon GO Spieler“.

Darüber hinaus stehen unter anderem auch „Brexodus“ oder „Mediaweigeraar“ zur Wahl. Letzteres bezeichnet Personen, die den traditionellen Medien (TV, Zeitung etc.) nicht vertrauen und an anderer Stelle deshalb ihre Nachrichten und Kommentare lesen (Blogs, Social Media).

Abstimmen kann man noch bis zum 19. Dezember 2016 um 17 Uhr. Am Dienstag, den 20. Dezember 2016 um 5 Uhr soll das Ergebnis bekanntgegeben werden.