Nintendo verschickte in Japan Codes für Tri Force Heroes Demo

Vor über einem Jahr verschickte Nintendo Download Code für eine Super Smash Bros. Demoversion an ausgewählte Club Nintendo Mitglieder. In der eMail waren weitere Codes enthalten, welche sehr viele von euch an uns gesendet haben, zum verteilen. Das Feedback dazu war enorm und wir konnten uns von Anfragen kaum retten.

Nun verschickte Nintendo Japan offenbar vor wenigen Stunden – dies berichten unsere Kollegen von NTower – an Kunden mit japanischen NNIDs eine eMail mit je drei Download Codes für eine Demoversion zu The Legend of Zelda: Tri Force Heroes.

Ähnlich wie bei der Splatoon-Testversion könnt ihr zu bestimmten Zeiten online mit anderen Spielern zusammenarbeiten. Die erste Runde startet bereits morgen um 16 Uhr unserer Zeit und geht eine Stunde.

Darüberhinaus gibt es auch einen neuen Trailer:

The-Legend-of-Zelda-Tri-Force-Heroes

 

Neu im Miiverse? Wir klären auf!

Wii U Besitzer können bereits seit dem 30. November 2012 durch das Miiverse streifen, dort Kommentare oder Fragen zu ihren Lieblingsspielen posten und sich mit anderen Spielern aus aller Welt austauschen. Auf dem 3DS, 3DS XL und 2DS wurde diese Funktion erst heute mit einem System-Update nachgereicht und bei einigen herrscht noch etwas Ratlosigkeit, was sie denn damit anfangen können und wie es funktioniert. Wir haben hier einige Tipps für euch parat:

3DS-Miiverse

Wie erreiche ich Nintendos soziales Netzwerk?

Miiverse-Icon1-150x150Nachdem ihr euch auf einem Gerät der 3DS-Familie oder der Wii U eine Nintendo Network ID (NNID) angelegt habt, könnt ihr euch damit entweder unter miiverse.nintendo.net mit einem PC bzw. Smartphone einloggen oder die neue Anwendung starten, welche sich oben rechts auf dem Touchscreen befindet.

Ich habe die Anwendung gestartet – und nun?

Ihr befindet euch automatisch in der Community-Übersicht (4. Icon in der unteren Reihe ist grün). Wir gehen jetzt aber alle Funktionen der Reihe nach durch:

  • 1. Icon (X/Zurück) –  Darüber beendet ihr das Miiverse oder gelangt im Menü einen Punkt zurück. Alternativ könnt ihr zum beenden auch einfach den Homebutton betätigen.
  • 2. Icon (Mii) – Hier befinden sich alle wichtigen Einstellungen, rund um das Miiverse.
    Profil: Zeigt euren Namen, Land, Geburtstag, Spielerlevel, Follower und eure eigenen Beiträge an.
    Gesperrte Nutzer:  Zeigt die von euch blockierten Benutzer an.
    Nutzer suchen: Lässt euch andere Miiverse Nutzer anhand ihrer NNID oder des Spitznamens suchen, denen ihr dann bei Bedarf folgen könnt.
    Miiverse-Bekanntmachungen: Marty von Nintendo gibt immer alle Neuigkeiten/Veränderungen/Updates zum Miiverse bekannt.
    Einstellungen und mehr:  Hier findet ihr die Profil- sowie Miiverse-Einstellungen, eine Anleitung und die Miiverse-Richtlinien. Schaut da auf jeden Fall rein und stellt es so ein, wie ihr möchtet.
  • 3. Icon (Übersicht) –  Hier könnt ihr Beiträge posten, die in keine Community passen. Zum Beispiel, wenn ihr euren Freunden mitteilen möchtet, welche tollen Spiele ihr zu Weihnachten bekommen habt. Oder wenn ihr bei unserem Adventskalender gewonnen habt. 😉
  • 4. Icon (Communitys) – Hier findet ihr alle Communitys/Foren zu aktuellen Spielen. Mithilfe des Filters könnt ihr nach bestimmten Spielen, wie z.B. aus der „Virtual Console“ suchen. Wenn ihr ganz nach unten scrollt, könnt ihr zwischen 3DS- und Wii U-Communitys wechseln.

Einige Nutzer posten Bilder. Wie geht das?

Dazu startet ihr ein Spiel eurer Wahl. Wenn nun eine Situation auftritt, die ihr toll findet und anderen Spielern zeigen möchtet, drückt den HomeButton und startet das Miiverse, ohne das laufende Spiel zu beenden. Ihr werdet automatisch in die richtige Community geführt, sofern eine dafür existiert, denn aktuell fehlen leider noch einige. Wenn ihr dort auf „Posten“ tippt, könnt ihr einen Text eingeben und über das Bild+-Icon entweder einen Screenshot des oberen oder unteren Bildschirms hinzufügen, je nachdem was ihr zeigen möchtet.

Da ist ja noch mehr möglich. Was mach ich damit?

Dir sind bestimmt die Smileys aufgefallen. Damit kannst du deine Gemütsstimmung ausdrücken. Über den Stift ist es möglich einen handschriftlichen Kommentar abzugeben oder gar ein Bild zu zeichnen. Schau dich um, du wirst sicher schon einige tolle Zeichnungen entdecken können.

Mit dem kleinen Etikett kannst du deinem Post eine Kategorie zuweisen, nämlich „Frage“, „Bestleistung“ oder „Eindrücke“. Dadurch erleichterst du es anderen Nutzern, nach bestimmten Inhalten zu suchen.

Zuletzt hätten wir da noch den Punkt „Spoiler“. Um anderen Spielern nicht den Spaß am Spiel zu nehmen, solltest du jeden Post der Geheimnisse verrät oder ein Bild beinhaltet, welches spätere Ereignisse zeigt immer als Spoiler kennzeichnen. Dadurch kann jeder selbst entscheiden, ob er die Nachricht gerne sehen möchte oder nicht.

Noch Fragen? Dann ab in die Kommentare damit!

3DS-System-Update 7.0.0-13E mit Miiverse & Nintendo Network ID

Das langersehnte System-Update auf Version 7.0.0-13E ist nun endlich verfügbar und Nintendo hat auch gleich bekannt gegeben, auf welche großen und kleinen Änderungen wir uns freuen können.

Nach der Aktualisierung könnt ihr eure bestehende Nintendo Network ID (NNID) verwenden oder eine neue anlegen, damit dann das Miiverse betreten, um die zahlreichen neuen Communitys zu durchstöbern, anderen Leuten zu folgen und/oder Kommentare zu schreiben.

3DS-Miiverse

  • Nintendo Network ID-Unterstützung hinzugefügt

Die zur Nutzung bestimmter Online-Funktionen benötigte Nintendo Network ID kann nun auf einem Nintendo 3DS-System erstellt und mit einem solchen verknüpft werden. Eine Nintendo Network ID kann direkt auf dem Nintendo 3DS-System eines Nutzers erstellt werden. Sollte der Nutzer bereits auf seiner Wii U-Konsole eine Nintendo Network ID für ein Nutzerkonto erstellt haben, kann diese ID auch mit dem Nintendo 3DS-System verknüpft werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Miiverse-Unterstützung hinzugefügt

Nutzer können nun auch über ein Nintendo 3DS-System auf das Miiverse zugreifen. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Nintendo eShop

Der Nintendo eShop unterstützt nun die Verknüpfung einer Nintendo Network ID. Der Download kostenloser Software und Demoversionen ist nur über eine Nintendo Network ID möglich. Wird dieselbe Nintendo Network ID sowohl mit einem Nintendo 3DS-System als auch einer Wii U-Konsole verknüpft, können Nutzer beispielsweise Einkäufe im Nintendo eShop auf beiden Geräten tätigen und dabei das Guthaben derselben Nintendo Network ID verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Datentransfer

Die Anzahl möglicher Datentransfers zwischen zwei Nintendo 3DS-Systemen ist nicht länger begrenzt. Bitte beachten Sie, dass Datentransfers weiterhin nur einmal alle sieben Tage ausgeführt werden können.

  • Mitteilungsfunktion für Software-Update-Daten hinzugefügt

Wenn neue Update-Daten für Software auf einem Nintendo 3DS-System verfügbar sind, erscheint beim nächsten Start dieser Software eine Mitteilung. (SpotPass muss hierfür aktiviert sein.)

  • Kamera-Modus

Der Kamera-Modus kann nun durch gleichzeitiges Drücken der L- und R-Tasten im HOME-Menü aktiviert werden.

  • Verbesserungen der Systemstabilität und weitere Anpassungen

Es wurden weitere Verbesserungen der Stabilität des Systems insgesamt sowie weitere kleinere Anpassungen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit vorgenommen.

Zusammenfassung der Nintendo Direct vom 13. November 2013

Systemupdate bringt Nintendo Network ID & Miiverse auf den Handheld

Miiverse-150x150Das Miiverse, welches mit der Wii U im November 2012 eingeführt und später über miiverse.nintendo.net auch für Smartphone und PC zugänglich wurde, erscheint nun auch auf dem 3DS, 3DS XL und 2DS.

Die beliebtesten Spiele werden wohl sofort mit einer eigenen Community ausgestattet, in der ihr euch mit Leuten aus aller Welt austauschen könnt. Damit nicht so ein Debakel wie mit dem „Briefkasten“ passiert, wird hier streng kontrolliert und wer sich daneben benimmt, fliegt raus.

Darüber hinaus werden die lästigen Freundescodes endlich durch die Nintendo Network ID abgelöst. Das hat nicht nur den Vorteil, dass man schneller ein paar Freunde zu spielen findet, sondern euer eShop Guthaben von 3DS und Wii U wird zusammengelegt, damit ihr nicht mehr für beide Systeme eine eShop-Karte erwerben müsst.

NNID

Das Systemupdate wird im Dezember erscheinen. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

Weiterführende Links:

Nintendo Network ID
Miiverse 

YouTube auf Nintendo 3DS und Update für die Wii U App

Noch in diesem Monat startet das Videoportal YouTube auf Nintendo 3DS. Während die Videos auf dem oberen Bildschirm laufen, können könnt auf dem unteren Touchscreen bereits nach neuen Inhalten suchen. Für die Wii U YouTube-App wird ein Update bereit gestellt. Die Darstellung wird erheblich verbessert und das Update ermöglicht, YouTube-Videos auch auf dem Wii U GamePad anzuschauen. Zudem kann man auf dem Bildschirm des GamePads nach neuen YouTube-Inhalten suchen und zugleich andere Clips am Fernseher betrachten.

Trailer und Informationen zu The Legend of Zelda: A Link Between Worlds

Es wurde die Hexe Irene vorgestellt, die Link im späteren Spielverlauf mithilfe ihres Besens zu anderen Orten bringen kann. Auch auf die StreetPass Funktion wurde eingegangen. So werden wir uns einen Schatten-Link erstellen können, der dann an verschiedenen Orten bei anderen Spielern auftaucht.

Die Zahl der Rubine, die als Kopfgeld auf den Schatten-Link ausgesetzt sind, hängt davon ab, mit welchen Gegenständen und mit wie vielen Herzen er ausgestattet ist. Perfekt für ein zukünftiges StreetPass Treffen also!

Sowohl The Legend of Zelda: A Link Between Worlds als auch der limitierte Zelda 3DS XL erscheinen am 22. November.

Bravely Default Demo erschienen

Direkt im Anschluss an die Präsentation ist eine englischsprachige Demo Version zum Rollenspiel-Epos Bravely Default im 3DS eShop erschienen, welches als Standard Version oder Collector’s Edition (mit deutschen Bildschirmtexten) am 6. Dezember im Handel erhältlich sein wird.

Zu den Kampftechniken gehört die Bravely Second-Funktion. Mit ihr kann man die Zeit während eines Kampfs einfrieren. Bei Angriffen während der Bravely Second werden die „Sleep Points“ aufgebraucht, die ihr ansammelt, wenn sich der Nintendo 3DS im Stand by-Modus befindet, während das Spiel im Hintergrund läuft.

Neues zu Mario Party: Island Tour

Marios neueste Party steigt auf einer tropischen Insel und lädt zu sieben neuen Brett- sowie 80 Minispielen ein. Einige davon nutzen die Bewegungssteuerung des Nintendo 3DS, und an den Multiplayer-Spielen können bis zu vier Freunde teilnehmen, auch wenn nur einer von über die Software verfügt. Auch über StreetPass kann man Minispiele gegen andere Nintendo 3DS-Fans austragen. Mario Party: Island Tour kommt am 17. Januar 2014 in den Handel.

Inazuma Eleven 3: Team Oger greift an!

Der Anpfiff zum neuesten Spiel der Inazuma Eleven-Reihe erfolgt am 14. Februar 2014. Inazuma Eleven 3: Team Oger greift an! erzählt die Geschichte von Canon Evans, Mark Evans’ Ururgroßenkel in der Zukunft. Das Ziel besteht darin, Fußball-Weltmeister zu werden. Über den neuen „Oger-Premium-Link“ können ihr auch Verbindung mit den früheren Versionen Inazuma Eleven 3: Kettenblitz und Inazuma Eleven 3: Explosion aufnehmen. So kommt ihr an seltene Spieler und spezielle Hilfsmittel heran, die im normalen Gameplay nicht erhältlich sind.

Nintendo Pocket Football Club

In diesem Spiel, das 2014 im Nintendo eShop erscheint, werdet ihr zu Managern eures eigenen Fußball-Clubs. Ihr entscheidet über Clubwappen und Trikots, trainiert die Spieler und legt am Spieltag die Taktik fest. Neben dem Einzelspieler-Modus wird es die Möglichkeit geben, über die lokale, kabellose Verbindung gegen Freunde anzutreten oder es im Online-Modus mit Nintendo 3DS-Clubmanagern aus ganz Europa aufzunehmen.

Update der StreetPass-Kontaktpunkte

Wie in einem separaten Video angekündigt, erfolgt am 14. November ein europaweites Update der StreetPass-Kontaktpunkte. Die Nintendo 3DS-Spieler erhalten dort dann die Daten von bis zu sechs Mii-Charakteren, unabhängig davon, wo der Kontaktpunkt liegt und wie häufig er frequentiert wird. Außerdem können Kontaktpunkte aus ganz Europa nun Daten untereinander austauschen. Die Reichweite der StreetPass-Daten wird also erweitert und die Nutzer haben viel bessere Chancen, Daten zu empfangen, wenn sie einen der Punkte aufsuchen. Um das StreetPass-Erlebnis noch interessanter zu gestalten, sollen an den Kontaktpunkten in naher Zukunft auch Extra-Inhalte zu haben sein.

Jett Rocket II: The Wrath of Taikai

Dieses neue Download-Spiel ist ab heute im Nintendo eShop erhältlich. In der Kombination aus 2D-und 3D-Jump & Run erkunden ihr die Heimatwelt der schurkischen Power Plant Posse. Dabei deckt ihr immer neue Geheimnisse auf und spielt euch viele verschiedene Gameplay-Varianten frei.

SUPER MARIO 3D WORLD

Es wurden 10 bisher unbekannte Fakten zu dem Spiel enthüllt, das am 29. November erscheint. Unter anderem werdet ihr in die Rolle von Rosalina aus Super Mario Galaxy schlüpfen können. Es wird ein Luigi Bros.-Bonusspiel geben, das zugänglich ist, wenn man Daten aus New Super Luigi U auf seiner Konsole gespeichert hat. Dazu kommen Captain Toad-Levels, in denen ihr ohne zu springen fünf Sterne ergattern müsst, und vieles mehr.

Update der Animal Crossing Plaza: Der Wii U-Treffpunkt für alle Animal Crossing-Fans wird ab 14. November um zwei neue Funktionen erweitert:

  • Wer ein Software-Update durchgeführt hat, kann für die Gestaltung seiner Miiverse-Nachrichten jetzt 50 verschiedene Animal Crossing-Stempel nutzen. Er kann zahlreiche Stempel miteinander kombinieren und Posts, die bereits gestempelt sind, um handschriftliche Mitteilungen ergänzen. Die Spieler können die Stempel  sogar teilweise ausradieren und nach eigenem Geschmack neu gestalten.
  • Nintendo führt zudem eine Ranking-Funktion ein, um die Ergebnisse der monatlichen Umfragen zu veröffentlichen. Im November lautet die Frage: „Wer würde die beste Sekretärin / den besten Sekretär abgeben?“ Im Dezember wird nach dem „Nachbarn des Jahres“ gefragt.

Weitere Funktionen – etwa die Möglichkeit, Bewohner der eigenen Stadt zu registrieren und mit ihnen zu interagieren – soll es nach einem künftigen Update geben.

Zusätzliche Inhalte für Pikmin 3

Das dritte Download-Paket für Pikmin 3 enthält komplett neue Herausforderungen für den Modus Missionen: Sammele Schätze! und Besiege die Kreaturen! Sie führen euch zu völlig unterschiedlichen Orten wie einem Strand, ein Haus, in dem eine Party gefeiert wird, eine Baustelle und eine geheimnisvolle Fabrik. In einer dieser Szenarien steuert ihr Captain Olimar, den Helden aus Pikmin und Pikmin 2. Und mit Louie hat ein weiterer alter Bekannter einen Auftritt. Die Downloads werden ab 2. Dezember bereitstehen, gleichzeitig mit einem Software Update, das benötigt wird, um sie zu nutzen.

Wii Fit U

Eine kostenlose Testversion des Trainingsprogramms ist derzeit noch bis zum 31. Januar im Nintendo eShop verfügbar. Jeder, der über eine Wii U, ein Wii Balance Board und einen Breitband-Internetzugang verfügt, darf sich die Version herunterladen und gratis 31 Tage lang ausprobieren. Um sie dauerhaft zu nutzen ist nichts weiter nötig, als vor Ablauf der Testphase ein Fit Meter zu kaufen und es mit der Software zu synchronisieren. In den Handel kommt Wii Fit U am 13. Dezember in zwei Sets: Eines enthält das Trainingsprogramm auf Disk und das Fit Meter, das andere das Trainingsprogramm auf Disk, ein Fit Meter und ein Wii Balance Board.

Wii Sports Club

Und noch ein weiteres Sportspiel lässt sich derzeit gratis aus dem Nintendo eShop herunterladen. Wii Sports Club lädt zu klassischen Bewegungsspielen aus Wii Sports ein, zunächst zu Tennis und Bowling. Später werden Golf, Baseball und Boxen folgen. Alle Spiele wurden um die exaktere Steuerung mittels Wii Fernbedienung Plus erweitert, um Online-Wettkämpfe und um neue Miiverse-Funktionen. Sobald die Wii U-Fans eines der Spiele zum ersten Mal starten, dürfen sie sich kostenlos 24 Stunden lang darin austoben. Wer den bewegenden Spielspaß danach nicht mehr missen möchte, kann im Nintendo eShop eine Tageslizenz für alle oder eine unbefristete Lizenz für einzelne Sportarten erwerben.

Bis hier her durchgehalten? Herzlichen Glückwunsch! Wenn du magst, dann darfst du dir jetzt auch die gesamte Nintendo Direct nochmals ansehen: