Gerücht: Nintendo Direct „bald“, Nindie-Präsentation schon nächste Woche

Da es keine Nintendo Direct-Präsentation am 10. Januar gab, wie zuvor spekuliert, haben viele die Hoffnung bereits aufgegeben. Es ist bereits Mitte Januar und noch keine Ankündigung seitens Nintendo am Horizont zu sehen. Geht es nun allerdings nach dem ResetEra-Mitglied king zell, der bereits mit der Vorstellung von Pokémon: Let’s Go oder der Ankündigung zur Nintendo Switch-Version von Animal Crossing ins Schwarze getroffen hat, dann wird kommende Woche ein Nindies-Showcase gezeigt.

Fake Nintendo Direct-Ankündigungen machen die Runde

Der @NirtendoAmerica-Twitter-Account ist zwar gesperrt worden, dennoch gibt es noch einige andere Fake-Accounts, die ebenfalls falsche Meldungen verbreiten. Seit den neuesten Gerüchten, rund um eine mögliche Januar Nintendo Direct, warten viele sehnsüchtig auf eine offizielle Ankündigung – dies wird hier leider schamlos ausgenutzt.

Gerücht: Nächste Nintendo Direct am 10. Januar 2019

Gaming INTEL hat exklusive Informationen erhalten, dass im Januar 2019 eine Nintendo Direct stattfinden wird. Einer vertrauenswürdigen Quelle zufolge, könnte die nächste Nintendo Direct-Ausstrahlung bereits am 10. Januar 2019 fällig sein. Dieses Datum ist nicht unbedingt überraschend, da wir am 11. Januar 2018 eine Nintendo Direct Mini erhalten haben.

There is a Nintendo Direct planned for January. I was told January 10th from one source. This hasn’t been cross checked between sources. Most of my other sources are still undecided on an exakt date, but certain of a Nintendo January Direct.

Hierzu passt auch das letzte Gerücht, bei dem gesagt wurde, dass die Nintendo Direct-Ausgabe zwischen dem 9. und 16. Januar 2019 ausgestrahlt werden könnte. Diese spezielle Quelle hat im Übrigen in der Vergangenheit bereits auch mehrfach ein korrektes Datum für eine kommende Nintendo Direct herausgegeben, dennoch behandeln wir dies solange als Gerücht, bis Nintendo uns eine offizielle Bestätigung zukommen lässt.

Große Nintendo Switch Titel die unter anderem darin besprochen werden könnten:

  • Yoshi’s Crafted World
  • Luigi’s Mansion 3
  • Animal Crossing 2019
  • Pokémon 2019 (Dieses Spiel ist höchst spekulativ, wenn man bedenkt, dass Game Freak vor allem dafür bekannt ist, dass sie die Spiele meist in einer eigenen Präsentation enthüllen.)

Die nächste Nintendo Direct könnte zwischen dem 9. und 16. Januar liegen

Es führt eigentlich kein Weg an einer Nintendo Direct-Präsentation im Januar herum. Bislang sind diesbezüglich aber leider auch noch gar keine Informationen durchgesickert, weshalb Personen wie Pixelpar nun damit anfangen Muster der vergangenen Jahre zu identifizieren und keine wirklichen Insiderinformationen mit uns zu teilen.

So heißt es „die nächste Nintendo Direct sollte zwischen dem 9. und 16. Januar 2019 stattfinden“, was durchaus plausibel klingt, aber eben keine Bestätigung oder auf einen Insider zurückzuführen ist.

Gerüchte: Weitere Nintendo Direct am 8. November

In der vergangenen Woche wurden wir mit Gerüchten bedacht, dass in diesem Monat zwei Nintendo Direct stattfinden sollen. Nachdem wir letzte Woche tatsächlich mit der Super Smash Bros. Ultimate Direct gesegnet wurden, ist nun die Frage wann die zweite Direct stattfinden wird.

Rundumschlag an neuen Infos zu Super Smash Bros. Ultimate

Umfassende Videopräsentation wartet mit Infos zu neuen Kämpfern, Spielmodi, Gameplay-Features sowie DLC auf

  • Ken aus der Street Fighter-Reihe und Fuegro aus dem Pokémon-Universum steigen ebenfalls in den Ring
  • Bis einschließlich Februar 2020 sorgen neue Kämpfer, Stages und Musikstücke als kostenpflichtige Downloads für noch mehr Smash-Spaß
  • Zusätzlich wartet Super Smash Bros. Ultimate mit dem Abenteuermodus Stern der irrenden Lichter auf

In der letzten Nintendo Direct-Präsentation zum Nintendo Switch-Exklusivtitel Super Smash Bros. Ultimate vor Launch am 7. Dezember dieses Jahres stellte Nintendo zahlreiche neue Spielmodi, Kämpfer und Gameplay-Features vor, die das gewaltige Videospiel-Crossover zu bieten hat, und gab darüber hinaus mit DLC-Ankündigungen Ausblick auf Zukünftiges. Brandneu enthüllt wurden Kämpfer Ken (aus der Street Fighter-Reihe) und Fuegro (aus dem Pokémon-Universum), die das gigantische Kämpferaufgebot der Launch-Version vervollständigen – 74 bunte Charaktere für jeden Geschmack! Doch damit nicht genug: Über angekündigte DLCs sollen noch viele weitere Kämpfer, Stages und Musiktitel ihren Weg ins Spiel finden. Die Präsentation lässt sich in voller Länge auf der Nintendo Direct-Webseite anschauen.

Super Smash Bros. Ultimate Titelsong „Lifelight / 命の灯火“

In der Super Smash Bros. Ultimate-Direct-Präsentation wurde der Titelsong zum Spiel enthüllt. Dieser lautet auf Englisch „Lifelight“, auf Japanisch „命の灯火“ und kann nachfolgend in beiden Versionen von euch angehört werden.

Super Smash Bros. Ultimate Zusätzliche Inhalte zum Download

Demnächst als herunterladbare Zusatzinhalte für Super Smash Bros. Ultimate – Mehr Kämpfer, mehr Stages und neue Musiktitel!

Nintendo wird für Super Smash Bros. Ultimate 5 Download-Sets bereitstellen. Jedes Set wird einen Kämpfer, eine Stage und mehrere Musiktitel enthalten. Die Sets können einzeln für 5,99 € oder zusammen im Fighters Pass-Gesamtpaket für 24,99 € erworben werden.

Sämtliche Sets werden separat in Folge bis Februar 2020 veröffentlicht.

Frühkäufer-Bonus: Die Piranha-Pflanze kämpft nun mit!

Die Piranha-Pflanze schnappt sich als Frühkäufer-Bonus einen Platz in der Kämpferriege von Super Smash Bros. Ultimate! Wann und wie ihr euch das Blümchen sichern könnt, erfahrt ihr hier.

Aufzeichnung der Super Smash Bros. Ultimate-Direct-Präsentation

Wer die Super Smash Bros. Ultimate-Direct-Präsentation verpasst hat: Hier gibt’s sie wieder zu sehen. Damit erhaltet ihr garantiert alle wichtigen Neuankündigungen und Informationen aus erster Hand und müsst nicht erst warten bis wir sie in schriftlicher Form auf unserer Webseite veröffentlichen!