Der Miitomo Miifoto-Wettbewerb „Mii und Regen“ wurde eröffnet

Bei diesem Wettbewerb wird ein Miifoto aus Miitomo auf Twitter gepostet, das zum Wettbewerbsthema passen sollte. Nintendo gab bekannt, dass das aktuelle Thema „Mii und Regen“! (雨とMii) lautet. Das passt ziemlich gut zum derzeitigen Wetter. Und wer weiß… Vielleicht gibt es ja sogar einen Retweet vom offiziellen Miitomo-Twitter-Account?

Miitomo-Miifoto-Wettbewerb

Nachfolgend haben wir euch die Teilnahmebedingungen aufgelistet, die ihr gut durchlesen solltet. Nehmt bitte nur Teil, wenn ihr mir allen Punkten einverstanden seid.

wp-appbox.php?imageurl=https%3A%2F%2Fchart.googleapis.com%2Fchart%3Fcht%3Dqr%26chl%3Dhttps%253A%252F%252Fanon.to%252F%253Fhttps%253A%252F%252Fitunes.apple
wp-appbox.php?imageurl=https%3A%2F%2Fis1-ssl.mzstatic.com%2Fimage%2Fthumb%2FPurple128%2Fv4%2Fcc%2F23%2Fc4%2Fcc23c40c-d657-b130-f8c9-e49e44428993%2Fmzl.nqfuuqun.png%2F246x0w
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+
wp-appbox.php?imageurl=https%3A%2F%2Fchart.googleapis.com%2Fchart%3Fcht%3Dqr%26chl%3Dhttps%253A%252F%252Fanon.to%252F%253Fhttps%253A%252F%252Fplay.google.com%252Fstore%252Fapps%252Fdetails%253Fid%253Dcom.nintendo
wp-appbox.php?imageurl=https%3A%2F%2Flh3.googleusercontent
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+

Wettbewerbszeitraum:
18. Juni 2016 (Sa.) bis 23. Juni 2016 (Do.) um 23:59

Wie du teilnimmst:
Berühre in der Miitomo-App zunächst „Menü“, dann „Miifoto“, wähle danach das Miifoto, mit dem du am Wettbewerb teilnehmen willst, und poste es auf Twitter. Beim Posten auf Twitter solltest du den Hashtag für diesen Wettbewerb (#友達Mii) hinzufügen! (Ein Beispiel möglicher Hashtags: #Miitomo #Miifoto #友達Mii)

Wie du dir Beiträge anschaust:
Besuche den offiziellen Miitomo-Twitter-Account!
Schaue dir Beiträge zum Miifoto-Wettbewerb an!

Hinweis:
• Du darfst in deinen Beiträgen nur Fotos verwenden, die du selbst geschossen hast.
• Poste keine Beiträge, die Bilder verwenden, beinhalten oder weiterverarbeiten, welche aus öffentlichen Webseiten, kommerziellen DVDs u. ä. entnommen wurden oder welche durch Abfotografieren/Einscannen von Druckerzeugnissen und ähnlichen Quellen entstanden sind.
• Verwende keine Fotos, die geistige Eigentumsrechte oder die Privatsphäre Dritter verletzen.
• Nutze Fotos, auf denen Dritte zu sehen sind, nicht ohne deren Einverständnis.
• Gepostete Miifotos und deren Retweets können nach Ermessen von Nintendo gelöscht werden.
• Neben der Verwendung in diesem Wettbewerb können gepostete Miifotos von Nintendo möglicherweise auch zu anderen Zwecken (z. B. zu Werbezwecken oder bei der Bereitstellung neuer Services) eingesetzt werden.
• Beachte neben diesen Punkten bitte auch den Miitomo-Lizenzvertrag und die Miitomo-Datenschutzrichtlinie, wenn du etwas postest (einschließlich Bildern, Text und anderen Tweet-Inhalten).
• Ein Twitter-Account ist notwendig, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen.
• Wenn du teilnimmst, füge deinem Tweet bitte den Hashtag für diesen Wettbewerb (#友達Mii) hinzu. Mehrere Hashtags sollten durch ein Leerzeichen getrennt sein.
• Ein Nutzer kann so oft posten, wie er möchte.
• Einwohner außerhalb Japans können nicht am Wettbewerb teilnehmen.



Weitere Details und Informationen zu Miitomo

Neben den Informationen zu My Nintendo und der letzten Pressemitteilung, gab es weitere Neuigkeiten zu Miitomo.

In Miitomo bekommt ihr keinen vorgefertigten Charakter vorgesetzt, sondern euer Mii wird zur Hauptfigur. Dieses stellt euch hin und wieder Fragen, die ihr nach Möglichkeit sehr offen beantwortet. Euer Mii unterhält sich anschließend mit den Miis eurer Freunde und so erfahren diese möglicherweise Dinge über euch, die ihr in einem persönlichem Gespräch – aus reiner Schüchternheit – nie erzählt hättet.

Was-ist-Miitomo

Mit dem ‚Miifoto‘-Feature könnt ihr euren Mii in verschiedenen Umgebungen fotografieren und diese Bilder auch anschließend über soziale Netzwerke wie Twitter, Instagram oder Facebook mit euren Freunden teilen.

You-can-use-your-Mii-on-your-smart-devices

Miitomo wird im März 2016 zunächst in den folgenden 16 Ländern beziehungsweise 8 Sprachen verfügbar sein. Anschließend wird das Nutzerverhalten und Feedback analysiert, um die App in weiteren Ländern zur Verfügung zu stellen.

Miitomo-erscheint-in-8-Sprachen-und-16-Ländern

Mit dem Zuwachs der My Nintendo-Mitgliedschaften möchte Nintendo auch in regelmäßigen Abständen neue Apps auf den Markt bringen, die sich wohl überwiegend im „Free-to-Start“ Segment platzieren, also über In-App-Käufe Einnahmen für das Unternehmen generieren. Wenn ein einmaliger Preis mehr Sinn macht, dann könnte Nintendo sich auch dafür entscheiden.

My-Nintendo-Membership