Was verrät uns die Spielanleitung alles über YO-KAI WATCH?

In dieser Rubrik schauen wir uns regelmäßig die Spielanleitungen neuer Titel an, denn diese verbergen oft interessante Informationen. Heute schauen wir uns die Anleitung an, welche der Demoversion von YO-KAI WATCH beiliegt.

Anmerkung: Wir versuchen uns immer auf die wichtigsten Punkte zu fokussieren und lassen daher Punkte wie die ‚Steuerung‘ beispielsweise aus.


Wenn wir die Demoversion starten, so beginnen wir im Zimmer von Nathan. Aber wusstet ihr, dass man in der Vollversion auch das Geschlecht (Junge oder Mädchen) frei wählen kann? Es ist zudem möglich dem Charakter einen eigenen Namen mit bis zu acht Zeichen zu verpassen.

In der Demo ist es euch möglich, im beschaulichen Städtchen ‚Lenzhausen‘ gegen ein paar Yo-kai anzutreten, anfreunden könnt ihr euch ebenso – Da es aber kein Zugriff auf das Medaillen-Menü gibt, könnt ihr euer Team nicht verändern. Im fertigen Spiel hingegen wird es über 200 verschiedene Yo-kai geben, die sich mit euch möglicherweise nach einem Kampf anfreunden möchten. Wie bei eurem Charakter wird es hier ebenfalls möglich sein einen eigenen Namen mit bis zu acht Zeichen einzugeben.

  • Es gibt bestimmte Yo-kai, die nicht euer Freund werden können.
  • Ihr könnt euch auch mit Yo-kai über Story-Ereignisse, Quests oder den Yo-kaimaten anfreunden.

Yo-kaimat

Hier könnt ihr eine Yo-kaimat-Münze benutzen, um einen Yo-kai oder ein Item zu erhalten. Im Austausch gegen zehn Spielmünzen wird es ebenso möglich sein den Automaten zu nutzen. Yo-kaimat-Münzen gibt es in einer Reihe von Farben, wie zum Beispiel Rot, Gelb und Blau. Mit jeder dieser Farben erhaltet ihr eine unterschiedliche Art von Item oder Yo-kai

  • Der Yo-kaimat kann jeweils nur dreimal täglich benutzt werden.

Tempel des Wahren Pfades

Nachdem ihr eine Quest für Meister Zen beim Tempel abgeschlossen habt, könnt ihr Yo-kai und/oder Items fusionieren, wodurch völlig neue [weiterentwickelte] Yo-kai oder Gegenstände entstehen.

Mehrspieler-Modus (PvP-Spiele / lokal)

Über die drahtlose Verbindung könnt ihr in den Genuss von PvP-Spielen (Player vs. Player) für zwei Spieler kommen. Beide Spieler müssen dabei ein eigenes Exemplar von YO-KAI WATCH besitzen.

Das Regelwerk sieht vor, dass ihr weder Kampfanimationen vorspulen, noch Items benutzen könnt. Der Spieler, der alle Yo-kai seines Gegners besiegt, gewinnt!

StreetPass

Begegnet ihr einem anderen Spieler [der StreetPass für diese Software aktiviert hat], so tauscht ihr automatisch Wandernde Yo-kai aus. Diese Yo-kai schenken euch Items oder fordern euch manchmal zum Kampf heraus.

Um StreetPass aktivieren zu können, müsst ihr einen gewissen Zeitpunkt der Geschichte erreicht haben. Dort sprecht ihr anschließend den Verwalter von Wanderers Rast an.

Alles in allem freuen wir uns bereits riesig auf den Release von YO-KAI WATCH am 29. April 2016, da es insbesondere für unsere StreetPass Treffen sehr geeignet ist. Die Spielanleitung verbirgt noch viel mehr Informationen, die den Rahmen dieser News sprengen würden. Falls ihr nun neugierig seid, dann ladet euch doch die Demoversion aus dem Nintendo 3DS eShop.

rkgqKL