Masahiro Sakurai erklärt, warum er HAL Laboratory verlassen hat

Masahiro Sakurai begann seine Karriere bei dem Unternehmen HAL Laboratory, bei welchem er im jungen Alter von 19 Jahren die Figur Kirby erschuf. Er war damals der hauptverantwortliche Entwickler von Kirby’s Dream Land für den Game Boy. Ein Jahrzehnt später verließ er das Unternehmen und agiert nun auf einer eher freiberuflichen Basis.

Super Smash Bros. Ultimate erreichte den Goldstatus

Source Gaming hat sich die neueste Famitsu-Kolonne von Masahiro Sakurai zum bevorstehenden Super Smash Bros. Ultimate einmal genauer angeschaut und diese liefert einige interessante Details – welche wir zum Teil schon aus der Smash-Direct kennen.

Autor der Club Nintendo Comics hat Masahiro Sakurai gehasst

Bis 2002 wurde von Nintendo in Deutschland eine eigene Zeitschrift namens Club Nintendo veröffentlicht. Dort drin konntet ihr euch zu aktuellen Spielen und Ankündigungen informieren und auch Tipps und Cheats erhalten. In jeder Ausgabe gab es auch einen Comic.

Sakurai: „Manga-Charaktere dürfen nicht bei Super Smash Bros. mitmachen“

Japanische Nintendo-Fans haben ein interessantes Interview mit Masahiro Sakurai, dem Entwickler der Super Smash Bros.-Reihe, ausgegraben. Dieses wurde vor etwa zehn Jahren veröffentlicht wurde und es scheint so, als hätte Sakurai seine Haltung dazu seit dem nicht geändert. Fans von Son Goku dürfen also nicht zu sehr auf eine Umsetzung ihres Lieblings in Super Smash Bros. Ultimate hoffen.

Anstößige Super Smash Bros. Ultimate Inhalte werden entfernt

Als Super Smash Bros. Ultimate angekündigt wurde, sagte Entwickler Masahiro Sakurai stolz, dass Mr. Game & Watchs Angriffe jetzt noch mehr wie die einstigen Vorlagen aussähen. Doch eine dieser Animationen wird nun geändert.

Nintendo kommentiert das Fehlen von Waluigi in Super Smash Bros. Ultimate

Einige…. nein, sehr viele Fans wünschen sich endlich Waluigi für Super Smash Bros. Ultimate. Doch was hält Nintendo von den ganzen Theorien?