Zwei Nintendo Directs für November geplant?

Nachdem wir im September die letzte große Nintendo Direct (mit vielen tollen Ankündigungen) serviert bekommen haben, scheint es schon bald erneut zu einer Übertragung aus dem Hause Nintendo zu kommen.

Das legen jedenfalls die aktuellen Erkenntnisse der Kollegen von Gaming Intel näher. So wollen sie erfahren haben, dass es im November zwei Directs geben soll. Dabei soll möglicherweise bereits in den kommenden Tagen die erste angekündigt werden.

Zu den möglichen Inhalten gibt es noch keine Infos, jedoch hat der Twitter-User SpookyPandy Mario Kart Tour ins Rennen gebracht. So soll es für den Mobile Ableger des beliebten Franchises in den kommenden Tagen Informationen geben. 

Möglich ist, dass wir auch eine weitere Direct zu Super Smash Bros. Ultimate erhalten, was bereits seit geraumer Zeit angenommen wird. So berichten die Kollegen von Gaming Intel darüber, dass die Smash Direct zwischen dem 5. und 12. November stattfinden könnte.

Die Infos solltet ihr wie immer mit Vorsicht genießen, auch wenn wir uns über jede Direct freuen.

Reggie äußert sich zu Mario Kart Tour und Nintendo 3DS-Support

Neben der Nintendo Switch hat Nintendo bekannterweise noch einige weitere Standbeine, die Support benötigen: Der Nintendo 3DS sowie die Mobile Games. Nachdem beide Themen auf der E3 zu kurz gekommen sind, hat sich  Reggie Fils-Aime zu dem Thema geäußert.

DeNA CEO: Mario Kart Tour wird “free-to-start”

Nintendo hat kürzlich sein nächstes Smartphone-Spiel Mario Kart Tour angekündigt (wir berichteten), abgesehen von einem sehr vagen Erscheinungsdatum des „Geschäftsjahres 2018“, haben wir allerdings noch keine weitere Informationen. Laut Takashi Mochizuki, Reporter des Wall Street Journals, sagte Isao Moriyasu, der CEO von DeNA, Mario Kart Tour wird ein „free-to-start“ Titel.

Ein wenig verwirrend die Bezeichnung da „free-to-start“ normalerweise impliziert, dass man den ersten Spielabschnitt kostenlos absolvieren kann und anschließend einen einmaligen Betrag ähnlich wie bei Super Mario Run bezahlt, um das volle Spiel freizuschalten. Titel wie Fire Emblem Heroes oder Animal Crossing: Pocket Camp werden von Nintendo allerdings ebenfalls als „free-to-start“ bezeichnet, da „free-to-play“ bei einem Spiel mit In-App-Käufen nicht der Wahrheit entspräche.

Welches Geschäftsmodell sie hier also nun genau anwenden ist weiterhin nicht bekannt, wir wissen aber nun, dass es keinen initialen Preis gibt den ihr vor dem ersten Start auf den Tisch legen müsst. Was haltet ihr davon?

Nintendo bringt Mario Kart auf Mobile Devices

Nachdem die bisherigen Apps von Nintendo ziemlich gut angekommen sind (naja, außer Miitomo), legen die Japaner nach und bringen Mario Kart auf Mobile Devices.

Die App wird sich Mario Kart Tour nennen und soll im nächsten Fiskaljahr, sprich innerhalb des Zeitraums von April 2018 bis März 2019, erscheinen. Weitere Informationen existieren noch nicht.