Zwei Pokémon New 3DS LL Modelle für Japan angekündigt

pokemon-new-3ds-xl-jp-1

Pokémon-Fans in Japan können sich bald auf zwei neue New Nintendo 3DS LL-Modelle freuen. Das eine ist schwarz und zeigt Solgaleo sowie Lunala…

…und das erstrahlt in einem gelben Pikachu-Design:

Interessant bei diesem Modell: Es besitzt die farbigen Tasten, welche sonst nur kleine New Nintendo 3DS- und Pokémon 2DS-Modelle vorzuweisen hatten.

Beide Geräte erscheinen in Japan zum Release von Pokémon Sonne sowie Pokémon Mond am 18. November 2016, können ab dem 16. Juli 2016 vorbestellt werden und kosten 18,800 Yen. Wir müssen auf die Spiele leider eine Woche länger warten und es ist ungewiss, ob wir diese Hardware hierzulande ebenfalls erhalten.


Gerücht: Sind dies die Namen der drei neuen Starter-Pokémon?

Kurz für das Protokoll: Bislang sind die Namen der neuen Pokémon Spiele (bestätigt) durch Markenschutzeinträge, sowie die Namen der beiden Cover-Pokémon (unbestätigt) durchgesickert. Da wir dies nun geklärt haben, folgt nun die heutige Gerüchte-News:

Pokémon-Sonne-Pokémon-Mond-1024x492

Auf Twitter gibt es einen Trademark-Bot, der Markenschutzeinträge aus Japan twittert. Von dort stammen bereits die beiden Namen Solgaleo und Lunaala, welche möglicherweise die beiden legendären Cover-Pokémon (wir berichteten) aus Pokémon Sonne und Pokémon Mond darstellen. Nun haben einige Fans die Namen Mokuroh, Nyabby und Ashimari entdeckt.

Mokuroh-Nyabby-Ashimari-1024x111

Nimmt man die Namen nun auseinander, dann könnte es sich dabei tatsächlich um die drei neuen Starter-Pokémon handeln. Mokuroh wird aus Moku (Holz) und Kuro (schwarz) gebildet, wobei Fukurō (Eule) ebenfalls ein Bestandteil sein könnte.

Das „Nya“ von Nyabby ist der japanische Laut einer Katze, den wir eher als „Miau“ deuten. Das „By“ könnte das japanische „Hi“, also Feuer, bedeuten.

Zu guter Letzt wäre da dann noch Ashimari übrig. Ashika sind Seelöwen. Das Wort im Ganzen könnte aber auch auf einen Tintenfisch hinweisen.

Damit hätten wir eine Eule (Pflanze/Unlicht), eine Katze (Feuer) und einen Seelöwen oder Tintenfisch (Wasser). Eine ungewöhnliche, aber doch sehr interessante Truppe.

Neben den japanischen Namen machte zudem noch der englischklingende Name Marshadow auf sich aufmerksam. Er würde sich perfekt in das Schema der legendären Pokémon einreihen. Solgaleo repräsentiert die Sonne, Lunaala den Mond und Marshadow den Mars.

Marshadow

Noch sollten wir diese Informationen mit einer gewissen Skepsis betrachten. Mit viel Glück erfahren wir allerdings schon in diesem Monat mehr über die beiden Editionen – wir halten euch wie immer auf dem Laufenden!


Quelle

Pokémon Sonne & Mond Trademarks Solgaleo and Lunaala

Wenn wir kurz zurückdenken, dann wurden die kommenden Pokémon Edition Pokémon Sonne und Pokémon Mond durch eine Markeneintragung geleakt. Ist nun das gleiche bei den Maskottchen der Fall?

Game Freak hat in Japan nämlich ein paar interessante Trademarks eingereicht. So lassen die Namen Solgaleo und Lunaala darauf schließen, dass es sich um die beiden Cover-Pokémon handelt, welche uns kürzlich angedeutet wurden.

solgaleo-lunaala-1024x804

Dem Namen nach könnte es sich bei Solgaleo um einen Löwen handeln. Wir sind gespannt, was uns die nächste Ausgabe von CoroCoro Comics enthüllt oder ob möglicherweise die offizielle Pokémon Webseite schneller sein wird.