Durchgesickerte Fotos vom Detektiv Pikachu Film zeigen Polizeiarbeit

Meisterdetektiv Pikachu ermittelt nicht nur im März auf allen Nintendo 3DS-Systemen, sondern auch die Produktion des gleichnamigen Filmes hat begonnen, in der niemand Geringeres als Ryan Reynolds dem gelben Pokémon seine Stimme leiht. Die Dreharbeiten begannen vor ein paar Wochen in London und der Twitter-Nutzer @howardbud stolperte zufällig über einige Set-Requisiten während er den Big Smoke durchstreifte.

Die durchgesickerten Fotos bestätigen die Lage des Films in Ryme City (mit einem Abzeichen, welches zeigt, dass Menschen und Pokemon zusammenarbeiten) sowie einige Regeln für die Besucher des Police Plaza (Kein Skateboarding, keine Inline-Skates und kein Fahrrad). Das ist in soweit recht witzig, da ein Skateboard ursprünglich „als Alternative zum Fahrrad als schnelle Fortbewegungsmethode“ in einer Beta-Version von Pokémon Gold und Pokémon Silber geplant war. Darüber hinaus sehen wir einige verdeckte Autos und eine Anschlagtafel mit einigen Plakaten zu vermissten Pokémon.

Die Liebe zum Detail spüren wir schon, wir müssen uns aber allerdings bis zum 10. Mai 2019 gedulden um zu sehen, was am Ende tatsächlich dabei heraus kommt. Denkt ihr, der Detektiv-Pikachu-Film kann gut werden oder reiht er sich einfach nur zu den anderen schlechten spielbezogenes Hollywood-Streifen ein? Die Kommentare stehen euch wie immer zur freien Diskussion offen.

Neue Pokémon-Titel brechen alle Europarekorde

In nur einer Woche wurden in Europa 1,5 Mio. Exemplare von Pokémon Sonne und Pokémon Mond verkauft. Darüber hinaus startet im Dezember die Pokémon-Europameisterschaft.

Jetzt ist es offiziell: Pokémon Sonne und Pokémon Mond für die mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie haben den erfolgreichsten Marktstart hingelegt, den je ein Nintendo-Spiel in Europa geschafft hat. Die jüngste Doppel-Version der Kultspielreihe hat sich europaweit bereits mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft. Allein in Deutschland haben die Pokémon-Fans rund 350.000 Mal zugegriffen – ca. 55.000 Spiele wurden zudem in Österreich und der Schweiz verkauft. Und das in nur einer Woche nach dem ersten Verkaufstag am 23. November. Kein anderer Nintendo-Titel ist in so kurzer Zeit so oft über die Ladentische gewandert.

Die neuen Pokémon-Editionen laden zu einer spannenden Abenteuerreise in die noch unerforschte Alola Region ein. In dieser tropischen Inselwelt gilt es, jede Menge neuer Pokémon zu entdecken und die Pläne des schurkischen Teams Skull zu durchkreuzen. Der Verkaufsrekord der beiden Spielversionen dürfte unter anderem darauf zurückgehen, dass sie eingefleischte Pokémon-Fans ebenso ansprechen wie Neueinsteiger.

Pokémon-Europameister gesucht

Jeder, der in die neue Alola Region reist, hat zusätzlich die Möglichkeit, am ersten großen Videospiel-Turnier von Pokémon Sonne und Pokémon Mond teilzunehmen. Vom 9. bis 11. Dezember finden in London die Europäischen Pokémon-Internationalmeisterschaften statt. Dort kämpfen die besten Pokémon-Champions Europas um Preise im Wert von bis zu 250.000 US-Dollar. Alle Fans können die dreitägigen Wettkämpfe per Livestream über die offiziellen Pokémon-Kanäle verfolgen. Wer selbst daran teilnehmen oder mehr über die Meisterschaft erfahren möchte, findet alles Nötige auf der deutschen Webseite des Turniers.

Die Pokémon sind schon Europameister – nach Verkaufszahlen. Vielleicht macht es ihnen ein Fan aus Deutschland bei dem Turnier in London nach.

PM: Sonic Boom: SEGA gibt Multiplattform-Franchise-Strategie für Sonic the Hedgehog bekannt

LONDON & SAN FRANCISCO – 6. Februar 2014 – Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört Sonic zu den größten Videospiel-Helden weltweit – mit über 70 Spielen, vier Zeichentrickserien und zahlreiche Merchandise-Produkten, die unter seinem Namen veröffentlicht wurden. Dieses Jahr gibt SEGA® voller Freude die Erweiterung des Sonic-Universums bekannt: Hinter Sonic Boom verbirgt sich ein neuer Look für Sonic und seine Freunde, eine komplett computeranimierte Fernsehserie, neue Videospiele für Wii U und Nintendo 3DS und eine neue Spielzeug-Linie. Die kreativen und treibenden Kräfte hinter diesen Produkten arbeiten dabei mit SEGA zusammen, um im Rahmen der globalen Sonic Boom™-Kampagne neue und alte Fans auf allen Kanälen zu unterhalten und zu begeistern.

Zur visuellen Identität von Sonic Boom gehören Charaktere, deren Design die Fähigkeiten und Persönlichkeit der jeweiligen Figur reflektiert und dabei trotzdem die Werte und Identität des Sonic-Brands beibehält. Die prächtigen Welten der TV-Serie und des Spiels verfügen dabei über eine gemeinsame Handlung, teilen sich Kulissen und greifen die enge Zusammenarbeit zwischen Videospiel, Fernsehserie und allen beteiligten Partnern auf.

Die Sonic Boom-Serie, die von SEGA of America Ltd. Und OuiDO! Productions koproduziert wird, feiert ihre Premiere in den USA im Cartoon Network, Details zur deutschen Erstausstrahlung werden demnächst bekanntgegeben. Die Serie besteht aus insgesamt 52 Einzelfolgen mit einer Dauer von je elf Minuten. Jede Folge beginnt dabei mit einer kurzen, charakterbasierten Einführung und mündet dann in einer Story über die Rettung der Welt, Roboterkämpfe und vieles mehr.

Das Sonic Boom-Videospiel dient als Prequel zu den Geschichten, die in der Fernsehserie erzählt werden und setzt im Vergleich zu vorhergegangen Sonic-Spielen auf eine völlig neue Spielerfahrung und stellt gemeinschaftliches Gameplay in den Vordergrund. Das in Kalifornien von Big Red Button Entertainment (Wii U) und Sanzaru Games (Nintendo 3DS) in Zusammenarbeit mit Sonic Team entwickelte Spiel ist dabei der dritte Titel, der im Rahmen einen Exklusiv-Deals von Nintendo® veröffentlicht wird. Sonic Boom nutzt die innovative Hardware von sowohl Wii U als auch Nintendo 3DS und kombiniert diese mit traditionellen Sonic-Elementen wie der hohen Spielgeschwindigkeit. Das Spiel setzt außerdem auf Erforschung, Auseinandersetzungen und die neue Enber-Beam-Spielmechanik, die die Welt von Sonic Boom auf völlig neue Art und Weise erleben lässt.

Sonic Boom wird von einem globalen Lizenz- und Merchandise-Programm begleitet – die Hauptrolle übernimmt dabei der neue Hauptspielzeugpartner TOMY. Das Spielzeug-Portfolio von TOMY setzt dabei auf den neuen Look der Figuren und wie diese miteinander interagieren. Außerdem greifen die Spielzeuge die Funktionen und Inhalte der Serie und Videospiele auf. TOMY entwickelt ein umfangreiches Portfolio an Spielzeug in allen relevanten Kategorien wie Plüsch- und Actionfiguren, ferngesteuertes Spielzeug, Fahrzeuge und weitere Neuheiten. Sonic-Fans und Sammler dürfen sich auf ein hochwertiges Spielzeug-Sortiment mit Features wie Licht, Sound, Bewegungsaktivierung und Action-Funktionen freuen. SEGA wird außerdem eine breite Palette an Produkten lizensieren, darunter neben Spielzeug auch Kleidung, Bücher und Magazine, Accessoires, Essen und Trinken und noch viel mehr – es handelt sich um die größte Lizenz-Initiative, die von SEGA in den letzten Jahren unternommen wurde. SEGA wird neben dem Fokus auf neue Lizenzen rund um das neue Programm auch weiterhin mit den bisherigen Partnern, die über die Jahre mit Sonic großartige Erfolge feiern konnten, arbeiten.

„SEGA schaut immer nach Möglichkeiten, Fans von Sonic, egal ob alt oder neu, neue Inhalte zu bieten“, so Hiroyuki Miyazaki, Chief Content Officer für Sonic bei SEGA. „Die unterschiedlichen Teile des Sonic Boom-Projekts, wie der einzigartige Look, die Mischung von Comedy und Action und die Ausrichtung auf das komplette Ensemble mit Sonic als Star, bieten den Leuten einen neuen Teil im Sonic-Universum, den sie erforschen und genießen können und der dabei neu aber gleichzeitig auch vertraut ist.“

Sonic the Hedgehog hatte im Juni 1991 seinen ersten Auftritt als Videospielcharakter und wurde schnell zur Ikone vieler Spieler. Der sich über seine Geschwindigkeit und seinen coolen Auftritt definierende Held wuchs schnell zum weltweiten Phänomen heran und kommt inzwischen auf über 140 Millionen verkaufte und heruntergeladene Spiele auf Konsole, PC, mobilen Geräten und Tablets. Außerdem konnte Sonic in vielen Bereichen wie Spielzeug, Kleidung, Comics und Fernsehserien große Erfolge feiern.

Die Sonic Boom-Fernsehserie ist eine Koproduktion von SEGA of Amercia Ltd. und OuiDO! Productions. Ausführende Produzenten der Sendung sind Evan Baily, Donna Friedman Meir und Jane McGregor für SEGA und Sandrine Nguyen und Boris Hertzog von OuiDO!.

Sonic-Boom