Insider liefert Infos zur Direct und weiteren Themen

Vor einigen Wochen hat sich ein vermeintlicher Insider zu einigen recht interessanten Themen geäußert. Nun wurde in einem weiteren Reddit-Post nachgelegt.

Zu erst äußert sich DasVergeben, so der Name des Users, dazu, dass Devil May Cry 5 noch nicht angekündigt wurde. Dafür wurden jedoch neue potentielle Infos zu Soul Calibur 6 genannt. Am interessantesten sind jedoch die Informationen zu den verschiedenen Nintendo Themen.

  • Januar Direct – Wie bereits bekannt, soll die Direct mit einer hohen Wahrscheinlichkeit am 10. oder 11. Januar stattfinden.
  • Virtual Console – Wie bereits im letzten Post bekannt gegeben wurde, soll der Service mit einer Art Abo daherkommen. Die Virtual Console soll in der Direct näher beleuchtet werden – genauso wie das Online-Feature und die Rewards
  • Metroid Prime 4 – Dass Bandai Namco das Spiel entwickelt wurde erneut bestätigt. Es soll in der Januar Direct gezeigt werden.
  • Animal Crossing – Im dritten Quartal soll „eine Art“ Animal Crossing-Spiel erscheinen. Die Chance ist hoch, dass es auch hier Infos in der Direct geben soll.
  • Pokémon – Momentan sollen die Entwickler unter großem Druck stehen, damit das Spiel Ende des Jahres 2018 auf den Markt kommt. Zwar soll diskutiert worden sein, dass das Game in der Direct gezeigt wird – jedoch ist die Chance nicht allzu groß. Jedoch ist der Umstand, dass Pokémon auf der E3 angekündigt wurde ein Zeichen dafür, dass man nicht unbedingt auf eine eigene Pokémon Direct wartet
  • Mother 3 – Das Spiel soll komplett lokalisiert und spielbar sein. Jedoch wird es ohne ersichtlichen Grund zurückgehalten. Jedoch könnte Nintendo es jederzeit auf den Markt bringen. Grund dafür, dass das Spiel noch nicht auf den Markt gebracht wurde ist, dass man den besten Zeitpunkt abpassen möchte.
  • Fire Emblem – Die Chance ist groß, dass das Spiel bereits im Mai seinen Weg auf den Markt findet, wobei andere Quellen von Q2/Q3 sprechen. Genaue Informationen gibt es jedoch noch nicht.
  • Wario – Das Spiel soll für den Nintendo 3DS erscheinen. Weitere Informationen sind nicht bekannt.
  • Zelda – Auch diese Quelle soll etwas zu einem Remake von Link’s Awakening gehört haben. Dabei soll es sich um das beeindruckendste 3DS-Abenteuer handeln. Der Titel soll als großer Abschied für den Handheld gelten.
  • Rockstar Games – GTA V soll im dritten Quartal für Nintendo Switch erscheinen. Gleichzeitig plant Rockstar Games noch etwas großes.
  • Killing Floor 2 – Das Spiel soll im Jahr 2018 für Nintendo Switch erscheinen.
  • Blizzard – Hearthstone soll definitiv für Nintendo Switch erscheinen – jedoch existiert noch kein zeitlicher Rahmen.
  • Injustice 2 – Ein Port des Prügelspiels soll sich in der Mache befinden.
  • Ace Attorney – Capcom soll eine oder mehrere Sammlungen von Ace Attorney für Nintendo Switch planen. Als Release-Zeitraum wird April bis Oktober 2018 angegeben. Außerdem soll ein neues Ace Attorney in der Mache sein.
  • The Wonderful 101 – Der User soll von einer Switch-Fassung von The Wonderful 101 gehört haben. Jedoch ist er sich nicht sicher, ob es sich dabei um einen Port oder ein Sequel handelt, jedoch soll die Chance auf ein Port höher sein.
  • Dragon Quest XI – Der Titel soll in der Nintendo Direct im Januar vorkommen. Dort sollen erste Informationen zur Nintendo Switch-Fassung bekannt gegeben werden.
  • Dragon Ball FighterZ – Das Spiel soll noch immer für die Switch erscheinen – wahrscheinlichster Zeitraum ist Quartal 3 oder 4.
  • Dark Souls – Ein Dark Souls Remaster ist in Arbeit, jedoch gibt es keine Informationen, ob der Titel tatsächlich exklusiv für Nintendo Switch erscheint.
  • Der Rest vom Fest – Das nächste Call of Duty soll tatsächlich für Nintendo Switch erscheinen und HD-Rumble unterstützen. Undertale wird in der Direct angekündigt. Weiterhin sollen Hello Neighbor und Fortnite für die Nintendo Plattform erscheinen.

Wie gehabt solltet ihr die Informationen mit Vorsicht genießen, da es sich um keine offizielle Bekanntgabe handelt.