Lasst euch nicht von Super Mario Run „Hacks“ täuschen

Ist euch schon aufgefallen, dass es zu jedem halbwegs populärem Spiel eine Spam-Welle auf YouTube und anderen Plattformen gibt, welche euch „Gratis-Coins“ oder „Hacks“ versprechen? Tommy Callaway ist Programmierer und nimmt Super Mario Run als Beispiel, warum die leeren Versprechen der Video-Titel nie erfüllt werden.

super-mario-run-gratis-coins

Die Motivation der Video Ersteller sind spezielle Provisionsprogramme. Ihr werdet auf eine extra vorbereitete Webseite gelockt und zum Download einer kostenlosen App ermutigt. Wenn ihr diese App dann auch noch entsprechend der „Anleitung“ eine bestimmte Zeit lang verwendet, dann erhält der Scammer zwischen $2 und $15 für EUREN Aufwand, je nach Entwickler und Anwendung. Natürlich erhaltet ihr die Coins oder Extras erst in „bis zu 30 Minuten“ und was bietet sich da besser an als die Wartezeit mit der soeben geladenen App zu überbrücken?

Im Endeffekt verschwendet ihr nur eure Lebenszeit und macht diesen Leuten die Taschen voll, ohne es wirklich zu bemerken. Das nachfolgende englischsprachige Video von Tommy ist definitiv kein Scam und daher eine klare Empfehlung, wenn ihr euch näher für dieses Thema interessiert: