Seid ihr bereit für Pokémon GO? Folgendes gilt es zu beachten!

Laut Niantic und The Pokémon Company wird Pokémon GO bald auch in Europa für iOS- und Android-Devices erscheinen. Dem aktuellen Stand nach, soll es wohl – mit viel Glück – Ende der Woche soweit sein. Seid ihr schon auf euer Abenteuer vorbereitet? Wir haben uns für euch schlau gemacht und möchten an dieser Stelle ein paar der wichtigsten Fragen beantworten.

Pokémon-GO-Enton-1024x551

Die deutschsprachige Hilfe-Seite zur App liefert leider nur sehr wenige Informationen, wie zum Beispiel die Trainer-Richtlinien. Deshalb beziehen wir alle Informationen aus der englischen Version.

Systemvoraussetzungen für Pokémon GO:

iOS

  • iPhone 5 oder neuer
  • iOS 8 oder neuer
  • Starke Internetverbindung (WLAM, 3G oder 4G/LTE)
  • GPS und Ortungsdienste
  • Geräte mit Jailbreak werden nicht unterstützt

Android

  • Android 4.4 bis Android 6.0.1
    (Android N wird bis zum offizielle Release nicht unterstützt)
  • Bevorzugte Auflösung von 720×1280 Pixeln (nicht für Tablets optimiert)
  • Starke Internetverbindung (WLAN, 3G oder 4G/LTE)
  • GPS und Ortungsdienste
  • Intel CPUs werden nicht unterstützt

Interessant an dieser Stelle ist, dass der Jailbreak offenbar ein Problem zu sein scheint, aber ein gerootetes Android-Device nicht.

Sofern euer Smartphone diese Bedingungen erfüllt, geht es zum zweiten Schritt. Beim ersten Start von Pokémon GO müsst ihr euch entweder mit einem bereits vorhandenen Google Konto oder Pokémon Trainer Club Konto anmelden. Bei letzterem ist es wichtig, dass ihr euch – am besten jetzt – 1x kurz einloggt, zu den Einstellungen Pokémon GO wechselt und dort die „Pokémon GO Nutzungsbedingungen“ durchlest, sowie bestätigt.

Darüber hinaus gibt es eine Seite mit bekannten Problemen, die ihr durchaus öfter mal aufrufen solltet. So wird beispielsweise aktuell an dem Problem gearbeitet, welches dafür sorgt, dass der Akku in kürzester Zeit leergelutscht wird. Dieses Problem könnte noch bestehen, wenn die App auch hierzulande offiziell erhältlich ist.

Sofern sich die Systemvoraussetzungen ändern oder gravierender Fehler auftreten, werden wir uns zeitnah zu Wort melden.


Pokémon GO für iOS und Android angekündigt

Pokémon-GO-e1441878727524

Erinnert ihr euch noch an den einen April Scherz von Google, bei dem ihr auf der Karte Pokémon entdecken sowie fangen konntet? In einer neuen Pressekonferenz der Pokémon Company bezüglich eines zukünftiges Geschäftsmodell wurde nun ein Augmented Reality/GPS-Spiel namens Pokémon GO angekündigt.

Den dazu passenden Trailer seht ihr hier:

Pokémon GO wird von Nintendo, Niantic sowie The Pokémon Company gemeinsam entwickelt und soll im kommenden Jahr kostenlos auf iOS und Android-Geräten erscheinen. Für das gestern angekündigte Apple TV4 allerdings eher ungeeignet, da ihr euch in der realen Welt bewegen müsst und anhand eures Standorts auf die Suche nach Pokémon geht, um diese anschließend zu fangen. Offenbar soll man auch in der Lage sein, die Pokémon zu tauschen oder Kämpfe mit ihnen gegen andere Spieler zu bestreiten.

Damit ihr nicht permanent auf euer Smartphone schauen müsst, wird zusätzlich ein Bluetooth-Armband namens Pokémon GO Plus entwickelt. Dieses ist optional und nicht verpflichtend, aber recht praktisch. Wenn also etwas interessantes passiert und beispielsweise ein Pokémon in eurer Umgebung ist, dann werdet ihr durch Blinken und Vibrationen darauf aufmerksam gemacht. Auf Knopfdruck könnt ihr mit dem Armband dann das Pokémon fangen.

Bluetooth-Pokémon-GO-Plus-Armband-Kopie-e1441878561542