Dragon Ball: Project Fusion heißt nun offiziell Dragon Ball: Fusions

Erst vor kurzem haben wir euch einen Scan aus der aktuellen Ausgabe des japanischen V Jump-Magazins zu Dragon Ball: Project Fusion präsentiert. Via ShonenGames erreichen uns dazu nun weitere Informationen.


Unter seht ihr nachfolgend nochmals drei Fusionen und deren Namen, bei denen Krillin eine Rolle spielt:

  • Krigohan: Krillin x Son Gohan
  • Gollin: Junger Goku x Krillin
  • Pillin: Piccolo x Krillin

Darüber hinaus lautet der offizielle Name des Nintendo 3DS Titels nun Dragon Ball: Fusions. Erstmals werden „EX-Fusionen“ vorgestellt, die offenbar durch ein spezielles Armband der Capsule Corporation zustande kommen. Dadurch ist es möglich zwei Charakteren unterschiedlicher Stärke miteinander zu fusionieren.

Zudem könnt ihr euch auch einen eigenen Charakter kreieren. Dafür stehen euch unter anderem die Rassen Mensch, Saiyajin und Namekianer zur Auswahl. Die Prämisse in der Story ist, dass ihr [der Spieler] und Pinich Shenlong gegenüber den Wunsch äußert, den „stärksten Budokai im Universum“ zu schaffen, wodurch die Welten miteinander verschmelzen.

Dragon-Ball-Fusions-1024x584

Dragon Ball: Fusions erscheint noch in diesem Jahr für alle Geräte der Nintendo 3DS-Familie in Japan. Eine Veröffentlichung in Europa ist bislang noch nicht bekannt.