[PM] BIU Sales Awards – Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im April

BIU Sales Awards: Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im April

BIU-1024x336

„Battlefield Hardline“ feiert seinen Award-Einstand, während „Grand Theft Auto V“ auf dem PC durchstartet.

Berlin, 20. Mai 2015. Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele im April 2015. Einen Monat nach seiner Veröffentlichung kann Electronic Arts „Battlefield Hardline“ bereits die Award-Hürde zur Gold-Auszeichnung nehmen. Die Xbox-One-Version von „FIFA 15“ und das PlaySation-4-exklusive „Drive Club“ sind im April auch wegen starker Digitalverkäufe unter den Gold- bzw. Platin-Preisträgern vertreten. Auf dem Nintendo 3DS behauptet sich ein weiteres Mal „Super Smash Bros. für Nintendo 3DS“ als Publikumsliebling und erhält einen Platin-Award. Der Höhenflug von Rockstars „Grand Theft Auto V“ geht derweil mit 500.000 verkauften Spielen auf der PlayStation 4 und mehr als 200.000 verkauften Einheiten der erst Mitte April erschienenen PC-Fassung weiter.

Den BIU Sonderpreis für mehr als 500.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhält:

  • Grand Theft Auto V (Rockstar Games / Rockstar North) für die Plattform PlayStation 4

Den BIU Sales Award in Platin für mehr als 200.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

  • Drive Club (Sony / Evolution Studios) für die Plattform PlayStation 4 (inkl. Digitalverkäufe)
  • Grand Theft Auto V (Rockstar Games / Rockstar North) für die Plattform PC
  • Super Smash Bros. für Nintendo 3DS (Nintendo / HAL Laboratory, Inc.) für die Plattform Nintendo 3DS

Den BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

  • Battlefield Hardline (Electronic Arts / Visceral Games / DICE) für die Plattform PlayStation 4
  • FIFA 15 (Electronic Arts / EA Canada) für die Plattform Xbox One (inkl. Digitalverkäufe)

Über Battlefield Hardline

Electronic Arts erfolgreiche „Battlefield“-Reihe hat sich Anfang 2015 inhaltlich und spielerisch neu erfunden. Anstatt den Spieler wie in den Vorgängern inhaltlich mit militärischen Konflikten und globalen Krisen zu konfrontieren, schlüpft er in „Hardline“ in die Rolle eines Polizisten, der versucht, der Gewalt auf den Straßen von Miami und Los Angeles Einhalt zu gebieten. In der spannenden Story-Kampagne wird er in der Haut von Detective Nick Mendoza in einen gefährlichen Sumpf aus Drogenkriegen und Polizeikorruption hineingezogen. Dabei kann der Spieler selber entscheiden, ob er eher bedacht vorgeht oder hart durchgreift. Während auf Einzelspieler ein interaktiver Cop-Action-Thriller im Stile von Kinokrachern wie „Lethal Weapon“ oder „Miami Vice“ wartet, widmet sich der neue Mehrspieler-Modus ganz den alten Tugenden der Reihe und präsentiert diese im frischen Gewand mit vielen spielerischen Neuerungen. In einer digitalen Interpretation des ewig jungen Räuber-und-Gendarmen-Spiels treten bis zu 64 Spieler in rasanten und taktisch fordernden Online-Duellen gegeneinander an. Dabei messen sie sich unter anderem bei der Befreiung von Geiseln, nervenaufreibenden Banküberfallen oder der Jagd auf einen Kronzeugen. Entwickelt wurde „Battlefield Hardline“ in Zusammenarbeit der renommierten Studios Visceral Games („Dead Space“) und DICE („Battlefield“, „Mirrors Edge“).

Über Drive Club

Die Rennspiele der neuen Generation erreichen dank der deutlich gestiegenen Rechenleistung der aktuellen Spielkonsolen im Vergleich zu ihren Vorgängern visuell wie akustisch nicht nur ein bisher bei Fahrzeugen und Strecken nicht erreichten Grad an Realismus, sondern wollen auch eine neue Qualität des Zusammenspiels unter Fans von digitalen Rasereien schaffen. Das exklusiv für die PlayStation 4 entwickelte „Drive Club“ nimmt mit seinen umfangreichen sozialen Komponenten in diesem Bereich eine Vorreiterrolle ein. Spieler können sich über die Online-Funktionen in einem Fahrer-Club zusammenschließen, um Herausforderungen anderer Spielergruppen anzunehmen und gemeinsam in den Ranglisten aufzusteigen. Außerdem können nur im Zusammenspiel bestimmte Fahrzeugmodelle freigeschaltet werden. Je nach Art der Herausforderung kann so auf die individuellen Stärken einzelner Gruppenmitglieder zurückgegriffen werden, wodurch sich eine eigene soziale Dynamik entwickelt. „Drive Club“ setzt dabei auf eine ausgewogene Mischung aus Realismus und einfach zugänglichem Fahrspaß. Während sich Autoliebhaber an den grandios in Szene gesetzten Fahrzeugen erfreuen, werden auch Gelegenheitsraser durch eine zugängliche Handhabung der Boliden nicht abgeschreckt. Mit seiner optischen Brillanz und interessanten sozialen Komponente fährt „Drive Club“ im aktuellen Spitzenfeld des digitalen Rennsports.

Über FIFA 15 

Fußball ist nicht nur ein sportlicher Wettstreit, sondern auch ein kulturelles und soziales Phänomen, das die Menschen über alle Gesellschaftsschichten hinweg verbindet – Der Erfolg der FIFA-Reihe verwundert also kaum, nehmen digitale Spiele doch heutzutage eine vergleichbare gesellschaftliche Rolle ein. Während Sport-Enthusiasten die Triumphe und Niederlagen ihrer realen Lieblingsvereine in der Realität nur vom Spielfeldrand aus mitverfolgen, schreiben sie in Electronic Arts Fußball-Simulation ihre eigenen Erfolgsgeschichten. Egal ob im Duell gegen menschliche Kontrahenten oder gegen detaillierte virtuelle Abbilder realer Mannschaften: Jeder Spieler plant seine eigenen Spielzüge, gestaltet seinen eigenen Spielverlauf, wird Protagonist seiner eigenen Fußballkarriere. Sportliche Erfolge faszinieren die Menschen seit jeher, egal ob im Moment ihres Geschehens oder in medial nacherzählter Form. Die Spiele der FIFA-Reihe machen diese Momente für jedermann erfahrbar und eröffnen so neue Perspektiven auf eine der beliebtesten Sportarten überhaupt. FIFA 15 beeindruckt dabei auf der neuen Konsolengeneration mit nahezu lebensechten Spieler-Animationen und authentischer Stadionatmosphäre.

Über Grand Theft Auto V

„Grand Theft Auto V“ macht sich die Faszination für das Abgründige zu Eigen und eröffnet dem Spieler in einer riesigen, frei erkundbaren Spielwelt ein Action-geladenes und auf die Spitze getriebenes Zerrbild unserer Gesellschaft. Paranoide Geheimdienstler, korrupte Polizisten, skrupellose Geschäftsführer, gescheiterte Stars und selbstzweifelnde Gangster – Die Metropole Los Santos ist eine verruchte Karikatur unserer Moderne. Hier dürfen all jene Grenzen überschritten werden, die unsere Zivilisation in der Realität im Zaum halten. „GTA V“ ist so zugleich fulminanter Erlebnispark als auch komplexe Gesellschaftssatire in einem. Zusammen mit dem ehemaligen Bankräuber Michael Townley, seinem soziopathischen Ex-Komplizen Trevor Phillips und dem aufsteigenden Kleinkriminellen Franklin Clinton lässt sich der Spieler auf eine Reihe großangelegter Raubüberfälle ein, die sich zu einer turbulenten Reise in die menschlichen Abgründe entwickelt. Erstmals in der Reihe bietet Grand Theft Auto V darüber hinaus mit Grand Theft Auto Online eine dauerhaft bestehende Spielwelt, in der bis zu 30 Spieler mit- oder gegeneinander die Welt von Los Santos & Blaine County unsicher machen können. Mit dem neuen Rockstar-Editor der PC-Version ist es Spielern nicht nur mögliche ihre Spielerlebnisse als Video nachträglich mit anderen Leuten zu teilen, dank eines umfangreichen Sets an Tools können mit dem Spiel auch eigene Filmideen digital inszeniert, geschnitten und mit Effekten versehen werden.

Über Super Smash Bros. für Nintendo 3DS

Nintendo hat über die Jahre eine unverwechselbare Riege an Spielfiguren ins Leben gerufen, die heute zurecht den Ruf als Ikonen der gesamten Computer- und Videospielindustrie genießen. Charaktere wie Donkey Kong, Super Mario, Samus Aran und Link aus „The Legend of Zelda“ begeistern in ihren jeweiligen Spielen seit Generationen Jung und Alt. In „Super Smash Bros. für Nintendo 3DS“ kann endlich darüber entschieden werden, wer der Beste und Stärkste im Nintendo-Land ist. Spieler können aus den bekanntesten Nintendo-Helden wählen und sie in kunterbunten Arenakämpfen gegeneinander antreten lassen. Sein ganzes Potential entfaltet „Super Smash Bros. für Nintendo 3DS“ im Wettkampf zwischen mehreren Spielern. Die 3DS-Version ist zudem mit der Version für die Nintendo Wii U kompatibel und ermöglicht das Übertragen von selbsterstellten Mii-Charakteren. Nintendos neuestes Mitglied der 3DS-Produktfamilie, der New Nintendo 3DS, ermöglicht zudem die beliebten amiibo-Figuren im Spiel einzusetzen, deren virtuelle Abbilder auch auf der Wii U trainiert werden können.

Informationen zu Digitalverkäufen

Seit September 2014 werden bei den BIU Sales Awards auch Digitalverkäufe berücksichtigt. Anbieter von Computer- und Videospielen, die ihre Daten zu Download-Verkäufen berücksichtigt wissen wollen, wenden sich bitte an sales-award@biu-online.de. Alle übermittelten Daten werden uneingeschränkt vertraulich behandelt. Genauere Informationen zur Vorgehensweise finden sich im offiziellen Reglement unter http://www.biu-online.de/de/fakten/biu-sales-award.

Informationen zum BIU 

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielindustrie. Seine 23 Mitglieder sind Entwickler, Publisher und Anbieter von digitalen Spielen und repräsentieren über 85 Prozent des deutschen Marktes. Der BIU ist beispielsweise Veranstalter der gamescom. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema digitale Spiele.

[PM] BIU Sales Awards: Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im Dezember

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft 2014: Nach 12 Auszeichnungen im November konnten für den Dezember weitere 7 BIU Sales Awards vergeben werden.

Berlin, 12. Januar 2015. Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele im Dezember 2014. Seit September 2014 werden hierbei auch Digitalverkäufe berücksichtigt. Anbieter von Computer- und Videospielen, die ihre Daten zu Download-Verkäufen berücksichtigt wissen wollen, wenden sich bitte an sales-award@biu-online.de. Alle übermittelten Daten werden uneingeschränkt vertraulich behandelt. Genauere Informationen zur Vorgehensweise finden sich im offiziellen Reglement unter http://www.biu-online.de/de/fakten/biu-sales-award.

Vier Awards entfielen im Weihnachtsgeschäft auf Spiele für die PlayStation 4. Auch Software für das Vorgängermodell ist weiterhin gefragt, was die aktuellen Verkaufszahlen von „Minecraft“ für die PlayStation 3 belegen. Zudem konnte wie in den vergangenen Jahren auch im diesjährigen Weihnachtsgeschäft der aktuelle Ableger der „Call of Duty“-Reihe viele Spieler für sich gewinnen. Mit „Super Smash Bros.“ feiert auch Nintendos Wii U einen Weihnachts-Hit.

Den BIU Multiplattform Award für mehr als 500.000 verkaufte Spiele auf mehreren Plattformen erhält:

  • Call of Duty: Advanced Warfare (Activision / Sledgehammer Games)

Den BIU Sales Award in Platin für mehr als 200.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

  • Assassin’s Creed Unity (Ubisoft / Ubisoft Montreal) für die Plattform PlayStation 4
  • Far Cry 4 (Ubisoft / Ubisoft Montreal) für die Plattform PlayStation 4
  • Minecraft (Mojang / 4J Studios) für die Plattform PlayStation 3

Den BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

  • Drive Club (Sony / Evolution Studios) für die Plattform PlayStation 4 (inkl. Digitalverkäufe)
  • Super Smash Bros. (Nintendo / HAL Laboratory, Inc.) für die Plattform Wii U
  • The Evil Within (Bethesda Softworks / Tango Gameworks) für die Plattform PlaySation 4

Super-Smash-Bros.-for-Wii-U-1024x576

Über Assassin’s Creed Unity

Die Legenden, die sich um den sagenumwobenen Templerorden ranken, dienten einer Vielzahl von Buchautoren (Dan Browns „Sakrileg“, Umberto Ecos „Das foucaultsche Pendel“) und Filmemachern (Jon Turteltaubs „Das Vermächtnis der Tempelritter“) als kreative Vorlage. Die „Assassin’s Creed“-Reihe von Ubisoft bedient sich ebenfalls des historisch verankerten Stoffes und erzählt seit Anbeginn von einem unsichtbaren Krieg zwischen dem machthungrigen Templerorden und der Bruderschaft der Assassinen. Der erste Teil der Reihe, der ausschließlich für die neuen Konsolen von Microsoft und Sony sowie Windows-PC entwickelt wurde, verlegt das Szenario ins Paris der französischen Revolution. In der Haut von Arno Dorian, dessen familiäres Schicksal sowohl an Assassinen als auch Templer geknüpft ist, erlebt der Spieler ein historisches Abenteuer, das ihn aus den Verliesen der Bastille bis in die Säle von Versailles führt. Neben Schlüsselereignissen der französischen Revolution trifft der Spieler auch auf zahlreiche historische Persönlichkeiten wie den Marquis de Sade, Napoleon Bonaparte und Maximilien de Robespierre.

Über Call of Duty: Advanced Warfare

Call of Duty: Advanced Warfare ist die Vision einer Zukunft, in der die Technologie sich so weiterentwickelt hat, wie es in den Schlagzeilen von morgen zu lesen sein könnte. Kevin Spacey spielt Jonathan Irons, einen der mächtigsten Menschen der Welt, und ist das Gesicht dieser unheilvollen Vision der Zukunft des Krieges. Die Story, die von Sledgehammer Games erdacht wurde und auf plausibler Technologie und ausgiebiger Forschung basiert, stellt eine Welt vor, in der private Militärunternehmen, sogenannte PMCs, mehr Macht haben als nationale Regierungen und Soldaten nicht für ihr Land kämpfen, sondern für Profit. Armeen stehen dem Höchstbietenden zur Verfügung. Diese PMCs verfügen über die neuste Entwicklung in der Kampftechnologie: Das Exoskelett ermöglicht es Soldaten, den Feind mit unglaublichen und vielseitigen Fähigkeiten zu bekämpfen und das Schlachtfeld auf ganz neuen Wegen zu beherrschen – eine völlig neue Art des Krieges, wie es sie noch nie gegeben hat.

Über Drive Club

Die Rennspiele der neuen Generation erreichen dank der deutlich gestiegenen Rechenleistung der aktuellen Spielkonsolen im Vergleich zu ihren Vorgängern visuell wie akustisch nicht nur ein bisher bei Fahrzeugen und Strecken nicht erreichten Realismusgrad, sondern wollen auch eine neue Qualität des Zusammenspiels unter Fans von digitalen Rasereien schaffen. Das exklusiv für die PlayStation 4 entwickelte „Drive Club“ nimmt mit seinen umfangreichen sozialen Komponenten in diesem Bereich eine Vorreiterrolle ein. Spieler können sich über die Online-Funktionen in einem Fahrer-Club zusammenschließen, um Herausforderungen anderer Spielergruppen anzunehmen und gemeinsam in den Ranglisten aufzusteigen. Außerdem können nur im Zusammenspiel bestimmte Fahrzeugmodelle freigeschaltet werden. Je nach Art der Herausforderung kann so auf die individuellen Stärken einzelner Gruppenmitglieder zurückgegriffen werden, wodurch sich eine eigene soziale Dynamik entwickelt. „Drive Club“ setzt dabei auf eine ausgewogene Mischung aus Realismus und einfach zugänglichem Fahrspaß. Während sich Autoliebhaber an den grandios in Szene gesetzten Fahrzeugen erfreuen, werden auch Gelegenheitsraser durch eine zugängliche Handhabung der Boliden nicht abgeschreckt. Mit seiner optischen Brillanz und interessanten sozialen Komponente fährt „Drive Club“ im aktuellen Spitzenfeld des digitalen Rennsports.

Über Far Cry 4

„Far Cry 4“ greift die Zutaten des von Spielern und Presse gefeierten Vorgängers auf – eine exotische und weitläufige Spielwelt, verschiedene Fortbewegungsmittel und ein Protagonist, der unfreiwillig in ein wahnwitziges Abenteuer verstrickt wird – und  führt diese in ungeahnte Höhen. Eigentlich wollte Hauptfigur Ajay Ghale in seinem Geburtsland Kyrat nur die Asche seiner toten Mutter verstreuen, doch eh er sich versieht, befindet er sich in einem Krieg zwischen den Rebellen des Goldenen Pfads und den Truppen des exzentrischen Königs Pagan Min. Was folgt, ist eine explosive Berg- und Talfahrt vor der traumhaften Kulisse des Himalaya-Gebirges, die so manche Überraschung für den Spieler bereithält. „Far Cry 4“ ist ein interaktives Erlebnis auf Blockbuster-Niveau zwischen den Abenteuern von „Indiana Jones“, den Superschurken von „James Bond“ und der wahnwitzigen Action von „Stirb Langsam“.

Über Minecraft 

„Minecraft“ lässt sich nicht durch Genre-Zuweisungen oder inhaltliche Vergleiche definieren. Wenn überhaupt, lässt es sich nur als Vorzeigebeispiel dafür heranführen, wie digitale Spiele mit den simpelsten Voraussetzungen zu ungeahnten kreativen Leistungen anspornen. Die unabhängige Produktion des Schweden Markus Persson hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer eigenen Sub-Kultur in der Spiele-Landschaft entwickelt. Minecraft ist mehr als ein Spiel oder Produkt, es ist auch eine gesellschaftliche Bewegung, virtuelle Leinwand und moderne Kunst. Nicht umsonst hat letztes Jahr das Museum of Modern Art in New York den Titel in seine Videospiel-Sammlung aufgenommen und selbst in einigen Schulen hat sich die Blöckchenwelt inzwischen als kreative Lernhilfe etabliert; mit didaktischem Erfolg.

Über Super Smash Bros. für Wii U

Nintendo hat über die Jahre eine unverwechselbare Riege an Spielfiguren ins Leben gerufen, die heute zu Recht den Ruf als Ikonen der gesamten Popkultur genießen. Charaktere wie Super Mario, Luigi, Link, Yoshi oder Donkey Kong begeistern in ihren jeweiligen Spielen seit Generationen Jung und Alt. In „Super Smash Bros.“ haben die Spieler die freie Auswahl aus über 50 dieser beliebten Videospielhelden, mit denen sie in kunterbunten Arenakämpfen gegeneinander antreten können. Sein ganzes Potential entfaltet der Titel dabei natürlich im Mehrspielermodus, in dem offline erstmals bis zu acht Kämpfer gleichzeitig aufeinandertreffen. „Super Smash Bros. für Wii U“ ist zudem das erste Spiel, das mit den neuen amiibo von Nintendo kompatibel ist. Jede dieser Sammelfiguren beherbergt einen NFC-Chip, dessen Daten sich über die entsprechende Schnittstelle des Wii U GamePad ins Spiel übertragen lassen. Dort erwachen die amiibo als eigenständige Charaktere zum Leben und entwickeln durch kontinuierliches Training sogar individuelle Verhaltensweisen und Kampfstile, welche sich von denen ihrer Kameraden merklich unterscheiden.

Über The Evil Within

Der japanische Spiel-Designer Shinji Mikami revolutionierte Mitte der 1990er Jahre das Action-Adventure-Genre mit dem stimmungsvollen Zombie-Abenteuer „Resident Evil“, der sich stilistisch stark bei Horrorfilmklassikern wie George A. Romeros „Die Nacht der lebenden Toten“ bediente. Zwei Jahrzehnte später haben Untote und andere Monster die Schmuddelecke der Popkultur längst hinter sich gelassen und genießen stattdessen dank Publikumserfolgen wie der TV-Serie „The Walking Dead“ Kultstatus im Unterhaltungs-Mainstream. Kaum eine bessere Zeit für Horror-Visionär Mikami mit „The Evil Within“ noch einmal zu dem Genre zurückzukehren, das er einst mit aus der Taufe gehoben hat. Bei der Untersuchung eines Massenmords in einer psychiatrischen Klinik wird der Spieler in der Rolle von Polizist Sebastian Castellanos mit einer unheimlichen Macht konfrontiert, die die Welt des Ermittlers aus den Angeln hebt und ihn gemeinsam mit dem Spieler in einen wahrgewordenen Alptraum stürzen lässt. Nur wer mit Vorsicht vorgeht, seine knappen Ressourcen richtig einsetzt und die Nerven behält, wird den Ausgang aus diesem spannenden Gruselabenteuer wiederfinden.

Informationen zum BIU

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielindustrie. Der Verband repräsentiert mit seinen 19 Mitgliedern über 85 Prozent des Marktes für Computer- und Videospiele in Deutschland und ist beispielsweise Veranstalter der gamescom. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

Ab November: Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014

q?_encoding=UTF8&ASIN=B00FRYYPY6&Format=_SL110_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=stregerm-21ir?t=stregerm-21&l=as2&o=3&a=B00FRYYPY6Soeben trudelte eine Pressemitteilung zu Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014 bei uns ein. Das Spiel erscheint am 8. November für Wii U und passt ganz gut zu den derzeitigen winterlichen Temperaturen.

Schon bald geht’s wieder los, um olympisches Gold, Ruhm und Ehre.
_____________________________________________________________

Fans wetteifern in 24 Disziplinen und kämpfen im Online-Ranking für ihr Land

Ob sie alte Schneehasen in Sachen Wintersport sind oder einen Schlitten nicht von einem Bob unterscheiden können – vom 8. November an haben alle Nintendo-Fans die Chance, olympisches Gold, Ruhm und Ehre zu gewinnen. An diesem Tag erscheint Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014 für die TV-Konsole Wii U. In 16 Olympischen und 8 Traumdisziplinen, die in der Welt von Mario und Sonic angesiedelt sind, schlüpfen die Spieler in die Rolle ihrer Lieblingshelden und stürzen sich in lustige Einzel- oder Team-Wettkämpfe. Durch neue Spielmodi wie Legendärer Showdown, Geschick & Grips oder den Online-Wettkampf Weltweiter Versus wird dieser Titel zum perfekten Sportspaß.

Das Spiel lädt nicht nur die Jugend der Welt, sondern Wii U-Fans aller Altersklassen ins russische Sotschi ein, die Stadt der Olympischen Winterspiele 2014. Ganz unabhängig von ihren Fähigkeiten können sie sich dort in klassischen, olympischen Disziplinen wie Eiskunstlauf oder Alpin-Ski beweisen. Eis- und Schneeliebhaber dürfen sich auf etliche Sportarten freuen, die es in der beliebten Spielserie bisher noch nicht gab: beispielsweise auf Eiskunstlauf für Paare, Snowboard Parallel-Riesenslalom sowie Snowboard Slopestyle. Dieser artistische Wettbewerb feiert 2014 im realen Sotschi tatsächlich sein olympisches Debüt.

Aufregend neu für die Fans der Serie wird auch die Verwendung des Wii U GamePads und der Wii-Fernbedienung Plus sein. Sie ermöglichen ihnen eine noch genauere Steuerung und ein noch intuitiveres Gameplay. Beim Eiskunstlauf für Paare etwa halten zwei Spieler zusammen eine Wii-Fernbedienung Plus und führen auch die graziösen Bewegungen gemeinsam aus, die die beiden Titelhelden des Spiels dann auf dem Bildschirm exakt nachvollziehen. Das erfordert von den Spielern perfektes Timing und eine genaue Synchronisation ihrer Bewegungen. Beim Curling wiederum nutzen sie den Touchscreen des Wii U GamePads, um den Weg jedes Curlingsteins strategisch geschickt zu planen, bevor sie ihn mit der Wii-Fernbedienung Plus über die Eisbahn schieben. Sieger ist der Spieler, dessen Steine am nächsten am Mittelpunkt des Zielkreises liegen.

Neben den klassischen, olympischen Sportarten warten auch wieder fantastische Traumdisziplinen auf die Spieler. In ihnen können sie dynamische Bewegungen ausführen, die in der Realität nicht möglich wären. Im Adrenalin treibenden Winterwettrennen der Champions etwa, gilt es, von einem Paar Skier auf ein Snowboard zu hüpfen und aus dem Inneren eines Bobs auf ein Paar Schlittschuhe. Und das in einer tollen Szenerie, die diesem turbulenten Mix aus verschiedenen Wintersportarten perfekt entspricht. Alternativ dazu können sich die Spieler in Schneeball-Getümmel – die Mutter aller Schneeballschlachten – stürzen oder in Schnee-Straßenhockey das Spiel mit dem Puck auf ganz neue Weise erleben.

Der neue Modus Legendärer Showdown wird all jene begeistern, die möglichst tief in die Welt von Mario & Sonic eintauchen möchten. In ihm tun sich 20 Charaktere zusammen, um in einem ultimativen Showdown ihre Stärke zu beweisen. Dabei hängt alles von den strategischen Entscheidungen des Spielers ab, welche Figur er in welcher Disziplin einsetzt. Wer in fünf verschiedenen Szenerien siegreich ist und die dortigen Endbosse schlägt, gewinnt die begehrte Legendäre Trophäe. Für jeden ganz zu Ende gespielten Level gibt es zudem weitere Belohnungen.

Obendrein sorgt ein brandneuer Party-Modus für Multiplayer-Spaß ohne Ende – Geschick & Grips, das wie ein fröhliches TV-Quiz daher kommt. Bis zu vier Wii U-Freunde gleichzeitig tragen dabei Minispiele gegeneinander aus, die von olympischen Disziplinen inspiriert sind. Hier kommt es besonders auf schnelle Reaktionen und scharfe Beobachtungsgabe an. Nur wer beides miteinander zu kombinieren versteht, hat eine Chance auf den Sieg.

Und damit ist die Liste der Neuerungen noch immer nicht komplett. Mit Weltweiter Versus bietet die Mario & Sonic-Serie jetzt erstmals einen Online-Modus. Nintendo-Spieler aus aller Welt können sich darin in vier verschiedenen Wettbewerben messen: in Ski Freestyle Skicross, Snowboardcross und Short Track 1000 m (Speed Skating) sowie in der Traumdisziplin Winterwettrennen der Champions. Ob es sich beim jeweiligen Gegner um einen Freund aus der Nachbarschaft handelt oder um einen unbekannten Nintendo-Fan vom anderen Ende der Welt – jedes Mal, wenn man in Weltweiter Versus eine Medaille gewinnt, erhöht man damit zugleich den Punktestand für das eigene Land. So kann jeder Wii U-Spieler dazu beitragen, seine Heimat in der Nationenwertung ganz nach vorne zu bringen.

Selbstverständlich hat auch die beiden Titelhelden der Ehrgeiz gepackt. Die befreundeten Rivalen Mario und Sonic legen sich fürs Königreich der Pilze und das Sonic Universum kräftig ins Zeug. Wer von den beiden am Ende Olympiasieger aller Klassen wird, muss sich noch erweisen. Einen sicheren Platz auf dem Siegertreppchen haben nur die Wii U-Fans, die sich ab dem 8. November ein Exemplar von Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014 zulegen. Denn sie sind die großen Gewinner in Sachen Spielspaß.