Zwei GIGA-Mäuse und ein TOMMI für Nintendo

Auf der Buchmesse ausgezeichnet: YO-KAI WATCH sowie Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016

Fantasie, Spannung, Kreativität, gute Geschichten und gute Unterhaltung – darum geht es in der Welt der Bücher wie in der Welt der Videospiele. So zieht die Internationale Buchmesse in Frankfurt seit Jahren Videospiel-Fans ebenso an wie Bücherwürmer. Kein Zufall also, dass zwei der renommiertesten Softwarepreise Deutschlands traditionell auf der weltgrößten Bücherschau vergeben werden. Ebenso traditionell stehen dabei Super Mario und andere Helden aus dem Nintendo-Universum auf dem Siegertreppchen.

Bei der diesjährigen Verleihung der GIGA-Maus des Magazins „Eltern family“ wurden das Rollenspiel YO-KAI WATCH und das Sportspiel Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 für Wii U als jeweils beste ihrer Kategorie ausgezeichnet. Obendrein erhielt Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 für die TV-Konsole Wii U den Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI der Zeitschrift „Familie & Co.“ und des Büros für Kindermedien FEIBEL.de.

In dem neuen Rollenspiel YO-KAI WATCH für die mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie geht es darum, kleine, zunächst unsichtbare Wesen aufzustöbern, die Yo-kai. Sie sorgen mit allerhand schelmischen Streichen für Aufregung unter den Bürgern des Städtchens Lenzhausen. Die Aufgabe der Spieler ist es, sich mit den Yo-kai anzufreunden, ihnen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen und so den Frieden nach Lenzhausen zurückzubringen. Die Fach-Jury der GIGA-Maus beurteilte YO-KAI WATCH als „detailreiches, faszinierendes Spiel mit viel Humor“ und kürte es zum Sieger in der Kategorie „Kinder 6 – 10 Jahre“.

Das Spiel, mit dem Nintendo das größte Sportereignis dieses Jahres feiert, lädt bis zu vier Teilnehmer zum edlen Wettstreit in 17 sportlichen Disziplinen ein. Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 für Wii U ist „ein echter Familien-Wettkampfspaß“ wie die Preisrichter der GIGA-Maus feststellten. Folgerichtig kürten sie den Titel zum besten Spiel der Kategorie „Familie“. Die Fachjury des TOMMI schloss sich dieser Beurteilung an. Sie lobte: „Was gibt es schöneres, als ein gutes Couch-Koop-Spiel, bei dem die ganze Familie um die Wette daddelt? Bei Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen – Rio 2016 treten die Nintendo- und Sega-Stars wieder in zahlreichen Disziplinen gegeneinander an, von Team-Sportarten wie Fußball, Beach-Volleyball oder Rugby bis zu ungewöhnlicheren Disziplinen wie Rhythmische Sportgymnastik. Schön: Die meisten Minispiele sind so simpel, dass selbst bei den Jüngsten kein Frust aufkommt,“ und erklärte den Sport-Hit zum besten Konsolenspiel 2016.

 „Das Lob der Preisrichter und die Auszeichnungen freuen uns sehr“, sagt Silja Gülicher, PR Managerin von Nintendo Deutschland. „Die GIGA-Maus und der TOMMI sind zwei besondere Preise, auf die wir uns jedes Jahr sehr freuen – besonders deshalb, weil die Spiele nicht nur von Experten sondern auch von den jüngsten unserer Spieler, den Kindern, beurteilt werden.“

[PM] Nintendo-Helden gewinnen zwei GIGA-Mäuse und zwei TOMMIS

Yoshi’s Woolly World und Splatoon wurden auf der Frankfurter Buchmesse mit renommierten Videospiel-Preisen ausgezeichnet

TOMMI-Deutscher-Kindersoftwarepreis-2015Ob in Büchern oder Videospielen – letztlich geht es immer um gute Geschichten. Darum gehören die Verleihungen von zwei der renommiertesten deutschen Videospiel-Preise mittlerweile zu den festen Ritualen der Frankfurter Buchmesse. Dabei steigen immer wieder auch Nintendo-Helden aufs Siegertreppchen. In diesem Jahr haben es der liebenswerte Yoshi und die coolen Inklinge geschafft: Im Rahmen der Messe wurde das originelle Jump & Run Yoshi’s Woolly World mit der GIGA-Maus als bestes Spiel für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren und mit einem TOMMI als bestes Konsolenspiel ausgezeichnet.

Die fröhliche Farbschlacht Splatoon sicherte sich den Kinderpreis der GIGA-Maus und den dritten Platz in der Kategorie Konsolenspiele des Deutschen Kindersoftwarepreises TOMMI.

„Konsequent und bestechend bestimmt das Thema Wolle Grafik und Spielhandlung“, sagt die Fachjury der GIGA-Maus zu Yoshi’s Woolly World, das auf der TV-Konsole Wii U läuft. Die virtuellen Spielwelten erscheinen in der Tat wie gestrickt und gehäkelt. Bis zu zwei Spieler, die sich gegenseitig helfen können, durchstreifen mit Yoshi das Woll-Atoll, um dessen Brüder aus den Klauen des schurkischen Zauberers Kamek zu befreien. Auch der aus Kindern bestehenden Jury des TOMMI Awards gefiel Yoshis Abenteuer ausgesprochen gut: „Yoshi’s Woolly World gewinnt den TOMMI, weil es so süß und toll ist. Es ist total lustig, dass man sich gegenseitig fressen und durch die Luft spucken kann.“

Auch über die Vergabe des Kinderpreises der GIGA-Maus bestimmen Kinder und Jugendliche selbst. „Toll, was man da alles mit Farbe beschmieren kann, ohne selbst einen einzigen Klecks abzubekommen!“ meinten die Juroren zu Splatoon. Das Spiel für die TV-Konsole Wii U, einer der Sommer-Hits dieses Jahres, glänzt mit einer spritzigen Spielidee: Bis zu acht Wii U-Spieler schlüpfen in die Rolle von Inklingen – halb Mensch, halb Tintenfisch – und liefern sich in zwei Vierer-Teams spannende Wettkämpfe. Off- und online gilt es, möglichst große Reviere mit der Farbe des eigenen Teams zu markieren und als Tintenfisch zu durchschwimmen. Das kam auch bei der Kinderjury des TOMMI bestens an. Ihr Urteil: „Splatoon gewinnt den TOMMI 2015, weil es das beste Actionspiel ist und es einen Riesenspaß macht, mit Farbe herumzuspritzen.“

„Die Auszeichnungen für Yoshi’s Woolly World und Splatoon auf der Frankfurter Buchmesse haben uns riesig gefreut. Das zeigt, wie beliebt unsere Titel bei Kindern und Jugendlichen sind. Bei Nintendo steht der Spielspaß deshalb auch immer im Vordergrund.“, sagt Ingo Kreutz, Senior PR Consultant bei Nintendo.

Mit dem vom Magazin ELTERN family gestifteten Gütesiegel GIGA-Maus, wird alljährlich Spiel- und Lernsoftware ausgezeichnet, um Eltern und Kindern Orientierung zu bieten. In der Jury sitzen Wissenschaftler, Pädagogen, Psychologen, Fachjournalisten und Kinder. Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI wird unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig an empfehlenswerte Videospiele für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren vergeben. Initiatoren sind die Zeitschrift „familie&co“ und das Berliner Büro für Kindermedien FEIBEL.DE.