↑↑↓↓←→←→BA: Der Erfinder des „Konami-Codes“ ist verstorben

1
1337
- Werbung -

Oben, oben, unten, unten, links, rechts, links, rechts, B, A lautet die Folge, die fast jeder Videospieler kennt, der nicht erst seit der Nintendo Switch dabei ist. Kazuhisa Hashimoto, der Erfinder des legendären „Konami-Codes“ (Wikipedia-Link), ist gestern im Alter von 61 Jahren verstorben. Dies berichtet sein ehemaliger Arbeitskollege Yuji Takenouchi, der als Komponist bei Konami tätig war, auf Twitter. Takenouchi hofft, dass der Programmierer und Entwickler weiterhin „gute Spiele im Himmel machen werde“.

Der Konami-Code ist ein Cheat-Code, der in vielen Konami-Videospielen und auch einigen Nicht-Konami-Spielen vorkommt. Hashimoto, Jahrgang 1958, der für Konami seit den Achtzigern an legendären Spielen wie Gradius und Life Force arbeitete, implementierte den Cheat erstmals in der NES-Version von Gradius, weil ihm das Spiel beim Testen zu schwierig erschien.

Abonniere Nintendo Connect auf

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
PeKedilly Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
PeKedilly
Gast
PeKedilly
Offline

Ein großer der Spielewelt ist gestorben. Ohne ihn wäre Ralph Reicht’s der Film inhaltlich nie möglich gewesen.