Spieletest: Star Wars Pinball

0
285

Flipperautomaten gibt es schon seit weit über 50 Jahren und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem Aufkommen von Videospielen erschienen selbstverständlich auch digitale Formen des beliebten Pinballs. Oftmals erscheinen auch themenspezifische Varianten dieser Spiele. Entwickler Zen Studios veröffentlicht jetzt einen neuen Ableger, der sich rund um das Thema Star Wars dreht.

Hochwertiges Star Wars Erlebnis

Nicht nur für fachfremde Spieler, sondern auch für langjährige Fans der Star Wars Reihe gibt es in diesem Spiel etwas zu finden. Fachfremde können sich auf ein optisch sehr ansprechendes und gut vertontes, grundsolides Pinballspiel einstellen, für Fans gibt es lizenzierte Musik aus den Filmen und Serien, originale Stimmen und Zitate, sowie Detailtreue. Letztere fällt besonders bei der Gestaltung der Tische ins Auge. Von zahlreichen Szenen gibt es Nachbauten in Form eines Tisches mit verschiedenen Figuren und Wegen, die euer Ball einschlagen kann.

2019091111214200-8E4B077462389FB7FC569E446EFD8291

Ab und zu könnt ihr auch spezielle Szenen auslösen und anschauen, während ihr mit eurem Ball eine große Menge Punkte einheimsen könnt. Das Spiel läuft dabei mit butterweichen 60 FPS, Eingabeverzögerung gibt es keine. Das Spielen an sich fühlt sich sehr real an; der Ball hat eine eigene Trägheit und prallt wie erwartet von den Flippern und Hindernissen ab.
Für unerfahrene Pinball-Spieler mögen manche Tische am Anfang sehr überladen wirken, oft verliert man ein wenig den Überblick, aber mit genug Übung bessert sich dies merklich.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei