Silence

0
411

Der Nachfolger von The Whispered World

Im Jahr 2009 hat Daedalic Entertainment, gerne auch Deutschlands LucasArts genannt, ein Spiel heraus gebracht, das den Jungen Noah in die Welt von Silence begleitete. Dort nahm er die Rolle von Sadwick, einem jungen Clown, an und erlebte ein spannendes Abenteuer. Im November 2016 erschien dann der Nachfolger und ab dem 03. April 2019 kann man Silence nun auch auf der Nintendo Switch betreten. Doch wie schlägt sich die Fassung auf der Konsole?

Silence, eine Welt des Traumes?

Silence1

Da das Spiel sehr viel von der Geschichte lebt, werde ich nicht viel dazu schreiben. Das Spiel beginnt mit den beiden Hauptcharakteren Noah und Renie, Geschwistern und Waisenkindern, die vor einem Fliegerbomben-Angriff fliehen und sich in einem Bunker verstecken. Renie ist völlig entsetzt und möchte ihre Freunde retten, doch Noah versucht sie zu beruhigen. Da das nicht klappt, eröffnet er ihr die bittere Wahrheit und erklärt, dass wahrscheinlich niemand mehr lebt. Da Renie nun völlig aufgebracht ist, versucht Noah sie zu beruhigen, indem er die Geschichte von Silence erzählt – also seines ersten Abenteuers.

Silence25-1024x576

Nachdem die Geschichte fertig erzählt ist, detoniert eine Bombe ganz in der Nähe und beide werden ohmmächtig. Noah befindet sich auf einmal wieder in Silence und sucht nach seiner Schwester. Er findet ein Ei von Spot, seinem überaus knuffigem Begleiter aus dem ersten Teil. Langsam realisiert Noah also, dass er sich abermals in Silence befindet und sich alles wiederholt. Auf der Suche nach Renie stößt er ebenfalls auf den Widerstand, der die falsche Königin stürzen wollen, damit sie Silence von den bösartigen Suchern befreien können.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei