Unser Alex hat heute die Ehre euch das bisher knuffigste Nintendo Switch-Spiel des Jahres vorzustellen: Yoshi’s Crafted World. Dieses mal ist Yoshi in einer liebevoll gestalteten Bastelwelt unterwegs, wo ihr auch die Rückseite der Level erkunden könnt.

Sofern ihr es lieber visuell mögt, haben wir hier das Vorschau-Video für euch:

Auch wenn Yoshi’s Crafted World streng genommen noch ein 2D Jump’n’Run ist, bewegt sich Yoshi ab und an in die Tiefe oder muss mit einem gezielten Eierwurf etwas im Hintergrund abschießen. Auf dem Weg durch die Level sammelt ihr wie gewohnt Blumen ein, welche ihr auch zusätzlich bekommt, wenn ihr alle versteckten roten Münzen im Level findet, das Level mit voller Lebensanzeige beendet oder mindestens 100 normale Münzen sammelt. Später habt ihr wie erwähnt die Möglichkeit das Level umzudrehen, um drei Schnuffelchen zu suchen, die ebenfalls jeweils eine Blume belohnen und, schafft ihr das in Rekordzeit, erhaltet ihr noch eine weitere Blume. Aber was wollt ihr mit den ganzen Blumen? Na, weitere Level freischalten!

Auch haben die Münzen nun einen Sinn, ihr könnt 100 Stück in Kaugummi-Automaten stecken und erhaltet kleine Bastel-Outfits für euren Yoshi. Diese trägt Yoshi dann wie jemand, der eine zu große Hose an hat, aber weder passenden Gürtel noch Hosenträger. In jeder Welt steht ein Automat mit 10 Outfits, welche zufällig heraus purzeln. Habt ihr ihn geleert, habt ihr auch alle Outfits. Bis auf knuffig ausschauen, haben diese aber noch eine weitere Funktion. Und zwar dienen sie als Rüstung, welche je nach „Seltenheitsstufe“ 3 bis 5 Treffer aushält. Geht das Outfit in einem Level kaputt, könnt ihr es aber nach dem Level wieder erneut anziehen, als wäre nichts gewesen.

Anders als in Yoshi’s Woolly World, klingt sogar die Musik nun „gebastelt“. Neben einer Flöte die in den ersten Leveln die Szenerie begleitet, hört man auch einen Besen, ein klimpern und das Umblättern einer Seite. Alles passend zur Melodie und einen wippenden Fuß kann man sich nur schwer verkneifen.

Nintendo ist wieder mit viel Liebe an das Projekt gegangen. So stapft ihr über Papier Brücken, welche dabei sogar wackeln, fahrt mit kleinen Zügen durch die Welt und erkundet eine kleine Miene aus Pappe. Stets auf der Suche nach den Traumjuwelen, welche Bowser und Kamek am Anfang des Spiels den Yoshis entreißen wollten, aber nun quer über die Welt verteilt sind. Seid ihr neugierig wie es weiter geht? Wir auch! Schreibt gerne unten in die Kommentare was ihr wissen wollt und wir antworten euch wie immer so gut wir können! Abonniert gerne auch unseren YouTube-Kanal, wenn ihr es noch nicht habt und freut euch darauf, wenn wir schon bald unseren Test zum Spiel veröffentlichen können.

Yoshi’s Crafted World erscheint am 29. März 2019 exklusiv für Nintendo Switch.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei