Länder treten gegeneinander an, um an dem großen internationalen Finale teilzunehmen, das live stattfinden wird

Paris, 12 Februar 2019 – Roland Garros, BNP Paribas und BIGBEN haben heute die zweite Auflage des eSport Turniers Roland Garros eSeries by BNP Paribas angekündigt. Es handelt sich dabei um ein eSport Turnier, das im Videospiel Tennis World Tour stattfindet und den Tennis-Gaming-Champion 2019 krönen wird.

Die Qualifikationsrunden werden im Februar in zehn verschiedenen Ländern stattfinden. Diese Runden entscheiden darüber, welche nationalen Champions am internationalen Finale teilnehmen, das während des French Opens stattfindet. Wer um den Titel kämpfen möchte, kann sich hier registrieren: https://RGeSeries.BNPParibas

Die erste Roland Garros eSeries by BNP Paribas wurde so begeistert aufgenommen. Deshalb wollen wir in diesem Jahr mit der zweiten Ausgabe dieses internationalen eTennis-Turniers noch einen Schritt weitergehen, um Spielern und Fans die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit dem diesjährigen weltweiten Turnier und den neuen Features große Begeisterung bei den Teilnehmern der zehn Länder auslösen werden. Wir sind stolz darauf, dieses Ziel mit unseren Partnern BNP Paribas und BIGBEN zu teilen und freuen uns auf den Start der Saison“, erklärt Stéphane Morel, Deputy CEO bei French Tennis Federation’s Marketing and Business Development. 

Qualifikationsrunden finden weltweit statt 

Deutschland und die USA schließen sich den acht Ländern an, die auch schon 2018 teilnahmen: Frankreich, China, Indien, Brasilien, Großbritannien, Belgien, Italien und Spanien. Für die zweite Ausgabe schmiedet die Roland Garros eSeries by BNP Paribas neue Verbindungen mit der Tenniswelt, indem sie bestimmte nationale Finals abseits des Courts bei einigen von ATPs Turnieren der Tour organisieren, wie etwa die Internazionali BNL D‘Italia und die Open Parc Auvergne-Rhône-Alpes de Lyon. BNP Paribas ist außerdem Gastgeber nationaler Finale in Shanghai, Bombay, Frankfurt und London.

Die nationalen Qualifikationsrunden starten im Online-Modus der Tennis World Tour auf der PlayStation 4, um den Start des Turniers so vielen Spielern wie möglich zugänglich zu machen. Die acht besten Spieler eines jeden Landes spielen dann persönlich eine letzte Qualifikationsrunde in ihrem jeweiligen Land. Die Gewinner dieser nationalen Finals werden dazu eingeladen, ihr Land beim Großen Finale zu repräsentieren. Aus diesem geht dann der endgültige Gewinner der 2019 Roland-Garros eSeries by BNP Paribas hervor.

Zwei Sonderturniere werden organisiert. Eines ist für registrierte Mitglieder der French Tennis Federation reserviert. Bei dem anderen handelt es sich um ein Online-Turnier für Mitglieder der Plattform We Are Tennis by BNP Paribas. Dieses findet in der ersten Woche von Roland Garros statt und entscheidet darüber, wer den letzten freien Platz im Finale erhält.

Auch in diesem Jahr findet das internationale Große Finale während des French Opens statt. Eine spektakuläre Bühne sorgt dafür, dass die Teilnehmer eine Atmosphäre erleben, die direkt an die prestigereichsten professionellen Turniere erinnern. Die Teilnehmer teilen sich einen Cash-Preis von 10.000 €. Der Gewinner erhält die Hälfte davon. 

Preview der neuen Roland Garros in Tennis World Tour

Bei dieser Ausgabe des Turniers treten die Teilnehmer in einer Vor-Release Version des neuesten Tennis World Tour – Roland Garros Edition gegeneinander an. Das Spiel erscheint am 16. Mai für PlayStation®4, Xbox One, Nintendo Switch™ und PC. Damit haben Spieler eine einmalige Gelegenheit, die neuen Features des Spiels auszuprobieren, vor allem den frisch renovierten Philippe Chatrier Court, der Center Court bei Roland Garros.

Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit der FFT zu verlängern und die RG eSeries by BNP Paribas zum zweiten Mal in Folge zu unterstützen. Das Studio arbeitet seit Monaten daran, die Spielerfahrung zu optimieren und es den Turnierteilnehmern zu ermöglichen, auf dem berühmten Philippe Chatrier Court gegeneinander anzutreten. Die Community ist sehr gespannt auf das Online-Turnier, das einen zentralen Teil des Spiels darstellt und wir freuen uns, ein Teil davon zu sein“, meint Thomas Carpentier, Product Manager bei BIGBEN.

BNP Paribas, die Bank für “sämtliche Zweige des Tennis”  

Auch BNP Paribas bestätigt in diesem Jahr wieder seine Unterstützung für „sämtliche Zweige des Tennissports“, in dem sie innovative Methoden in Verbindung mit Gaming entwickeln.

Die Organisation der diesjährigen Roland Garros eSeries by BNP Paribas in Zusammenarbeit mit der FFT stellt für uns einen logischen Schritt dar. Als Langzeit-Sponsor von Tennis hat die Bank schon immer die Innovationen, die durch diesen Sport entstanden sind, unterstützt, gerade jene, welche die jüngeren Generationen betreffen“, erklärt Vincent-Baptiste Closon, internationaler Sponsorships-Manager bei BNP Paribas

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei