Seed of Evil, die erste Erweiterung für Mutant Year Zero, wurde für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht

0
36

Die Erweiterung enthält einen neuen Helden, neue Gebiete, eine neue Story und viele weitere Stunden an Gameplay

Oslo, Norwegen, 31. Juli 2019: Publisher Funcom und die Entwickler von The Bearded Ladieshaben die Erweiterung zum preisgekrönten Mutant Year Zero: Road to Eden für PC, PlayStation 4 (Retail, digital folgt in Kürze), Xbox One, sowie Nintendo Switch veröffentlicht. Erstmals ist damit Mutant Year Zero: Road to Eden auch auf der Handheld-Konsole verfügbar.

Abonniere Nintendo Connect auf

Das rundenbasierte taktische Abenteuer bekam bei seiner Veröffentlichung im Dezember 2018 viel Lob für sein Gameplay, das Artwork und die genialen Charaktere. In einem post-apokalyptischen Schweden übernimmt der Spieler die Kontrolle über eine Gruppe von Mutanten, die in den Ruinen der Gesellschaft nach Rohstoffen und Nahrung suchen. Mithilfe einer Kombination aus Schleichen und taktischen Kämpfen, ist es das vorrangige Ziel, die Übel zu überstehen, die den Rest der verbleibenden Zivilisation bedrohen. Die Charaktere durchlaufen dabei eine Reihe von interessanten Mutationen und Entwicklungen, die ihnen neue Fähigkeiten verleihen.

Seed of Evil setzt dort an, wo das Hauptspiel endet und stellt den Spieler vor neue Herausforderungen. Mächtige und bedrohliche Wurzeln sind herangewachsen und scheinen die Kontrolle über Freund und Feind zu übernehmen. Glücklicherweise werden die Mutanten-Squads durch einen neuen spielbaren Charakter verstärkt. Big Khan ist ein echter Draufgänger: Ein feuerspuckender Elch, tödlich im Austeilen von kritischen Treffern. Er beherrscht einzigartige Mutationen und verfügt über neue und interessante Interaktionsmöglichkeiten mit Dux, Bormin und anderen freundlichen Mutanten-Gesichtern.

Mutant Year Zero ist ein Juwel.“, sagt Funcoms Chief Product Officer Lawrence Poe. „Es war ein Privileg gemeinsam mit unseren Freunden bei den Bearded Ladies an diesem Projekt zu arbeiten. Wie der Name schon verrät, sind sie ein eher unkonventionelles Team – allerdings im besten Sinne. Sie haben all ihre Leidenschaft, Kreativität, sowie ihren Humor in dieses Spiel gesteckt. Das Ergebnis ist einzigartig.“

Haraldur Thormundsson, CEO und selbsternannter Zirkusdirektor der Bearded Ladies stimmt Poes Aussage zu: „Das Feedback der Spieler nach dem Release des Hauptspiels war überwältigend. Wir sind überglücklich mit Seed of Evil eine Fortsetzung der Mutant Year Zero-Story anbieten zu können. Wir haben sehr hart daran gearbeitet und sind davon überzeugt, dass jeder Spieler dem bereits das Hauptspiel gefallen hat, auch Spaß mit der Erweiterung haben wird.“

Seed of Evil ist auf Steam für 14,99€ verfügbar. Die digitale Deluxe Version, die sowohl Hauptspiel als auch die Erweiterung beinhaltet, kann für 44,99€ erworben werden.

Die Deluxe Version und die Erweiterung sind ebenfalls für die Xbox One verfügbar. Die digitale Version für die PlayStation 4 folgt in Kürze.

Die Deluxe Version für Nintendo Switch ist ab sofort erhältlich. Zum ersten Mal ist damit Mutant Year Zero auch auf der Handheld-Konsole spielbar (Die Erweiterung ist nur Zusammen mit dem Hauptspiel erhältlich). 

Zusätzlich zur digitalen Version ist Mutant Year Zero erstmalig auch in einer Retail-Variante für Xbox One, PlayStation 4 und der Nintendo Switch verfügbar (ausschließlich die Deluxe Version).

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei