Carsten Fichtelmann leitet Game Design & Management an der Hochschule Fresenius in Hamburg

0
29

Zum Wintersemester bietet die Hochschule Fresenius am Hamburger Standort den neuen Bachelor-Studiengang Game Design & Management an. Die Leitung des Studiengangs übernimmt der Branchenexperte Carsten Fichtelmann.

Hamburg, 03.09.2020. Der studierte Betriebswirtschaftler bringt langjährige Erfahrung aus der Gaming- und Filmindustrie mit: Er war unter anderem Marketing Director und Leiter des Produktmanagements beim Hamburger Publisher dtp Entertainment AG, bei der UFA Kinowerbung und CF Media. Fichtelmann ist Gründer und CEO des Unternehmens Daedalic Entertainment. Seit 2007 entwickelt und vertreibt die Firma Computerspiele wie die bekannten Adventures Edna bricht ausThe Whispered World oder die Deponia-Reihe. Aktuell arbeitet das Studio am AAA-Titel Der Herr der Ringe: Gollum, welcher 2021 für PC und Next-Gen-Konsolen erscheint.

Prof. Dr. Yorck von Borcke, Leiter der Media School an der Hochschule Fresenius in Hamburg, freut sich über den Neuzugang: „Carsten Fichtelmann ist ein sehr erfahrener Games Manager und ein ausgewiesener Branchenexperte. Wir sind dankbar, ihn für unseren neuen Studiengang Game Design & Management (B.A) als Studiengangsleiter gewonnen zu haben. Unsere Studierenden werden in hohem Maße von seiner Branchenerfahrung sowie seinem Netzwerk profitieren.“

„Ich freue mich sehr, den Studiengang Game Design & Management an der Fresenius Hochschule in Hamburg als Studiengangsleiter aufbauen und begleiten zu dürfen. In den letzten zehn Jahren habe ich an mehreren deutschen Hochschulen als freier Dozent unterrichtet und viele Gastvorträge gehalten. Das hat mir immer sehr viel Spaß gemacht. Vor allem ist es spannend, neue Perspektiven junger Menschen kennen zu lernen, die in der Games-Industrie ihre berufliche Zukunft sehen. Und für mich ist es eine Chance, etwas davon zurückzugeben, was mir diese Industrie geschenkt hat“, sagt Fichtelmann. 

In dem Studiengang Game Design & Management (B.A.) lernen Studierende, wie Games programmiert, gestaltet und vermarktet werden. Im Laufe des Studiums werden sowohl kreative Fertigkeiten und Kenntnisse als auch betriebswirtschaftliches Know-how vermittelt. Die Kombination aus Game Design Studium und Managementkompetenzen eröffnet perspektivisch vielfältige Jobmöglichkeiten. In Zukunft werden sich die Arbeitsfelder Game Design und Game Development weiter öffnen, denn die Gamification hält in zahlreichen Alltagsbereichen Einzug. So werden Spieleprinzipien und -mechaniken sowie Spielmanagement verstärkt in der Wissensvermittlung und in den Bereichen der User Experience zum Einsatz kommen.

Mit einem Bachelorabschluss in Game Design & Management (B.A.) können Absolventinnen und Absolventen als Nachwuchsführungskräfte in Unternehmen der Digitalwirtschaft sowie der Gaming-Industrie einsteigen, in einer Projektleitungsfunktion im Produkt- und Designkontext arbeiten oder ihre eigenen Produktideen im Rahmen eines Start-Ups umsetzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments