Lesezeit ca. 0 Minuten, 59 Sekunden

Pokémon

Pokémon Parade mit Pikachu und Evoli in Yokohama

Mit der Veröffentlichung von Pokémon: Let’s Go Pikachu/Evoli am 16. November 2018 für die Nintendo Switch hatte der diesjährige Pikachu-Outbreak in Yokohama, Japan, eine besondere Bedeutung: denn dieses Mal war nicht nur das Maskottchen Pikachu zu sehen, sondern auch Evoli stand im Mittelpunkt in einer Reihe von Themenparaden, musikalischen Sketchen und Event-exklusiven Merchandise.

Das Herzstück der einwöchigen Veranstaltung war „Synchronicity“ – eine multimediale Präsentation, bei der der Hafen der Stadt genutzt und modernste digitale Technologie genutzt wird. Am Freitag, den 10. August begann das Event und startete mit der Pikachu-Parade, die durch eines der Haupteinkaufszentren der Stadt marschierten.

Später gab es eine „Super Soaking Splash Show“ mit Wasser und elektronischer Musik und einer Augmented-Reality-Videowand, energiegeladenen Tänze sowie ein paar leichte Duschen zur Abkühlung. Pikachu-Busboote drehten ihre Runden und begrüßten die tausenden Besucher am Hafen. 

Am Nachmittag fand noch die Evoli-Parade statt und die Evolis konnten sich auf einem großen Platz austoben. Als es dämmerte, erschienen weitere Pikachus in neonbeleuchteten Outfits und tanzten zu Oldschool Electronica Musik. Zum Schluss war es Zeit für die Nacht-Show mit vielen digitalen Displays, darunter auch das legendäre Karussell von Yokohama, das verschiedene Pokémon-Designs zeigte sowie einigen Akrobaten und coolen futuristischen Lichteffekten. 

Trotz der Hitze und der Menschenmengen überwiegte aber die Niedlichkeit der Pokémon und die die dort herrschende Atmosphäre. Was haltet ihr vom Pikachu-Outbreak in Japan? Wünscht ihr euch solch ein Event auch hier bei uns?

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei