Der Grund warum Glurak ein einzelner Kämpfer in Super Smash Bros. Wii U/3DS war

4
571

Dass Pokémon einige der Kämpfer in der Super Smash Bros. Reihe ausmachen, ist bereits seit dem ersten Teil für den Nintendo 64 bekannt. Beginnend mit Pikachu und Pummeluff, kamen noch viele weitere Pokémon hinzu, zuletzt das Feuer und Unlicht-Pokémon Fuegro. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Pokémon, die aus den Pokébällen und Meisterbällen kommen.

In Super Smash Bros. Ultimate fällt auf, dass Glurak kein einzelner Kämpfer mehr ist wie im Vorgängerteil für die Wii U bzw. den Nintendo 3DS, sondern es wieder, wie es auch in Super Smash Bros. Brawl der Fall war, zu seinem Pokémon Trainer zurückgekehrt ist.

The Pokémon Company gibt zum ersten Mal den Grund dafür bekannt. Denn so wie es auch in der Anime-Serie bei Ash der Fall war, wollte Glurak seinem Trainer eine Weile lang nicht gehorchen und es trat deshalb als einzelner Kämpfer auf. Nun kämpft es aber wieder Seite an Seite mit Schiggy und Bisaknosp und gehorcht dem Pokémon Trainer wieder. Der genaue Wortlaut der Pokémon Company war der folgende:

The returning Pokémon Trainer can send out Squirtle and Ivysaur, as well as Charizard, which is back at the Pokémon Trainer’s side after its previous standalone appearance. We’d like to believe that this Charizard merely decided to disobey its Trainer for a little while, much like Ash’s Charizard did in Pokémon the Series.

Erscheint euch diese Erklärung plausibel? Und meint ihr es werden weitere Pokémon als DLC-Charaktere in Super Smash Bros. Ultimate hinzugefügt? Falls ja, an wen denkt ihr?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments