Das Problem mit Nintendo-Leaks und den „vertrauenswürdigen Quellen“

1
966

Wir haben hier bei Nintendo Connect bereits über sehr viele vermeintlichen Nintendo Direct-Gerüchte oder die Nintendo Switch Pro berichtet. Wir haben allerdings über wesentlich mehr Leaks sowie Gerüchte noch überhaupt gar nicht berichtet – und zwar aus diversen Gründen. Es gibt Personen, die in der Vergangenheit häufiger schon bewiesen haben, dass sie gute Insider-Quellen besitzen die ab und an mal nach dem ein oder anderen Bier aus dem Nähkästchen plaudern. Auch wir halten stets die Ohren offen und bekommen manchmal Dinge anvertraut, die wir allerdings nicht herumerzählen, um das Vertrauen gegenüber dieser Personen nicht zu missbrauchen oder ihnen zu schaden. Aus all diesen Faktoren wägen wir ab, welche Gerüchte plausibel klingen und welche eher in einem Märchenbuch stehen sollten, das ganz weit oben in einem Turm gelagert wird.

Über die Jahre wurden Publisher, Entwickler und Hersteller immer misstrauischer, halten sich sehr geschlossen oder… sie streuen falsche Gerüchte. Nicht nur nach außen, sondern auch intern in der Firma, damit man daraus resultierende Leaks leichter rückverfolgen kann. Tauchen irgendwo falsche Gerüchte auf, muss man nur prüfen, wem man diese Informationen anvertraut hat. So hörte beispielsweise auch Jeff Grubb fünf verschiedene Varianten bezüglich kommender Nintendo Direct-Präsentationen. Das bedeutet also, Grubb hat gute Insider-Quellen, die wiederum im Vorfeld aber vielleicht selbst bereits unwissentlich falsch informiert wurden. Irgendwo steckt möglicherweise doch ein Fünkchen Wahrheit drin. Schimpft also bitte nicht mit uns oder den Leakern, sondern schließt euch einfach der Diskussion an und freut euch später, sollte das Gerücht stimmen.

In einer „richtigen Nintendo Direct“ waren oft nur wenige Nintendo-Titel vertreten, gefolgt von einer großen Palette an Dritterhersteller-Spielen, die nun mit der Nintendo Direct Mini: Partner Showcase ihre eigene Präsentation haben. Die heutige Partner Showcase-Ausgabe enthielt einige schöne Spiele, auf die ich mich bereits freue, wie etwa Taiko no Tatsujin: Rhythmic Adventure Pack, Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition und Kingdom Hearts Melody of Memory. Auch für mich war es zunächst sehr kurios, dass Spiele wie Paper Mario: The Origami King und Pikmin 3 Deluxe nur über Social Media angekündigt wurden, allerdings hätte Nintendo in einer Nintendo Direct-Präsentation doch wahrscheinlich eh wieder nur zu viele Spoiler zu den Spielen veröffentlicht – was einigen dann auch sauer aufgestoßen wäre. Man kann es nicht allen Spielern recht machen.

In Zukunft werden wir noch genauer abwägen welche Gerüchte und Leaks wir euch präsentieren. Seid euch aber gewiss, dass wir nicht wahllos alles herausposaunen, was man sich in den dunkelsten Ecken von Reddit, ResetEra und 4chan erzählt. Natürlich ist wie immer auch eure Meinung gefragt: Gibt es Brancheninsider, denen ihr bei Gerüchten blind vertraut, oder muss jede Information zwingend von Nintendo sein?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments