Die Games- und Retro-Experten von elektrospieler setzen der unvergesslichen 16-Bit-SNES Ära ein Denkmal in gedruckter Form: Am 12. Juli 2019 erscheint, zum Preis von 39,95 €, das „inoffizielle SNES-Pixelbuch“ der Autoren Robert Bannert, Christine Bauer und Thomas Nickel.

Für mehr als drei Jahre wurde an dem 268 Seiten starken, „inoffiziellen SNES-PIXELBUCH“ gearbeitet, unermüdlich fast 100.000 exklusiv für dieses Buch angefertigte Bildschirmfotos ausgewertet, bearbeitet und zu Level-Maps sowie riesigen Pixel-Artworks zusammengefügt. Ein besonderes Schmankerl für Freunde deutscher Adventure-Kost gibt es im einleitenden Kapitel: Das stammt aus der Feder von Deponia– und Edna-bricht-aus-Erfinder Jan „Poki“ Müller-Michaelis, der darin seine persönlichen Erfahrungen mit Nintendos 16-Bitter auf gewohnt humorige Weise schildert. Vorbesteller des Pixelbuches erhalten eine exklusive Sonderedition. Weitere Details könnt ihr der Pressemitteilung entnehmen.

Hier seht ihr ein paar Mockups und aufgeschlagene Beispielseiten aus dem „inoffiziellen SNES-PIXELBUCH“:

Mehr Infos über das PIXELBUCH sowie einen Vorbesteller-Link gibt es auf der Homepage: https://www.elektrospieler.de/pixelbuch/

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei