Weitere Details zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu & Evoli

0
107

Die Nacht hat für die meisten mit einem Knall geendet: Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli wurden offiziell enthüllt. Nun gibt es jedoch schon allerhand Details zu den Spielen.

Denn auf der Konferenz wurde eine kleine Q&A-Session gehalten, die die Kollegen von Nintendo Everything zusammengefasst haben. Der Inhalt ist dabei wie folgt:

  • Es existieren keine Kämpfe gegen wilde Pokémon
  • Man kann jedoch gegen andere Trainer kämpfen
  • Ein Grund warum man sich für Evoli entschieden hat: Der Rivale in Pokémon Gelb hat Evoli als Partner gewählt und wurde über die Jahre immer populärer. Daher fiel die Entscheidung, dass man es als Partner von Pikachu präsentiert
  • Bei dem neuen Pokémon, das im Trailer genannt wurde, soll es sich um ein komplett neues Taschenmonster handeln
  • Man kann Tauschen und Kämpfen, jedoch werden dafür mehrere Switch-Konsolen benötigt
  • The Pokemon Company sieht die Nintendo Switch als Handheld/Heimkonsolen-Kombination. Daher möchte man beide Elemente nutzen
  • Die Let’s Go-Spiele wurden primär als Heimkonsolen-Titel geplant, während das 2019er Pokémon verstärkt die Handheld-Feature nutzen soll
  • Jedoch wurde nicht weiter erläutert, was das genau bedeutet
  • Es gibt weitere Ideen, wie Let’s Go und GO miteinander agieren können
  • Spieler, die beide Titel spielen, werden belohnt
  • Die Let’s Go Spiele werden als nächsten Schritt für Spieler gesehen, die mit Pokémon GO in das Franchise eingeführt wurden, daher ist das Fang-Interface ähnlich
  • Die 2019er Ableger werden jedoch nicht so sehr von Pokémon GO beeinflusst werden, da die Entwicklung länger läuft
  • Die Poke Ball Plus-Erweiterung soll nicht nur in Pokémon GO und Let’s Go zum Einsatz kommen
  • Das Gerät ist eine neue Iteration von Pokémon GO Plus
  • Nintendo Entwickler haben bei der Entwicklung des Geräts geholfen
  • Die Idee dahinter war, ein Gadget zu entwickeln, das möglichst nah an ein Pokéball heranreicht, in dem ein Pokémon vorhanden ist
  • Es wird via Bluetooth verbunden

In einem weiteren Artikel gab es noch ein paar Infos:

  • Man wird die Partner Pokémon nicht entwickeln können
  • Man kann jedoch weitere Pikachus und Evolis fangen, um diese dann zu entwickeln
  • Das Partner Pokémon wird einen von sechs Plätzen in der Party ausfüllen, es kann jedoch auch in die Box gesteckt werden
  • Die Box wird anders funktionieren, da man nun eine im Rucksack hat
  • Die Möglichkeit der Übertragung zwischen GO und Let’s Go wird in der Hälfte des Spiels freigeschaltet
  • Danach wird man jederzeit die Möglichkeit dazu haben
  • Es gibt verschiedene Minispiele, die man spielen kann, wenn man viele Pokémon überträgt
  • Bonbons auf Pokémon GO werden in Let’s Go nichts bewirken
  • Es gibt keine Info dazu, ob man Pokémon aus Let’s Go übertragen und daraus Bonbons machen kann
  • Jedes Pokémon, das groß genug ist, wird reitbar sein
  • Es gab die Idee, dass man jedes Pokémon reiten kann, diese wurde jedoch fallen gelassen
  • Es gibt keine VMs
  • Auch wenn das Interface anders ist, man wird trotzdem Erfahrungspunkte für das Fangen und Kämpfen bekommen
  • Event-Pokémon aus Pokémon GO wird man nicht übertragen können
  • Im Handheld-Modus wird man die Konsole zum Zielen bewegen und einen Knopf drücken müssen. Das wird nicht über den Touchscreen funktionieren. Die Gyro-Bewegung ist nicht optional
  • Es gibt keine Infos zu Z-Moves oder Mega-Evolutionen
  • Es gibt keine Infos, wie die Erfahrungspunkte verteilt werden
  • Man wird online Pokémon tauschen und gegen andere Trainer kämpfen können. Update: Scheinbar ist es doch nicht möglich, dass man online Pokémon tauscht oder gegen andere Trainer antritt.
  • Momentan ist der Stand, dass es nur die ersten 151 Pokémon geben wird – jedoch wurde bereits in bisher unbekanntes Pokémon angekündigt
  • Es gibt keine Infos zur Individualisierung der Spielfigur
  • Die Geschichte von Let’s Go wird einen nicht nach Johto führen
  • Die Karte von Kanto wird relativ ähnlich zu der bekannten Version sein, jedoch wird es grafische Unterschiede geben
  • Es wird Alola-Formen in Let’s Go geben, jedoch werden keine weiteren Verbindungen zu Sonne und Mond existieren
  • Es gibt wieder zwei Versionen, mit den typischen Unterschiede
  • Es wird keine Unterschiede in der Geschichte geben
  • Kein Online-Coop, dieser wird nur lokal funktionieren
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments