Vorschau: Ponpu

0
162

Im Juni 2020 erwartet euch wilde Bomberman-artige Action in Ponpu von Entwicklerstudio Purple Tree Studios. Wir hatten die Möglichkeit das Spiel in einer Vorab-PC-Version anzutesten und waren sehr davon angetan. Die ersten Eindrücke könnt ihr daher hier nachlesen!

Wem Bomberman nichts sagt, hier eine kurze Erläuterung zum Spielablauf: In einer Arena aus Blöcken müsst ihr Bomben platzieren, um Items zu erhaschen und eure Gegner zu eliminieren. In Ponpu jedoch nutzt man statt Bomben explodierende Eier, so irre das auch klingt. Zur Auswahl stehen eine Vielzahl an Eiersorten, wie Eis-Eier, Bohrer-Eier oder Gift-Eier. Durch die unterschiedlichen Eigenschaften könnt ihr Taktiken entwickeln, um eure Gegner zu vernichten. Uns standen mit Storymode, Coin Battle, Paint Battle und Deathmatch vier verschiedene Spielmodi zur Verfügung.

Coin Battle, Paint Battle und Deathmatch können im Mehrspieler-Modus oder gegen die KI gespielt werden, während der Storymode als klassischer Einzelspieler-Modus zu verstehen ist. Im Storymode kämpft ihr euch durch verschiedene Welten und versucht dabei die Welt zu retten. Uns stand die komplette erste Welt (aufgeteilt in vier einzelne Level) zur Verfügung. Das erste Level diente als Tutorial und erklärte alle nötigen Spielmechaniken. Witzig aber tödlich war, dass Eier von Wänden abprallen können. Das hat mich das ein oder andere Mal selbst vom Bildschirm gepustet. Um ein Level abzuschließen, müsst ihr den Schlüssel für den Ausgang einsammeln. Darüber hinaus gibt es in manchen Leveln auch eine Schriftrolle zu finden. Welchen Sinn diese Schriftrolle hat, war bisher jedoch nicht ersichtlich. Am Ende der Welt erwartete mich ein großer, aber relativ harmloser Boss. Die größte Gefahr ging jedoch von meinen eigenen – von den Wänden abprallenden – Eierbomben aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments