Vorerst kein Crossplay für Overwatch geplant

0
296

Beliebte Battle Royale-Spiele wie Fortnite und PUBG oder auch Rocket League haben es vorgemacht – sie bieten Crossplay-Unterstützung. Da stellt sich natürlich die Frage wie es mit Blizzards Helden-Shooter Overwatch aussieht? Derzeit unterstützt keine Version von Overwatch Crossplay. Dies bedeutet, dass die Versionen auf PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch nur mit anderen Mitgliedern der gleichen Plattform spielen können.

Anfang dieses Jahres sprach Blizzard darüber, wie begeistert das Unternehmen von dem Potenzial bezüglich Crossplay-Unterstützung für Overwatch war. In einer Erklärung gegenüber Engadget teilte man jedoch mit, es gäbe “noch viel zu tun, sowohl auf unserer Seite als auch auf der Seite der Plattformen, um festzustellen, ob dies für Overwatch sinnvoll ist. Wir beobachten, wie sich Crossplay-Systeme und Technologie entwickeln.”

Der Hauptproduzent Wes Yanagi sagte gegenüber GameSpot, dass Crossplay “definitiv überzeugend” sei, aber es scheint aktuell sehr unwahrscheinlich, dass dies für Overwatch in naher Zukunft umgesetzt wird.

Crossplay ist etwas, das die Spieler auf jeden Fall überzeugen würde, und als Spieler würde ich es gerne sehen. Die Wahrheit ist, dass die Implementierung von Crossplay für Overwatch schwieriger ist, als die Leute glauben. Wir überlegen, wie wir dies zu Overwatch bringen können, haben aber derzeit nichts zu teilen.

Seitens Nintendo gibt es also keinerlei Probleme, da sie ja auch bereits Crossplay für andere Spiele zulassen. Darüber hinaus wird das kommende Spiel Dauntless von Phoenix Labs Cross-Play ebenfalls Crossplay auf Nintendo Switch mit PlayStation 4, Xbox One und PC unterstützen.

Overwatch: Legendary Edition erscheint am 15. Oktober 2019  für Nintendo Switch.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei