Nintendo Switch, Review

Super Mario Party

Auf der diesjährigen E3 wurde Super Mario Party angekündigt und war wohl für viele eine große Überraschung. Im Trailer konnte man bereits klar erkennen, dass es sich wieder um einen eher klassischen Teil der Reihe handeln wird, da die Charaktere wieder einzeln und nicht in einem Wagen gemeinsam unterwegs waren, was bei vielen Fans sicherlich positiv angekommen ist. Ich durfte es bereits spielen und möchte euch nicht vorenthalten, ob Super Mario Party möglicherweise euren Erwartungen entspricht und an die klassischen Teile herankommt oder sogar noch besser ist.

Einstellen der Spieler- und Konsolenzahl noch vor Spielbeginn

Wenn ihr Super Mario Party startet, müsst ihr, noch bevor das Hauptmenü erscheint, einstellen, wie viele Spieler mitspielen sowie wie viele Konsolen ihr nutzt. Denn wie man bereits im Trailer gesehen hat, gibt es spezielle Minispiele, für welche ihr eine zweite Nintendo Switch benötigt. Diesen Modus konnte ich leider nicht ausprobieren, da bei einem zweiten Gerät ebenfalls Super Mario Party gestartet werden muss.

Wenn ihr zwei Konsolen verwendet, wird eine lokale Verbindung zwischen beiden hergestellt. Ansonsten können bis zu vier Personen gleichzeitig miteinander spielen. Jeder einzelne Spieler benötigt hierzu einen eigenen Joy-Con. Super Mario Party ist ausschließlich mit Joy-Con im TV-Modus oder dem Tisch-Modus spielbar, nicht aber im Handheld-Modus oder mit dem Pro Controller.

Die Story

Worum es in Super Mario Party geht? Na, natürlich darum, wer der ultimative Superstar wird! Im Vorspann diskutieren Mario und seine Freunde, wie man den wahren Superstar denn ermittelt, doch Mario hat die Idee: sie veranstalten einen Wettbewerb. Dabei übernehmen Toad und Toadette die Organisation und alle Freunde sind bereits heiß darauf. Selbstverständlich mischen sich Bowser und seine Schergen ein, denn auch sie möchten der Superstar werden. Er befiehlt Kamek das Organisationsteam beizutreten. Los geht’s also zur Party Plaza, um den Wettbewerb zu beginnen! Denn nur wer alle Juwelen findet, wird der wahre Superstar!

Super-Mario-Party-Vorspann-Superstar-1

Die Party Plaza

Vor dem Betreten der Party Plaza dürft ihr euch einen von 20 Charakteren aussuchen, wobei 4 von diesen noch freizuspielen sind. In der oberen Reihe findet ihr Mario und seine Freunde, darunter Bowser und seine Handlanger.

Ihr dürft euch nun zwischen einen von drei Schwierigkeitsgraden, empfohlen, stark und sehr stark, entscheiden, indem ihr eine Gruppe von vorausgewählten Computerspielern auswählt. Diese könnt ihr aber auf der Party Plaza austauschen, wenn ihr die anderen Charaktere dort antrefft und ansprecht.

Super-Mario-Party-CPU-Schwierigkeit-waehlen

Natürlich wird euch von eurem Freund Toad alles ganz genau erklärt und er gibt euch das Toad-Tablet, auf dem ihr eine Übersicht der Karte und weitere Informationen findet sowie damit mit euren gesammelten Punkten, die ihr beispielsweise am Ende einer Mario Party erhaltet, Extras kaufen könnt. Auf der Party Plaza findet ihr alle Spielmodi verteilt. Um einen davon zu starten, sprecht einfach den Toad an, der dort steht. Außerdem gibt es noch einige versteckte Areale, die ihr noch freispielen müsst.

Feiern wir eine Mario-Party

Starten wir mit dem klassischen Brettspielmodus, wie wir ihn alle kennen. Wie auch in den Vorgängerteilen gilt hier: wer die meisten Sterne sammelt, gewinnt! Am Anfang könnt ihr euch zwischen drei Spielbrettern entscheiden: Wummp-Domino-Ruine, König Bob-Ombs Pulverfass-Mine und Riesenobst-Paradies. Bei allen dreien kommt ihr unterschiedlich an eure Sterne, bei der zuletzt genannten müsst ihr beispielsweise Warpröhren nutzen.

super-mario-party-stern-erhalten

Die Bretter sind allgemein recht klein gehalten und bieten nicht viele Alternativwege, was das Spielgeschehen vielleicht ein wenig schnell langweilig werden lässt. Zudem sind 3 Bretter etwas wenig Auswahl.

Wenn ihr euch für ein Spielbrett entschieden habt, stellt ihr ein wie viele Runden ihr spielen wollt. Ihr habt die Wahl zwischen 10 Runden (ca. 60 Minuten), 15 Runden (ca. 90 Minuten) sowie 20 Runden (ca. 120 Minuten).

Neben den bekannten blauen und roten Feldern, die euch Münzen schenken sowie nehmen, sind einige neue Spielfelder hinzugekommen, manche sehen nun anders aus.

  • Das Ereignisfeld wird nicht mehr mit einem Fragezeichen, sondern einem Ausrufezeichen dargestellt. Das bekannte „Chance-Time“-Feld, das früher mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet war und das laufende Match komplett umwerfen konnte, gibt es nicht mehr.
  • Item-Felder werden mit einem Pilz dargestellt. Das Item, das ihr erhaltet, wird via Roulette ausgelost
  • Glücksfeld: Das Gegenteil eines Pechfeldes. Per Roulette erhaltet ihr entweder Münzen oder Items.
  • Pechfeld: ähnlich wie ein Bowser-Feld in älteren Teilen. Dieses schickt euch zu Kamek und ihr müsst am Roulette drehen und verliert womöglich Münzen. In den letzten 3 Runden einer Mario Party wird dieses zu einem Riesenpechfeld, auf dem ihr sogar einen Stern verlieren könnt.
  • Verbündetenfeld: Verbündete gab es bereits in Mario Party Star Rush. Kommt ihr auf dieses Feld, erhaltet ihr einen durch Zufall gewählten verbündeten Charakter aus den noch übrigen Mario-Charakteren, die von keinem Spieler ausgewählt wurden. Diese können euch helfen, indem sie euch euren Spezialwürfel schenken (dazu später mehr), bei jedem Zug mitwürfeln und euch somit ein oder zwei Felder zusätzlich schenken und sie unterstützen euch sogar in einigen Minispielen.
  • VS-Feld: Wie damals das Kampf-Feld mit Gumba. Es wird eine gewisse Menge Münzen aller Spieler eingesammelt, um die gespielt werden.
  • Der Item-Laden wird nun von Flatter betrieben
  • Die Sterne werden euch von Toadette gegeben. Sie verlangt für gewöhnlich 10 Münzen dafür.
  • Lakitu: Wenn ihr ihn antrefft, agiert er wie Buu Huu in älteren Teilen und kann Münzen und Sterne klauen, zweiteres aber nur gegen Bezahlung.
  • Versteckte Blöcke mit Münzen oder Sternen auf blauen Feldern? Ja, diese sind auch wieder im Spiel!
super-mario-party-versteckter-block-blaues-feld

Toad erklärt euch zu allererst das Spielbrett und die Regeln, danach dürft ihr um die Startreihenfolge würfeln. Zum Start erhält jeder 5 Münzen. Wo sich Toadette mit dem Stern befindet, wird euch im Anschluss gezeigt. Also nichts wie los, lasst uns loswürfeln!

Beim Würfeln habt ihr immer die Wahl zwischen dem normalen und eurem charakterspezifischen Spezialwürfel. Marios spezieller Würfel ist beispielsweise recht ausgeglichen: er zeigt des öfteren die Zahl 3. Im Bild seht ihr einen Würfel, den ihr aus einem Item erhaltet.

super-mario-party-itemeinsatz

Nachdem jeder durch ist, folgt eines der 80 neuen Minispiele. Eine Neuerung ist, dass nach jedem Minispiel nicht nur der Erstplatzierte Münzen erhält, sondern auch alle anderen Sieger, dafür aber weniger. Münz-Minispiele gibt es auch wieder, hier erhaltet ihr am Ende des Spiels die jeweils gesammelten.

super-mario-party-minispiel-roulette

Wenn ihr 2 VS. 2 oder 1 VS. 3 spielt, gibt es, wenn ihr im Team gewinnt, ein kleines Feature: klatscht euch mit euren Teammates ab, so erhaltet ihr nochmal ein paar Münzen mehr. Dies könnt ihr, indem ihr euren Joy-Con entsprechend bewegt. Das ist, ehrlich gesagt, manchmal aber auch ein bisschen nervig, da ihr es tun müsst. Wenn ihr euren Einsatz dabei verpasst, habt ihr noch einmal die Chance dazu.

super-mario-party-team-abklatschen

Ansonsten hat sich am Spielprinzip, nicht viel getan. Alle Charaktere laufen wieder unabhängig herum und sind auf der Jagd nach Sternen. Wenn die letzten drei Runden anstehen, meldet sich Toad zu Wort, zeigt die aktuellen Platzierungen und ein „unabhängiger Dritter“ gibt seine Einschätzung ab, wer gewinnt.

super-mario-party-letzte-3-runden

Der, der hier gewählt wird, erhält ein gutes Item, oftmals eines, welches euch dabei hilft, an Sterne zu kommen. Hier gibt es beispielsweise die goldene Warp-Röhre, die euch in die Nähe eines Sterns bringt, ähnlich wie die Zauberlampe in älteren Teilen der Serie.

Weiterhin gibt es noch weitere neue Items beziehungsweise welche, die nun anders heißen und aussehen. Der altbekannte Pilz gibt euch 3 Plusfelder zu eurer gewürfelten Zahl anstatt dass ihr zwei Mal würfeln dürft. Weiterhin erhaltet ihr innerhalb der letzten drei Spielrunden 6 statt 3 Münzen auf den blauen Feldern, verliert aber auch so viele auf roten.

super-mario-party-letzte-3-runden-felder

Außerdem mischt sich Kamek ein und macht Pechfelder noch viel schlimmer! Versucht diese also nicht zu betreten, es könnte euch Sterne kosten!

super-mario-party-letzte-3-runden-riesenpechfeld

Am Ende zählt wie immer: Wer konnte die meisten Sterne für sich gewinnen? Und wird die Vergabe von Bonus-Sternen das Blatt noch einmal wenden?

Beweist Rhythmusgefühl auf der Beat-Bühne

Beweise in diesem Spielmodus dem Publikum, dass du Rhythmus im Blut hast! Hier können wieder bis zu vier Spieler gemeinsam spielen. Wählt zu Beginn eine Stufe für euren Auftritt: Normal, Remix oder Schwierig.

Super-Mario-Party-Beat-buehne-Schwierigkeit

Tretet zu verschiedenen Rhythmusspielen an und schüttelt euren Joy-Con im richtigen Moment. Die Spiele werden zufällig ausgewählt, leider gibt es nicht allzu viele verschiedene, dadurch könnte es bald eintönig werden.

Zu Beginn wird immer kurz erklärt, was zutun ist. Manchmal erscheint, nachdem ihr eine Runde durch seid, ein „schneller!“-Modus, bei dem ihr, ähnlich wie bei Wario-Ware-Games, die Minispiele in einem schnelleren Rhythmus ablaufen. Schneidet am besten ab und sammelt die meisten Punkte, indem ihr auf die Musik und die Vibration des Joy-Con achtet.

super-mario-party-beat-buene-siegerehrung
Gesamtübersicht nach Beenden einer Spielrunde

Minispiele im Überfluss

Wie immer gibt es natürlich auch einen Extramodus für die Minispiele. Diese könnt ihr unter „Freie Wahl“ einzeln auswählen und spielen oder ihr entscheidet euch dazu, einen kleinen Cup zu spielen oder seht euch eure Rekorde an.

Der Mariothon

Hier tretet ihr in fünf Minispielen direkt hintereinander an. Eure Konzentration darf also nicht nachlassen! Nach jedem Spiel erhaltet ihr eine Punktzahl, je nachdem wie schnell ihr dieses abschließen konntet. Wer bei allen Spielen insgesamt am besten abschneidet und somit die höchsten Punktzahlen erreicht, gewinnt den Mariothon!

Super-Mario-Party-Mariothon-Cups

Ihr habt die Wahl zwischen dem Toad-, Toadette– und Kamek-Cup, jeweils mit verschiedenen Minispielen oder ihr entscheidet euch für eure eigene Wahl. Auch gibt es hier die Möglichkeit online gegeneinander zu spielen im Online-Mariothon, den wir jedoch leider nicht testen konnten.

Kampf ums Quadrat

Siegt hier bei Einzelkämpfen und holt den Gesamtsieg. Erobert Land und füllt das Quadrat möglichst voll mit eurer Farbe aus. Mit jedem gewonnenen Minispiel füllt sich dieses.

Super-Mario-Party-Kampf-ums-Quadrat

Der Freizeitraum

Diesen findet ihr in einer geheimen Warp-Röhre. Geht dorthin, um euch an einzigartigen Spielen mit verblüffend vielfältigen Formen der Konsolen-Nutzung zu versuchen. Nehmt eure Nintendo Switch aus dem Dock und versucht euch an verschiedenen spaßigen Minispielen zu zweit an einer Konsole. Die Funktionen, bei denen ihr zwei Geräte sowie Kopien von Super Mario Party benötigt, konnten wir leider nicht testen.

super-mario-party-freizeitraum
Ein Puzzle-Spiel im Team aus dem Freizeitraum

Raft-Abenteuer zu viert

Hier ist Teamwork gefragt! Diesen Modus könnt ihr allein mit oder bis zu vier Spieler gemeinsam spielen. Wählt zunächst aus, wo im Boot ihr gerne sitzen möchtet. Das ist wichtig, um dieses in die richtige Richtung lenken zu können. Denn nur wer korrekt paddelt, kommt dorthin, wo er hin möchte.

Die Personen, die links sitzen, lenken das Boot durch Paddelbewegungen mit dem Joy-Con nach rechts, die gegenüber in die entgegengesetzte Richtung. Sprecht euch hier also gut ab, wohin ihr möchtet und welchem Flussarm ihr folgen möchtet.

super-mario-party-rafting

Sammelt unterwegs die Ballons ein, denn hier verbirgt sich ein Minispiel, das euch, wenn ihr es gewinnt, Zeit schenkt. Richtig, Zeit. Ihr habt nämlich in diesem Modus nicht unbegrenzt Zeit, um an euer Ziel zu gelangen. Cheep-Cheeps, Blooper sowie weitere Hindernisse erschweren euch dies zusätzlich.

super-mario-party-rafting-in-fahrt-ballon

Das kann alles schnell im Chaos enden, wenn ihr euch nicht richtig absprecht. Die Minispielauswahl ist leider nicht sehr groß, sodass sie sich schnell wiederholen. Da ihr ein Team bestehend aus 4 Leuten seid, müsst ihr euch auch hier wieder regelmäßig abklatschen. Das gibt immerhin 3 Zusatzsekunden Zeit.

Die Partner-Party

Dies ist ein Super Mario Party-Modus für Zweierteams, Taktik ist hier gefragt. Beide Partner können sich frei bewegen und die Summe ihrer Würfe zählt für beide.

Hier gibt es vorerst auch drei Bretter zur Auswahl.

  • Domino-Ruine: Schatzsuche: hier solltet ihr euch besprechen, wie ihr Wummps aus dem Weg räumt, bevor ihr loslegt.
  • Goldrausch-Mine: Nutzt die Bob-Omb-Lore zu eurem Vorteil.
  • Vitaminreiche Wege: Diese Inseln solltet ihr getrennt voneinander erforschen.

Auch in diesem Modus lautet das Ziel: Wer am Ende die meisten Sterne hat, gewinnt. Sammelt unterwegs genügend Münzen, damit ihr sie euch erst leisten könnt. Zudem gibt es dieselben Spielfelder, wie auch im klassischen Mario Party-Modus, nur dass es Münzen auch unterwegs zu sammeln gibt sowie auch Verbündete, die ihr antreffen müsst. Eure Wege könnt ihr selbst bestimmen, egal in welche Richtung. Teamwork und Absprache steht ganz weit oben.

Super-Mario-Party-Partner-Party-unabhaengig-wege-gehen

Pfad der Prüfungen

Diesen Modus könnt ihr zusätzlich freispielen. Hierbei handelt es sich um eine Art 1-Player-Story-Mode, bei dem ihr alle 80 Minispiele spielen müsst und diese anhand der Vorgaben, die euch gegeben werden, abschließen müsst. Ihr kommt erst zum nächsten Minispiel, wenn ihr das letzte geschafft habt. Dies ist ein schöner Modus für Einzelspieler für Zwischendurch, doch was wartet nach dem 80. Minispiel auf uns?

Super-Mario-Party-Pfad-der-pruefungen

Allgemeines zu Minispielen

Neben den Skill- und Gedächtnis-Minispielen werden bei vielen auch die HD-Vibration sowie die Motion-Funktionen der Joy-Con verwendet. Das macht in einem Spiel wie Super Mario Party durchaus Sinn und zudem auch noch sehr viel Spaß. Wenn ein Minispiel startet, bekommt ihr erst eine Erklärung dazu, könnt es bereits üben und erst wenn jeder Spieler bestätigt hat, beginnt das Spiel.

super-mario-party-minispiel-erklaerung-ueben

Dies ist eine gute Neuerung gegenüber der Vorgängerteile, denn so ist sichergestellt, dass alle bereit sind und außerdem fällt der Trainingsmodus weg, da man bereits im Regel-Bildschirm üben kann. Selbstverständlich gibt es wieder 4-Spieler-, 1 VS 3 und 2 VS 2 Minispiele.

super-mario-party-minispielauswahl-1vs3
Preis & Wertung: 59,99 €
SuperMarioParty

Game title: Super Mario Party

Game description: Die „Mario Party“-Reihe erscheint für Nintendo Switch und bietet Brettspiel-Partyspaß für alle! Das übliche Brettspiel-Gameplay wurde um neue strategische Elemente ergänzt, wie Würfel, die nur von bestimmten Charakteren verwendet werden können. Auch ganz neue Spielmethoden finden sich im Spiel, darunter Minispiele, die die Funktionsweise der Joy-Con-Controller ausreizen, und neue Spielmodi, die deine Freunde und Familie begeistern werden.

[ Mehr ]

8/10

Fazit:

Super Mario Party haut einen nicht vom Hocker, ist jedoch ein gelungenes Comeback für die Reihe. Es bringt auf jeden Fall den Nostalgiefaktor der klassischen Mario Party-Teile nahe und zeigt einige bekannte, aber auch neue Elemente im Spiel. Die Verbündeten-Funktion bei einer klassischen Mario Party macht den weiteren Spielverlauf richtig interessant. Schade ist, dass die Spielbretter sehr klein und nicht viel Unerwartetes mit sich bringen, das beinhaltet auch das Fehlen des „Chance Time“-Feldes, welches eine Partie in den Vorgängerteilen noch einmal drehen konnte. Immerhin kehrt der versteckte Block unter blauen Feldern wieder zurück. Die neuen Spielmodi wie das Rafting, die Partner-Party oder der Pfad der Prüfungen für die Einzelspieler unter uns sind gelungen und bieten eine Menge Abwechslung neben einer klassischen Runde Super Mario Party. Das Abklatschen im Team, zu dem man gezwungen wird, ist auf Dauer leider etwas nervig, auch wenn man dadurch ein paar mehr Münzen bzw. beim Rafting etwas Zeit erhält.

Für die Fans der klassischen Mario Party-Spiele, in denen jeder Mitspieler unabhängig von den anderen agieren kann, sollte Super Mario Party keine Enttäuschung sein, vor allen Dingen, wenn man gerne mit Freunden spielt. Wie sich der Online-Modus verhält, muss noch herausgefunden werden, da auch dieser leider im Test nicht spielbar war. Alles in Allem erfüllt Super Mario Party einige der Erwartungen, die sehr viele Fans hatten, wenn ich auch der Meinung bin, dass die Spielbretter schnell aufgrund ihrer Größe und nicht sehr großen Vielfältigkeit langweilig werden können. Man hätte hier sehr viel mehr daraus machen können, da es ja immerhin der Hauptmodus ist. Es fehlt einfach dieser kleine Funke, um das Spiel grandios zu machen. Einen Online- sowie Einzelspielermodus finde ich absolut klasse, man sollte dennoch nicht beim Mario-Party-Modus sparen und diesen entsprechend vielfältig und spannend gestalten.

User Review
4 (1 vote)

You Might Also Like

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
5 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Kevin KrämerTim Riepenhausen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tim Riepenhausen
Admin
Tim Riepenhausen

Schönes Review Niggi!

Kevin Krämer
Admin
Super Mario Party
Kevin Krämer

Ja, absolut! Niggi ist bei Mario Party auf jedenfalls Fall immer die beste Wahl, da sie gefühlt wirklich jeden Titel der Reihe in sich aufgesaugt hat.

trackback
Joy-Con Notstand! Super Mario Party sorgt für leere Regale • Nintendo Connect

[…] Mario Party wurde von unserer Nicole ausgiebig getestet und sorgt gerade mit mehreren Spielern für viel Laune. Falls ihr noch bis November warten könnt, […]

trackback
Undertale zählte im September zu den beliebtesten Nintendo eShop Spielen • Nintendo Connect

[…] Super Mario Party […]

trackback
Super Mario Party: Luigi gewinnt ohne etwas zu tun • Nintendo Connect

[…] Super Mario Party […]