Lesezeit ca. 0 Minuten, 42 Sekunden

Nintendo Switch

Splatoon 2 besitzt jetzt Anti-Cheat Maßnahmen

Splatoon 2 ist als ein kompetitives Online-Spiel eine natürliche Anlockquelle für Cheater aller Art. Nun jedoch nutzt Nintendo verstärkte Maßnahmen dagegen.

Seien es harmlose Veränderungen am Spiel, wie zum Beispiel Text- oder Musikveränderungen oder auch Hilfsmittel zum Zielen, alles sind unerwünschte Modifikationen am Spiel. Aktiviert sind jene Maßnahmen schon seit dem großen Octo-Expansion Update, jedoch möchten die Finder dieser Schutzmaßnahmen nicht genau erläutern wie diese funktionieren. Gut so, denn sonst könnten die Cheater bzw. Hacker die Überprüfung umgehen. Am Start des Spieles wird nämlich euer Spiel nach Modifikationen überprüft, soviel wurde verraten. Falls die Überprüfung positiv ausfällt (also Modifikationen sind installiert), werdet ihr von Nintendo quasi markiert und unter gewissen Umständen eventuell gebannt. 

Sicherlich sind harmlose Modifikationen nicht so schlimm im Online-Spiel aber dennoch geht es hier um das Prinzip. Was haltet ihr also davon, das Nintendo Accounts markiert, falls sie Modifikationen verwenden? Seid ihr Online schon einmal  einen Cheater begegnet in Splatoon 2? Oder nutzt ihr eventuell selber welche?

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei