Spieletest zu Snack World: Die Schatzjagd – Gold, dem etwas anderen Rollenspiel

2
- Werbung -

Snack World: Das Trivia Wissen

Snack World ist bereits 2017 auf dem Nintendo 3DS in Japan erschienen und wurde dort 2018 mit allen DLCs als Gold-Version auf Nintendo Switch portiert. Wir erhalten mit Snack World: Die Schatzjagd – Gold also das Komplettpaket des Spiels hier im Westen. Leider aber auch etwas zensiert. So sind etwa die Dschinns kinderfreundlicher angezogen als im japanischen Original.

Japanische NFC-Spielsachen wie Jara Toys sind leider nicht mit der westlichen Fassung von Snack World: Die Schatzjagd – Gold kompatibel, so hat Level-5 die Wahrsagerin vermutlich umprogrammiert, dass sie einmal am Tag dem Spieler trotzdem ordentlich Beute vorhersagt. Zumindest liegt die Vermutung nahe, denn sie liest die Zukunft von einem verdächtig leeren Tisch ab, wo sicher im japanischen symbolisch die durch NFC eingelesenen Spielzeuge erschienen sind.

Neben einem Anime gibt es auch einen Manga, wo die Haupt-Nebenfiguren Abenteuer und Schätze suchen. Der erste Manga erscheint beim Carlsen Verlag bereits Ende Juni. Man kann gespannt sein, ob der Manga dann etwas mehr über Chup und seine Meute erzählt, welche den Spieler sporadisch im Spiel begleiten.

  • 8/10
    Ein Snack für Zwischendurch - 8/10
8/10

Wir können uns am Humor nicht satt fressen!

Für wen ist Snack World: Die Schatzjagd – Gold nun ein gutes Spiel? Für sich genommen ist das Nintendo Switch-Spiel nüchtern betrachtet sehr repetitiv. Und wie langlebig das Endgame sein wird, können wir leider auch noch nicht festmachen, denn dieses steht und fällt früher oder später im Online-Mehrspieler-Modus mit anderen Spielern.

Klar, mal eben eine Runde „Snacken“ macht Spaß, quasi ein Snack für zwischendurch und ist ein guter Zeitvertreib. Man bekommt etwas in der kurzen Zeit geschafft und erlebt ein kompaktes Abenteuer. Als Einzelspieler ist man gute 30+ Stunden mit der Hauptgeschichte des Spiels bedient. Durch die repetitive Weise könnte es jedoch alleine schnell langweilig werden.

In unseren Kommentaren auf Facebook wurde oft auch ein direkter Vergleich zum Nintendo 3DS-Spiel Fantasy Life gezogen, welches ich selber aber leider nie gespielt habe. Deswegen werde ich jetzt auch keinen Vergleich bemühen. Das wäre nicht fair gegenüber Snack World: Die Schatzjagd – Gold oder Fantasy Life.

Pros

  • Amüsante witzige Spielwelt
  • Gute Balance der Spielschwierigkeit
  • Witzige und passend gestaltete Charaktererstellung
  • Verschiedenen Variationen in Ausrüstung und tolle KI-Mitstreiter
  • Gute Zeiteinteilung durch kurzweiliges Spielvergnügen
  • Zufalls-generierte Dungeons sorgen für Abwechslung

Cons

  • Im Verlauf der Story werden Quests schnell repetitiv
  • Bei viel Action oder bestimmten Blickwinkeln, leichte Framerate Einbrüche und unscharfes Bild möglich
  • Bestimmte Quests sind teils schwierig zu finden
  • Sprachausgabe während der Kämpfe und Quests ist mitunter auch mal nervig

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
PeKedilly Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
PeKedilly
Gast
PeKedilly
Offline

Vielen Dank für den sehr ausführlichen Test. Schreibe privat manchmal auch welche und dann wird es halt schnell mal sehr viel^^. Vielen Dank. Lesen hat sich gelohnt <3

Video-Spieletest zu Snack World: Die Schatzjagd - Gold • Nintendo Connect
Gast

[…] euch der schriftliche Spieletest begeistert haben oder ihr seid einfach nur auf der Suche nach bewegtem Bildmaterial, dann schaut […]