Mit dem 3.0-Update von Super Smash Bros. Ultimate, wurde das ‚Stage-Studio‘ implementiert und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis unangemessene Inhalte im Spiel landen. Das kostenlose Update ermöglicht es Spielern ihre eigenen Stages online zu erstellen und mit anderen Spielern zu teilen.

Bereits die Screenshot-Funktion entpuppte sich als Feature für sexuelle Andeutungen. So eignet sich Diddy Kong perfekt für eine Reihe anzüglicher Bilder und japanische Spieler haben herausgefunden wie man unter Peachs Rock späht.

Nachfolgend seht ihr nun ein paar Stage-Beispiele und besonders die Stage, die direkten Bezug auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 nimmt, schockiert uns sehr.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
Kevin KrämerMartinPeKedillyRick Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rick
Mitglied
Rick

Und dann haben die über 500 Daumen Hoch, omg

PeKedilly
Gast
PeKedilly

Man hätte lieber das Konzept von der Wii nutzen sollen, natürlich eingeschränkter als hier die Funktion. Schützt aber vor Missbrauch…

Martin
Gast
Martin

Ich weiß nicht, was ich schlimmer finde: Dass Leute solche dummen Stages veröffentlichen oder dass eine Seite wie nintendo-connect solchen Leuten auch noch auch noch eine Plattform bietet. Sind euch die Klicks so wichtig? Wirklich schade!