Sakuna: Of Rice and Ruin – Arbeite wie ein Sklave, iss wie ein Lord!

0
383

Sakuna: Of Rice and Ruin ist ein actionreicher Mix aus Farming Simulator mit Rollenspiel und 2D-Plattformer. Veröffentlicht von Marvelous Europe Limited und entwickelt von Edelweiss, dem Indie-team welches bereits Astebreed entwickelt hat. Das Spiel erscheint am 20. November 2020 für Nintendo Switch.

Die Story

Arbeite wie ein Sklave, iss wie ein Lord! Dieses Sprichwort lernt Sakuna im Spiel Sakuna: Of Rice and Ruin auf die etwas härtere Tour selber kennen. Wir werden vom Spiel in eine Welt gezogen, die stark an die japanische Mythologie erinnert und voll gespickt ist, mit japanischen Gebräuchen und Denkweisen.

Sakuna, unser Hauptcharakter ist die Tochter der Erntegöttin und des Kriegsgottes und absolut verwöhnt. Sie lebt im Lofty Realm in der Hauptstadt und trifft eines Tages auf eine Gruppe sterblicher, die über die Brücke zum Realm gelangten. 

Sakuna hat diese Gruppe zuerst ignoriert, bis sie gesehen hat, dass diese Gruppe Sterblicher, sich in der Kammer mit den Opfergaben am Reis gütlich getan hat. Sakuna versuchte dies zu verhindern und während dieser Aktion hat sie aus Versehen den gesamten Reis, der für die Göttin Lady Kamuhitsuki bereitstand, inklusive dem Rest der Opfergaben in Brand gesteckt. Als Strafe für diese Aktion verbannte Lady Kamuhitsuki Sakuna und die Gruppe Sterblicher auf die Insel der Dämonen, um diese von den Dämonen zu reinigen. 

Auf dieser Insel angekommen, müssen Sakuna und die anderen zuallererst einen Stützpunkt finden und errichten. Sie fanden einen verborgenen Pass, welcher zu dem Haus von Sakunas Mutter führte. Dort angekommen fanden sie Felder die bestellt werden können. Dies ist auch bitter nötig, denn ohne Essen kommt man auf einer von Dämonen besetzten Insel nicht weit. 

Im Laufe der Zeit baut man sich seinen Stützpunkt weiter und weiter aus. Es wird auf den Feldern Reis angebaut, wir errichten eine Schmiede und eine Webstube. Ebenso finden wir immer mehr und mehr über unsere sterbliche Entourage heraus und auch was die Geschichte der Insel ist, auf welcher wir sind.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments